Frage zum ADAC

      Frage zum ADAC

      Hallo

      Welches Fahrzeug ist bei ADAC Mitgliedschaft "versichert". Wenn ich mit einem Fahrzeug unterwegs bin das nicht mir gehört und der Besitzer nicht Mitglied ist aber ich bin es. Gilt dann meine Mitgliedschaft auch für das Fahrzeug mit dem ich unterwegs ( Probefahrt/ Gefälligkeitsfahrt für den Besitzer usw.) bin?
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      P II Schnelllieferwagen 1700 Bj 60

      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Hallo Frank

      Und wenn er nicht dabei gewesen wäre?
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      P II Schnelllieferwagen 1700 Bj 60

      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Wilm,

      es ist so, wie Du vermutet hast.
      Du als Mitglied musst als Fahrer die Hilfeleistung in Anspruch nehmen.
      Dabei ist es ganz egal, mit was für einem Auto Du dabei unterwegs bist .... egal ob Privatwagen, Firmenwagen, Dienstwagen, Mietauto, Leihwagen, whatever ...
      Wichtig ist nur, dass Du als Mitglied und Fahrer die Hilfeleistung benötigst.

      Wenn Du als Mitglied Deine Karre an ein Nichtmitglied verleihst und der bleibt liegen (z.B. Frank mit Deinem Bulli), dann kann er den ADAC nicht in Anspruch nehmen.

      Wenn Du mit vor Ort bist (oder schnell hinfährst) und als Fahrer auftrittst bzw. Ihr zu zweit unterwegs wart, ist es egal, wer nun tatsächlich hinterm Lenkrad saß.


      Gruß
      Klaus

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Manic Mechanic“ ()

      Moin

      Jouw Danke. Könnte in Zukunft für mich wichtig werden da ich ein Fahrzeug im Auge habe welches ich fahren darf, aber nicht mir gehören wird.
      Gibt es eine Vermittlungsprovision wenn man ein Neumitglied anwirbt?

      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      P II Schnelllieferwagen 1700 Bj 60

      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Wilm, als Bewohner eines Grenzgebietes würde ich Dir zur "ADAC PLUS Mitgliedschaft" raten, dann bekommst Du auch wenn Du mal in den Niederlanden unterwegs bist die gleichen Sachleistungen wie im Inland. Das macht sich bezahlt wenn z. B. Dein Jupp im Ausland nicht mehr auf eigenen Beinen zurück in die Heimat kommt und Huckepack genommen werden muß, Dich gleich mit. Diese Leistung ist in der normalen Mitgliedschaft z. B. nur für Deutschland, nicht für's Ausland.
      Ich bin seit Jahrzehnten Mitglied beim ADAC und mir wurde immer sofort und unbürokratisch geholfen. Besonders verdient hat sich der ADAC bei mir gemacht als ich vor fast 30 Jahren im Ex- Jugoslawien im tiefsten Serbien mit meinem Wagen liegen geblieben bin. Der Partnerclub des ADAC vor Ort hat ohne Probleme meinen Wagen so weit wieder fahrtüchtig gemacht daß ich bis nach Griechenland und wieder zurück nach Deutschland gekommen bin.
      Ich kann den ADAC nur empfehlen
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65

      Maverick schrieb:

      Der wichtigste Aspekt einer ADAC Plus Mitgliedschaft liegt darin, das dein Auto nach Hause transportiert wir und nicht nur bis zur nächsten Werkstatt. Ich wurde schon drei mal nach Hause gebracht inkl Opel. Habe schon Hotelzimmer bezahlt bekommen und immer alles ohne lange Diskussion.


      Hi frank,
      genau, adac plus ist immer besser, allerdings: wenn du es zu oft benutzt, verlierst du den plus status. mir ist er nach drei mal nach hause bringen gekündigt worden.
      und eins noch: wenn ihr ein auto holt und vom händler rote nummern dran sind, machen manche abschlepper zicken, weil euch gewerbliche überführung unterstellt wird.
      für so was lieber die kurzzeitkennzeichen für diese fahrt beim amt holen.

      Der Barny schrieb:

      Maverick schrieb:

      Der wichtigste Aspekt einer ADAC Plus Mitgliedschaft liegt darin, das dein Auto nach Hause transportiert wir und nicht nur bis zur nächsten Werkstatt. Ich wurde schon drei mal nach Hause gebracht inkl Opel. Habe schon Hotelzimmer bezahlt bekommen und immer alles ohne lange Diskussion.


      Hi frank,
      genau, adac plus ist immer besser, allerdings: wenn du es zu oft benutzt, verlierst du den plus status. mir ist er nach drei mal nach hause bringen gekündigt worden.
      und eins noch: wenn ihr ein auto holt und vom händler rote nummern dran sind, machen manche abschlepper zicken, weil euch gewerbliche überführung unterstellt wird.
      für so was lieber die kurzzeitkennzeichen für diese fahrt beim amt holen.


