Neue Haftpflichtversicherung kann schwierig werden

      Neue Haftpflichtversicherung kann schwierig werden

      Hallo zusammen,

      wie ich bereits im Juli berichtet habe, scheint das Problem sich unerwartet zuzuspitzen:

      "Mir hat gerade meine Haftpflichtversicherung ohne nähere Angaben zum Dezember gekündigt! Für meinen Anhänger und einen Opel! Noch nie erlebt, so etwas!

      Auf telefonische Nachfrage hieß es nur, die Verträge wären schon zu alt, das gesamte Vertragswesen würde umstrukturiert und einzelne Anhänger wollte man sowieso nicht mehr versichern. Man empfehle mir, sich rechtzeitig um einen anderen Versicherer zu bemühen.

      Hat jemand das schon mal erlebt?"

      Nachdem mir die DA-direkt die langjährige KFZ-Haftpflichtversicherung gekündigt hat, scheint auch keine andere Versicherung an mir interessiert zu sein. Selbst mein "Haus-Versicherer" Allianz, bei dem ich etliche Lebens- und sonstige Versicherungen laufen habe, zeigt sich wenig interessiert: Wiederholte Anfragen per Email werden seither nicht beantwortet und mein örtlicher Vertreter geht nicht mehr ans Telefon.

      Nach neuester Rechtsprechung soll es tatsächlich so sein, dass ein Versicherer die KFZ-Haftpflicht kündigen darf, wenn sie für ihn nicht mehr rentabel ist!

      Das ist einfach unglaublich!!!

      Das bedeutet dann auch, dass die Fahrzeugflotte logischerweise auch keine andere Versicherung rentabel ist. Wo bleibt hier der Verbraucherschutz?
      Im krassen Widerspruch steht dies dazu, dass Versicherungen aus den KFZ-Haftpflichtverträngen angeblich gar keine Gewinne machen dürfen.


      Was meint Ihr dazu?

      Tschüss
      Klaus
      Hallo Klaus,
      hast du ein Wertgutachten? Das habe ich meiner Versicherung AXA vorgelegt, sb dann war es kein Problem mehr.
      Vorher stand die Summe im °Raum°.
      Sie wussten nicht was im Ernstfall auf die zukommt und was ersetzt werden müste. ( Wert)
      Könnte dir aber im Notfall mein Verteter.vermitteln.
      Gruss Frank
      Opel Rekord P2 Bj.1962 1,7 L
      Frank Kaenders
      :gamer:
      www.Opel-HK.de
      www.P2.kaenders.net
      Moin Klaus

      Die Versicherung ist gesetzlich im Recht das zu machen. Allerdings müssen sie die Kündigung ankündigen und dir die Möglichkeit geben das du kündigst um eine Neuaufnahme in einer anderen Versicherung zu ermöglichen. Wenn du irgendwo gekündigt wirst nimmt die niemand neu auf. Allerdings ist eine KFZ Haftpflichtversicherung da ausgenommen. Die muß verkauft werden.Das Thema hatten wir schon besprochen.
      Auf der Seite steht es genau
      finanzchef24.de/wissen/versich…ndigung-durch-versicherer
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      P II Schnelllieferwagen 1700 Bj 60

      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Hallo Klaus

      Ich meinte diesen Teil. Das trifft für alle Personen zu, nicht nur für Unternehmer.

      Neuer Versicherer durch Kündigungsumkehr
      Die Suche nach einer
      neuen Versicherung gestaltet sich in einem solchen Fall jedoch oft
      nicht einfach. Wenn Sie ein Neuantrag stellen, erkundigt sich der neue
      Versicherer in der Regel nach eventuellen Vorschäden. Nicht selten sind
      die neuen Versicherer nicht dazu bereit, Sie aufzunehmen, wenn Ihnen ein
      Versicherer bereits eine Kündigung ausgesprochen hat. Dies gilt
      insbesondere dann, wenn der Versicherer den Vertrag wegen einer
      schlechten Schadensquote aufgehoben hat. Und damit sind die
      Versicherungsunternehmen im Recht, da – bis auf die Ausnahme der
      Kfz-Haftpflichtversicherung
      – keine Aufnahmepflicht besteht.
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      P II Schnelllieferwagen 1700 Bj 60

      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Auch das trifft für mich alles nicht zu! Es gibt keine Schäden und keine Begründung für die Kündigungen.

