Handyhalterung P1?

      Handyhalterung P1?

      Da es hier laut Beschreibung ja sogar auch um "Kölschdosenhalter" gehen soll (den ich nicht benötige, schon weil ich weder im Auto noch außerhalb des Autos Kölsch trinke, obwohl das ja ganz lecker sein soll wenn man kein Bier mag) und ich unter dem Suchbegriff "Handy" nichts dazu gefunden habe:

      Ich muss als Selbständiger und somit beruflich bedingt 24/7 erreichbar sein und auch während der Fahrt (legal) telefonieren können. In meinem BMW 335i ist das dank Halterung, Bluetooth und Freisprecheinrichtung kein Thema und sehr komfortabel, aber im P1 bräuchte ich fürs erste zumindest mal eine vernünftige Halterung (die Technik wäre ein gesondertes Thema, für den Anfang reicht ja ein Ohrstöpsel).

      Frage daher: gibt es sowas bereits und wie sieht das aus...? Und wenn es das nicht gibt, wer hätte Lust und Zeit, sowas (gegen Bezahlung) zu entwickeln und zu produzieren? Ich würde nicht fragen, wenn es nicht wichtig wäre.

      Meine Gedanken und Ideen dazu:

      Das Armaturenbrett dürfte als Platz ausscheiden, da das Handy immer irgendwas verdecken würde, ich sehe da keinen wirklich freien Platz:



      Mittelkonsole gibbet nich, da fiele mir nur der Getriebetunnel ein, an dem man noch irgendwas dauerhaft befestigen könnte. Allerdings auch so, dass es wieder entfernt werden kann, ohne Spuren, Löcher usw. zu hinterlassen. Oder der ohnehin nicht benötigte und innen total verrostete Aschenbecher (nach unten hin dann)...? Das Handy muss jedenfalls sichtbar, in Reichweite und bedienbar sein, Magnet- und Saugnapflösungen scheiden aus.

      Ich verwende gerne Halterungen von Brodit (im BMW aktuell => diese), aber auch die müssen halt an irgendwas befestigt werden können.

      Bin für alle Ideen und jede Hilfe dankbar.
      Gruß aus Düsseldorf
      Michael

      ───────────────
      Opel P1 1700
      Ich nutze immer eine mit Saugnapf und Schwanenhals. Bei den Oldtimern halten die auch am lackierten Armaturenbrett und stören so nicht den Blick aus der Windschutzscheibe.

      "Freier Platz" dann rechts neben dem Olympia-Schriftzug.

      Und das Ding verschwindet bei Treffen schnell im Handschuhfach.

      "Freisprech" dann über Bluetooth-In-Ear und Stromversorgung über Powerbank (alternativ über 6V mit kleinem Widerstand).

      rekord2009 schrieb:


      Ich hatte zwar geschrieben "Magnet- und Saugnapflösungen scheiden aus", aber angesichts des Preises für den Übergang vielleicht eine Alternative. Müsste allerdings checken, ob der USB-C-Stecker unten mittig noch passt.
      Gruß aus Düsseldorf
      Michael

      ───────────────
      Opel P1 1700
      Nach Entfernung des A-Bechers lässt sich da ein Blech anschrauben, Universalhalter anschrauben und fertig.
      Dann ist da,wie Jörg schon erzählt, immer diese unschöne Halterung im Blickfeld.
      Mit etwas mehr Bastelei könnte man das auch so bauen das sich die Halterung nach hinten wegdreht und so nicht mehr sichtbar ist.
      Gruß Werner
      P1 mit Olymat & Faltschiebedach / P1 PickUp Rechtslenker aus Kreis Paderborn

      Jörg_250SE schrieb:

      Ich nutze immer eine mit Saugnapf und Schwanenhals.

      Haste 'nen konkreten Tip für 'ne qualitativ gute Halterung?

      Jörg_250SE schrieb:

      "Freisprech" dann über Bluetooth-In-Ear und Stromversorgung über Powerbank (alternativ über 6V mit kleinem Widerstand).

      Ich hab noch keine "In-Ear"-Lösung gefunden, die mir nicht ständig aus dem Ohr rausfällt, aber das ist erstmal auch zweitrangig. Warum Widerstand...?

