Drehfensterdichtung

      Dichtung zwischen Chromrahmen und Scheibe ersetzt

      Hallo,

      habe mit viel Mühe die Dichtung zwischen Drehfenster und Chromrahmen die die Scheibe hält getauscht.

      Nach längerem Suchen habe ich eine Dichtung für Volvo verbaut. Die sitzt stramm im Rahmen und es dauert bis sie richtig sitzt. Ging aber selbst mit den Alu-Ablaufrinnen. :) . Die Dichtung musste nur an einer Stelle in der Biegung des Rahmen geschnitten und angepasst werden.

      skandix.de/de/suche/?q=1054417

      Viele Grüße


      Teja

      Hallo!

      Ich sehe, das Thema wurde vor einiger Zeit schon mal behandelt - leider sind die meisten Links nicht mehr aufrufbar. Kurze Frage: ich suche diese hier angesprochenen Dichtungen für die Dreiecks-Drehfenster beim Opel Kapitän Baujahr 1957 und zwar alle vier (vorne links, vorne rechts, hinten links, hinten rechts). Kann mir da jemand weiterhelfen??

      Besten Dank schon mal vorab!
      Moment, geht es hier um das U-Profil, mit dem das Glas im Rahmen gehanlten wird oder um die Duchtung im Türfensterrahmen, das das komplette Drehfenster zum Fensterrahmen abdichtet?
      An letzterem hätte ich nämlich Interesse. Kennt da jemand eine Bezugsquelle?
      Wer später bremst ist länger schnell...

      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1961 Opel P1 1200 2TL
      Frag mal bei @Rolo nach.
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,
      Hui,

      erstmal danke an alle!

      Also zur Präzisierung und um die Frage von @pat... zu beantworten (ich hoffe, ich habe sie richtig verstanden): also, das Glas von dem Ausstellfenster ist in einem Chromrahmen. Zwischen Glas und Chromrahmen sind Dichtungen. Die meine ich aber nicht. Zwischen dem Chormrahmen Aussenkante und der restlichen Tür sollten Dichtungen sein, die fehlen bei mir aber komplett, weswegen ich es erstmal mit Silikon zugeschmiert habe, damit es wenigstens dicht ist. Also ich meine das, was Du als Dichtung im Türfensterrahmen beschreiben hast, die das komplette Drehfenster zum Fensterrahmen abdichtet. Ich habe mal ein Bild hochgeladen. ich meine die Reste von dem traurigen Gummi, die hier die Tür berühren..

      Daher die weitere Frage an @oettelP2/Teja: erstmal besten Dank für den Link - ist das denn die Dichtung, die ich beschrieben habe? Sorry, bin wegen der Nachfrage von pat verunsichert, hab mich nicht präzise ausgedrückt. Auf dem Bild auf dem Link von Dir sieht das so aus, als wäre das Gummi für die untere Kante von dem Drehfenster, das würde ja schon mal in die richtige Richtung gehen.

      @koralle60: besten Dank - das mache ich!

      Grüße an alle und einen schönen Abend

      Magnus
      Dateien
      Villeicht müssen wir uns aus dem Mutterkonzern bedienen ?

      schwinds-classicpartsstore.de/…-55-chevrolet-pickup.html


      Das es für den P1 diese Dichtungen nicht mehr gibt, ist auch für mich ein Desaster,denn meine sind soweit ich noch weiß eher holzartig.
      BITTE HELFT ALLE MIT bei der ,, Sammlung von Betrieben´


      Fahrzeuge
      Astra H Caravan schwarz 2009

      Kadett C Signalgrün 1979
      Commodore A coupé silber 1967
      Rekord P1 2 türig,Faltdach ,Koralle/Alabastergrau Bj 1957

      Simson Schwalbe Rot/weiß 1985
      Kreidler Florett silber/beige1966
      DKW Hummel Standartblau 1957