Kleine Ausfahrten 2020

      Ich bin heute am Vatertag wieder einmal mit Willi unterwegs gewesen:
      Dateien
      • VT1.jpg

        (879,63 kB, 54 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • VT2.jpg

        (902,61 kB, 31 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • VT3.jpg

        (780,7 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • VT4.jpg

        (742,95 kB, 38 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Heute Ausfahrt und Wagenpflege. :thumbup:
      Zuguterletzt den guten mal hochgehoben und alle Holme/Schweller mit Fluidfilm geflutet. Der Unterboden schaut recht schick aus , da ungeschweißt und kein Unterbodenschutz aufgetragen wurde. Hoffe, dass der Rost nun noch 50 Jahre wech bleibt. :whistling: :D
      Dateien
      Fahrzeuge:
      1. Opel Olympia Rekord B / 1,7s , Olymat, Bj. 1965, 2 Tür Limousine , Standard, ungeschwei., Originalzustand
      2. Opel Olympia Rekord Modell 56 / 1,5 / Bj. 1955, 2 Tür Limousine, Exportmodell für die Schweiz über GM Biel,
      ungeschwei., Originalzustand
      + 10 Oldtimer 2 Räder (Moped/Motorrad/Roller), + 6 Oldtimer Fahrräder................. und mehr altes unnütz Zeuch .. ;)

      Wohnord: 41751 Viersen
      Mojen Stephan,
      die laufen ganz gut :thumbup: . Bin gestern dann sofort mal mit 10 km Zuviel in der Stadt von den uniformierten geknipst worden. Dabei ist der Ponton doch gar kein Hotrod. :thumbsup:
      Lg Chris
      Fahrzeuge:
      1. Opel Olympia Rekord B / 1,7s , Olymat, Bj. 1965, 2 Tür Limousine , Standard, ungeschwei., Originalzustand
      2. Opel Olympia Rekord Modell 56 / 1,5 / Bj. 1955, 2 Tür Limousine, Exportmodell für die Schweiz über GM Biel,
      ungeschwei., Originalzustand
      + 10 Oldtimer 2 Räder (Moped/Motorrad/Roller), + 6 Oldtimer Fahrräder................. und mehr altes unnütz Zeuch .. ;)

      Wohnord: 41751 Viersen
      Das hat Stephan mir aber nicht gesagt, dass die so schnell sind :huh: :grins1: :D :grins1:
      Fahrzeuge:
      1. Opel Olympia Rekord B / 1,7s , Olymat, Bj. 1965, 2 Tür Limousine , Standard, ungeschwei., Originalzustand
      2. Opel Olympia Rekord Modell 56 / 1,5 / Bj. 1955, 2 Tür Limousine, Exportmodell für die Schweiz über GM Biel,
      ungeschwei., Originalzustand
      + 10 Oldtimer 2 Räder (Moped/Motorrad/Roller), + 6 Oldtimer Fahrräder................. und mehr altes unnütz Zeuch .. ;)

      Wohnord: 41751 Viersen
      Heute mal wieder eine größere Ausfahrt durch die schöne Rhön unternommen und unverhofft in Hilders einen P1-Fahrer getroffen und sehr nett unterhalten . Vielleicht meldet er sich im Forum an, hat noch ein C-Kadett-Coupé und einen 55er Ponton mit Faltdach! Sehr schöne Begegnung, wo doch die Rhön zur Altopel-Diaspora gehört!

      Die anderen Bilder sind am versteckt gelegenen Basaltsee auf der Hochrhön entstanden!
      Dateien
      97650 Fladungen/Rhön - Opel Rekord P2 Coupe 04/1962 - AOIG #4509
      Das Leben ist hart, aber ein Opel Rekord P 2 ist härter !!!
      Jürgen mit Diana
      :thumbup: :saint:
      Wir sind heute mal von Hessen aus ins Ausland (Mainz) gefahren und laufen bisschen am Rhein lang.
      Parkplatz Fischtorplatz.

      ja ihr seht richtig: mein 1200er hat KEINE Chromstoßstangen. Es sind die Originalen drauf, die kaum noch zu retten waren. Sie wurden pulverlackiert.
      heul, ich mag welche mit Chrom...
      Dateien
      Viele liebe Grüße aus dem Westen Frankfurts
      Lars :pleasantry:
      ...ja, die Fiats sind selten. Die Turiner Produkte hatten "damals" schon anständige Motoren,

      der "Corvair" - Fiat 1500 bringt es bei 1,5l Mitte der 60ger schon auf 75 PS.

      Dagegen sind die Opel-Motoren echte Schlaftabletten. Auch spätere Fiat-Motoren sind

      sehr gut entwickelt, kompakt, mit 2 obenliegenden Nockenwellen und sehr leistungsfähig.

      Dafür gibt es andere Schwachpunkte, die für die heutige Seltenheit sorgen...

      Jörg, dieser Typ 3 hat mal anständige Räder, so solls aussehen !

      Gruß,

      Alfred. H.
      Ich weiß, ich hab nen 73er Fiat 124 Sport Coupe. Herrliches Auto mit 1800ccm, doppelte obenliegende Nockenwelle, 120 PS, Scheibenbremsen ringsrum und 5-Gang, da konnten nur wenige vergleichbare Fahrzeuge mithalten damals.
      Rekord A 1700 L 1965 -- Diplomat A V8 1968 -- Kadett B 12S Automatik 1973 -- Fiat 124 Sport Coupe 1800 1973 -- Unimog 406 1970
      ….mir sind diese Dinger durch Aktivitäten am 124 Spider nicht unbekannt.

      - 2 obenliegende Nockenwellen
      - 2 Doppelvergaser

      sind elementare Zutaten, um einen leistungsfähigen 4-Zylinder zu bauen.

      Die Alfas haben eine ähnliche Konfiguration (noch dazu Voll-Alu-Motor), das

      ganze Aggregat ist aber wesentlich voluminöser, es stammt aus den 50gern.

      Beide Motorenbaureihen haben lange Bestand gehabt und wurden weiter entwickelt,

      kann man als Beweis für das gelungene Konzept ansehen.

      "Einfache" Maschinen auf ein vergleichbares Niveau zu heben geht, verlangt aber

      einen anderen Technologieansatz, z.B. Einspritzung (Golf GTI). Er hat Parallelventile

      (Opel-like) und keinen Querstromkopf (Fiat / Alfa-like), schafft aber ähnliche Leistungswerte.

      Heutige Konzepte bestätigen allerdings die frühe Fiat-Konzeption, es gibt praktisch nur noch

      DOHC-Motoren, nun mit 4-Ventil-Technik. Das Gute aus beiden Welten hat sich durchgesetzt: Ventiltrieb + Einspritzer.

      Gruß + bleibt MUNTER !

      Alfred. H.