      Hier muss man aufpassen, aus eigener Erfahrung:
      Wenn das Fahrzeug NICHT über eine gültige HU verfügt, darf man das Auto auch nicht überführen oder sonst wie benutzen, hier sind einzig Fahrten zum TÜV erlaubt. Erst, wenn man eine gültige HU hat, darf man weitere Fahrten, wie Überführung unternehmen. Das wurde sogar in die Zulassungsbescheinigung für das Kurzkennzeichen von unserm Heinz eingetragen. Wenn man erwischt wird, ist man 50 Euro los, und läuft Gefahr das Auto stehen lassen zu müssen, soweit ich das recherchiert habe. Die Jungs mit der blauen Beule auf dem Dach verstehn da wenig Spass
      Viele Grüsse
      Micha

      Aus Brokdorf/Elbmündung sowie Gustavsburg bei Rüsselsheim



      Guten Morgen
      Erstmal ein herzliches :danke1: für die freundliche Beratung
      Keiner da der die Werbeprämie für ein neues ADAC plus Mitglied will ?
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      P II Schnelllieferwagen 1700 Bj 60

      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Ich hab gerade meine Unterlagen nicht zur Hand, ich meine aber, bei ADAC Plus sind alle meine Fahrzeuge, egal wer sie gerade fährt und jedes Fahrzeug, das ich im Pannenfall gerade fahre, abgesichert.

      Im vorigen Jahr im Juni habe ich mit dem Motorrad sehr gute Erfahrung mit dem ADAC gemacht:
      In den Dolomiten war ich zu schnell unterwegs und musste beim Überholen eines Busses ins Grüne ausweichen. Motorrad hat sich überschlagen, Chris alle Bänder in der rechten Schulter gerissen.
      Das ist sonntagmittags passiert, noch vom Krankenhaus aus den ADAC angerufen.
      Am nächsten Morgen um 8 war der ADAC mit VW Bus und Motorradanhänger da, Motorrad aufgeladen, und dann in einer Tagestour zuerst nach BMW Essen und dann nach Hause. Ohne ADAC wäre ich echt verloren gewesen...
      Viele Grüße aus GE
      Christoph
      _______________________________________________
      Opel Rekord P1 - 1700 S - Limo 2-türig alabastergrau / royalblau - EZ 1960

      cbxmicha schrieb:

      Der Barny schrieb:

      Maverick schrieb:

      Der wichtigste Aspekt einer ADAC Plus Mitgliedschaft liegt darin, das dein Auto nach Hause transportiert wir und nicht nur bis zur nächsten Werkstatt. Ich wurde schon drei mal nach Hause gebracht inkl Opel. Habe schon Hotelzimmer bezahlt bekommen und immer alles ohne lange Diskussion.


      Hi frank,
      genau, adac plus ist immer besser, allerdings: wenn du es zu oft benutzt, verlierst du den plus status. mir ist er nach drei mal nach hause bringen gekündigt worden.
      und eins noch: wenn ihr ein auto holt und vom händler rote nummern dran sind, machen manche abschlepper zicken, weil euch gewerbliche überführung unterstellt wird.
      für so was lieber die kurzzeitkennzeichen für diese fahrt beim amt holen.


      Hier muss man aufpassen, aus eigener Erfahrung:
      Wenn das Fahrzeug NICHT über eine gültige HU verfügt, darf man das Auto auch nicht überführen oder sonst wie benutzen, hier sind einzig Fahrten zum TÜV erlaubt. Erst, wenn man eine gültige HU hat, darf man weitere Fahrten, wie Überführung unternehmen. Das wurde sogar in die Zulassungsbescheinigung für das Kurzkennzeichen von unserm Heinz eingetragen. Wenn man erwischt wird, ist man 50 Euro los, und läuft Gefahr das Auto stehen lassen zu müssen, soweit ich das recherchiert habe. Die Jungs mit der blauen Beule auf dem Dach verstehn da wenig Spass


      aus aktuellem Anlass nur mal so von mir eingeworfen:
      Auto-Import, neuer TÜV/H liegt vor, allerdings bis vor kurzem noch keine Vollabnahme. Ohne diese gab es keine Chance auf KZKZ, und auch mit hätte das KZKZ laut Zulassungsstelle nur für den Landkreis gegolten ?(
      Der ADAC schleppt aber das Fahrzeug nicht mehr nach Hause vor die Haustür auch wenn du angibst das du alles selber reparierst, es wird nur noch in eine Heimatnahe Werkstatt abgeschleppt .Kannte ich vorher auch anders scheint aber seit einiger Zeit neu zu sein , erklärte mir der Fahrer wurde wohl auch Schindluder mit betrieben. Meine private Erfahrung. Wobei man die ganzen Hilfsorganisationen AVD , ADAC . Allianz Versicherung usw. vergleichen sollte da viele die gleichen Leistungen bei unterschiedlichen Beiträgen anbieten . Da ich auch im Dreiländereck wohne weiß ich aus Erfahrung das ein Kumpel der Deutscher ist aber mittlerweile in Eupen ( Belgien ) wohnt, ihm vom ADAC auch die Plus Mitgliedschaft nahegelegt wurde wegen Aufenthalt im Ausland . Nun mußte er dreimal seinen Kadett B überbrücken und nun wurde ihm die Mitgliedschaft gekündigt( Begründung am Telefon : da zahlt der ADAC ja drauf ) und das nach drei Monaten Plusmitgliedschaft , den im voraus bezahlten Jahresbeitrag bekommt er nicht Anteilsmäßig zurück . Daher prüfe ich auch gerade die anderen Angebote .


      Jossi