22. Panoramatreffen Koblenz

      22. Panoramatreffen Koblenz

      Liebe Freunde der gepflegten, hessischen Fortbewegung!
      Sicher habt Ihr es kaum erwarten können, die alljährliche Einladung zum alljährlichen Treffen der gediegenen Rüsselsheimer Mittelklasse zu lesen. Hier ist sie, die
      EINLADUNG
      zum

      22. Opel Panoramatreffen* in Koblenz,
      wie immer am dritten Augustwochenende:
      Freitag, 14., bis Sonntag, 16. August 2020
      Wie gehabt, auf dem Fußballplatz des SV Koblenz-Pfaffendorf in Koblenz-Asterstein, Lindenallee, gegenüber der Landesfeuerwehrschule. Wiesen zum Zelten oder Wohnwagen draufstellen gibt es reichlich, ebenso saubere und ordentliche, sanitäre Anlagen, einen gepflegten Schankraum und einen Riesengrill ! Die meisten von Euch kennen das ja schon. Deshalb nicht mehr allzu viele Worte. Es wird, wie immer, Nackensteaks, grobe und feine Bratwurst, und, neu in diesem Jahr, Spareribs, Schaschlik und Kesselgulasch geben, hausgemachten Kartoffelsalat, weitere(n) Salat(e), Fassbier, Wein, Spirituosen (neu!), Cola, Limonade und Wasser. Wird anderes gewünscht: Wir sind flexibel. Also bitte vorher bestellen, ebenso Fisch. Grundsätzlich ist alles möglich.
      Das Startgeld beträgt nach wie vor 15.- € pro Fahrzeug plus 5.- € pro Person, Kinder bis sechs Jahre sind frei. Und weil wir uns ja alle kennen, uns vertrauen, und sich das in all den Jahren bewährt hat, braucht Ihr das nicht vorab zu überweisen. Ihr bezahlt, wie immer, vor Eurer Rückreise!
      Anmeldungen bitte bis
      Sonntag, 2. August 2020
      ,
      entweder beim Saubeest oder beim Dreckwatz, Telefon 0261 - 97 33 76 31 / 32, claudia.brand-a@gmx.de, Stilecht-Pressedienst@t-online.de,
      mobil 0151 - 28 51 67 89 oder 0157 - 43 73 66 94

      Man sieht sich!
      Bis dahin lichthupeblinkende Grüße von Rhein und Mosel.
      Eine pannenfreie Hin- und Rückfahrt wünschen

      Saubeest Claudia und Dreckwatz Harry


      *für Rekord P I, 1200, Rekord P II, Kapitän P 2.5, P 2.6, Kadett A und Blitz

      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von „Big Harry“ ()

      Bis jetzt sind gemeldet:
      Stephan aus Hannover
      Sylvie und Rudi
      Dani und Frank
      Gabi und Norbert plus Sonja
      Petra und Wolfgang
      Olaf E. mit Ehegespons
      Susi und Dennis plus Balu
      Onkel Robert mit Frau und Hund
      Mamue
      Yvonne und Lutz
      Schorni und Familie (noch mit Fragezeichen)
      Brigitte und Hubert
      Mike und Bernd (die zwaa Offebäschä)
      Anja und Michael (unser Saarland-Import)
      Opelspinner und Gosia
      Heike und Wolfram (wohei)
      Günni und Sabine aus Hagen (leider gecancelt)
      Matthias aus Darmstadt mit Christine
      HSK-Günni mit seinen beiden Töchtern
      Edgar T.
      Opf1703 mit Begleitung
      Chris Gellrich, P II, plus Freund mit Sohn, P I
      Gerd Friedinger mit Tochter und Manta A
      Rita und Jürgen Reiermann
      Gideon und Aaron (50´)

      Und das werden noch mehr. Ehe ich´s vergesse: Natürlich sind die Frühstücksbrötchen, Kaffee und Kuchen bei der Ausfahrt wieder inklusive!
      Aus der einzigen Stadt an Rhein und Mosel winkt
      der Harry

      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von „Big Harry“ ()

      Übrigens, @Mike Opel P2 1962: Damit Du unser Treffen auch wirklich und schnell findest, hier eine kurze Wegbeschreibung.
      Du fährst in Offenbach auf die A3 bis zum Kreuz Offenbach, dann auf die A 661 Richtung Frankfurt bis zum Kreuz Bad Homburg. Dann auf die A 5 bis zum Eschborner Dreieck, dort auf die A 66 bis zum Wiesbadener Kreuz, von da ab geht´s auf der A 3 weiter bis zum Kreuz Leverkusen, A 1 bis Kreuz Köln West, dann über die A 4 bis zum Kreuz Kerpen, von da ab über die A 61 bis zum Dreieck Erfttal, A 1 bis Kreuz Köln West, A 4 bis Kreuz Köln Süd, weiter über die A 555 bis Kreuz Bonn Nord und noch ein kurzes Stück A 565 bis zur Ausfahrt Bonn-Poppelsdorf / B 9 Koblenz. Jetzt geht es über die B 9 bis Rolandseck. Dort nimmst Du die Fähre nach Bad Honnef und fährst auf der B 42 Richtung Koblenz bis Linz. Dort geht es mit der Fähre nach Sinzig und weiter über die B 9 Richtung Koblenz - wir nähern uns dem Ziel. Ist ganz nah! In Bad Breisig nimmst Du die Fähre nach Bad Hönningen, von dort auf die B 42 Richtung Koblenz. In Neuwied überquerst Du den Rhein Richtung Weißenthurm, von da ab über die B 9 bis zur Autobahnauffahrt auf die A 48. Da fährst Du drauf Richtung Dernbacher Dreieck, verlässt die Autobahn aber schon bei der nächsten Abfahrt Vallendar. Dort bist Du schon fast da. Weiter geht´s über die B 9 (nicht über Koblenz Innenstadt - man muss ja keine unnötigen Umwege fahren) bis Koblenz-Ehrenbreitstein. Rechts der Bahnhof E´stein, links die Festung. Wenn das so ist, ist alles richtig. Nach der Fußgängerampel kommt eine ampelgeregelte Einmündung, danach eine ebenfalls ampelgeregelte, kleinere, Einmündung. Hier biegst Du links ab und fährst über die kleine Kreuzung geradeaus weiter den Kolonnenweg hoch. Und schon bist Du da! War doch ganz einfach, oder? Na siehste! Jedenfalls ist das der kürzeste und schnellste Weg von OF nach KO, in etwa vier Stunden bequem zu schaffen.
      :phat: :engel1: :daumen1: :thumbup: :thumbsup: :trinken1:
      Wir sehen uns!
      Von der Pfaffendorfer Brücke winkt
      der Harry
      Das könnten auch Rolo's gesammelten Blechschnitte für den CaraWahn sein :hmm: :search: :doofy:
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,

      Neu

      Hier noch eine kurze Aktualisierung:
      Der SV Pfaffendorf, also der Fußballverein, dem unser Veranstaltungsgelände gehört, beginnt erst im September wieder mit dem Training. Wir sind also unbehelligt von Horden testosterongeschwängerter Balltreter und es besteht keine Gefahr, dass irgendwelche kugelförmigen, ledernen Gebilde Abdrücke auf unseren Fahrzeugen hinterlassen.
      Ich hoffe, das trägt etwas dazu bei, gewisse im Hintergrund schwärende Gefühlswallungen zumindest leicht abklingen zu lassen.
      Mit der Peace-Fahne wedelt
      der Harry