      Mein Handy (OnePlus 3T) hat ein sehr spezielles Ladeverfahren (ursprünglich genannt "Dash Charge" und neuerdings "Fast Charge") => Klick aufs Bild unten führt zur kompletten Webseite. Ich muss noch testen, ob das mit 6V-Zigarettenanzünder überhaupt funktioniert oder ich einen Spannungswandler auf 12V brauche (wovon ich bisher ausgegangen bin). Leider sind die Spezifikationen ("Eingang 12V/24V=2.5A" und "Ausgang OnePlus Fast Charge: 3.4V~5V=3.5A, Standard: 5V=2A") etwas mysteriös. Und solange das Auto noch in Schleswig-Holstein war, konnte ich das nicht testen, aber morgen oder an einem der nächsten Tage werde ich das mal probieren.


      Gruß aus Düsseldorf
      Michael

      ───────────────
      Opel P1 1700

      Rostallergie schrieb:

      Nach Entfernung des A-Bechers lässt sich da ein Blech anschrauben, Universalhalter anschrauben und fertig.
      Dann ist da,wie Jörg schon erzählt, immer diese unschöne Halterung im Blickfeld.
      Mit etwas mehr Bastelei könnte man das auch so bauen das sich die Halterung nach hinten wegdreht und so nicht mehr sichtbar ist.

      Insgeheim hatte ich ja gehofft, dass Du Dich melden würdest... ;)

      Was hältst Du denn von nach hinten wegkippen (mit einem Kugelgelenk o.ä. wegen der Stabilität) - da müsste doch genug Platz sein? Sowas fände ich ja schick, vielleicht sogar unter Beibehaltung der originalen Aschenbecher-Optik?

      Das müsste dann aber so beschaffen sein, dass die Oberkante des Handys ungefähr an der Unterkante des Armaturenbretts endet, damit die Schalter eben nicht verdeckt werden. Das wiederum setzt eine gewisse Mindesthöhe/-länge der Grundplatte voraus (auf der dann die eigentliche Halterung montiert würde).

      Könntest/würdest Du sowas basteln können?
      Gruß aus Düsseldorf
      Michael

      ───────────────
      Opel P1 1700
      Moin Michael,

      Einfach immer mit Beifahrer/in = Handyhalter unterwegs sein. ;)

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,
      Warum macht man sich jetzt schon 'nen Kopp über eine popelige Handyhalterung wenn der Wagen noch nicht mal läuft bzw der Motor nicht zusammengebaut ist?

      Ich glaube da gibt es Sachen die wichtiger sind.

      Ich finde auch das man nicht über alles wie Kennzeichenabstandhalter oder Handyhalterungen einen mega langen Thread eröffnen muss.

      Ist nur meine Meinung...
      Wohnort: 49525 Lengerich/Westfalen
      Fahrzeug: Opel P1 Caravan Bj. `59
      Kiss Bestattungsanhänger Bj. `68
      Diese kurzen Stecker für den Zigarettenanzünder reichen wahrscheinlich nicht. Ich kann hier nur für den Diplo (12V) sprechen, P1 hab ich ja keinen. Dafür hab ich mir so einen Mehrfachverteiler gekauft. Der hat einen langen Stecker, der auch bis hinten an den Pluskontakt kommt. Am anderen Ende des Kabels sind dann 3 Steckdosen (wie Zigarettenanzünder) wo auch kurze Stecker funktionieren und zusätzlich sind auch USB-Steckdosen verbaut. Doof ist nur, dass man dann jede Menge Kabel im Auto rumfliegen hat. Aber so kann ich wenigstens mein Navi benutzen und auch mal ein Handy laden.
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C

      STBT78 schrieb:

      Warum macht man sich jetzt schon 'nen Kopp über eine popelige Handyhalterung wenn der Wagen noch nicht mal läuft bzw der Motor nicht zusammengebaut ist?


      Moin Olli

      Das kann ich mir gut vorstellen. Michael kann nun nur darauf warten das sein Schrauber alles richtet, da kann er sich ja schon mal das nächste Problem vorknöpfen.
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Bald: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1