      Das Problem ist aber, dass die Versicherungen schon bei der Anfrage erkennen, dass sie mit den Konditionen eher draufzahlen als verdienen, da offensichtlich das alljährliche Beitragskassieren einen Verwaltungsaufwand verursacht, der höher als die Einnahme ausfällt. Also lassen sie mich gegen die Wand laufen, indem sie einfach nicht antworten.

      so siehts nämlich aus!!

      Mark schrieb:

      also warum soll sie kein Kündigungsrecht haben?
      Ganz einfach deshalb nicht, weil irgendeine Versicherung mich ja nehmen muss! Genau so wie dich auch ein Energieversorger akzeptieren muss, da niemand auf Strom in seinem Haus verzichten kann.

      Ganz abgesehen davon bedarf es einer nachvollziebaren Begründung durch den Versicherer. Die Erklärung am Telefon, meine Verträge "seien nicht mehr rentabel" kann nicht ausreichen!
      Moin

      Da bleibt die Frage warum du die Kündigungsumkehr nicht in Anspruch genommen hast.Das wurde dir doch schon vor einiger Zeit geraten. Dann hättest du ohne weiteres eine Versicherung bekommen.
      Ich verstehe allerdings die Aussage nicht warum ausgerechnet deine Versicherung nicht rentabel sein soll. Im Versicherungsnormalfall wäre dann keine einzige Haftpflichtversicherung rentabel und somit uninteressant für die Gesellschaften.
      Juristisch betrachtet ist der Vertrag zwischen Versicherungsnehmer und
      Versicherung ein „freiwilliges Geschäft auf Gegenseitigkeit“. So können
      Versicherungsunternehmen ihren Kunden unter gewissen Voraussetzungen
      kündigen, wenn der Versicherungsvertrag aus Sicht des Versicherers
      wirtschaftlich nicht mehr rentabel ist
      . Eine dieser Voraussetzungen wäre
      die so genannte Schadensfallkündigung. Diese ermöglicht laut §92 des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) dem
      Versicherer, den Vertrag innerhalb einer bestimmten Frist nach
      Schadenseintritt zu kündigen. Auch bei Beitragsrückständen kann der
      Versicherer unter Berücksichtigung bestimmter Fristen die Kündigung
      aussprechen.

      Irgendetwas ist bei dir vorgefallen, sonst würdest du nicht gekündigt werden.
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      P II Schnelllieferwagen 1700 Bj 60

      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Ich sage es jetzt zum allerletzten Mal: Es ist nichts vorgefallen!

      Die Versicherung hat einfach bemerkt, daß sie an mir nichts verdient, weil ich seit 40 Jahren unfallfrei gefahren bin und das nicht nur mit einem, sondern mehren Autos. Somit habe ich ein halbes Dutzend mal die höchste Rabattstufe, da ich obendrein schon vor langer Zeit die Rabatte meiner Großeltern und später meiner Eltern geerbt habe. Ich gehe davon aus, daß alle Versicherer vernetzt sind und unter einer Decke stecken, wahrscheinlich zudem eine Software haben, mit der sie auf Knopfdruck ermitteln können, ob es sich für sie lohnt, mit jemandem einen Vertrag abzuschließen.

      Das mit der Kündigungsumkehr kann ich mir immer noch überlegen, je nachdem wie sich die sache weiterentwickelt. Es gibt ja auch eine Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen.

      Tschüß
      Klaus

      altopelfreak schrieb:

      Die Versicherung hat einfach bemerkt, daß sie an mir nichts verdient, weil ich seit 40 Jahren unfallfrei gefahren bin


      Einen besseren Kunden gibt es nicht. 40 Jahre Beiträge löhnen ohne irgendeinen Anspruch geltend zu machen? Tja, wenn das unrentabel ist.....Da muß aber ein Versicherungsheini in der Schule nicht richtig aufgepasst haben, oder hat bei den Schulungen in Brasilien was anderes gemacht.
      Das wäre in meinem Geschäft als wenn einer jeden Tag 2 Bier bezahlt aber nichts trinkt.
      Also da wird dir nur ein guter Anwalt weiterhelfen können, sonst wirst du bald ohne Haftpflichtversicherung nicht mehr fahren dürfen.
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      P II Schnelllieferwagen 1700 Bj 60

      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Hallo Klaus

      ich würde bei meinem Hausversicherer sofort sämtliche Versicherungen kündigen und einem weiteren Versicherer ein Paket anbieten.
      Wetten das EMails innerhalb kürzester Zeit beantwortet würden und dein Versicherungsheini sich die Füße bei dir plattläuft.
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      P II Schnelllieferwagen 1700 Bj 60

      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1