Suche Abdeckung für Griff vom Schiebedach

      Suche Abdeckung für Griff vom Schiebedach

      Hallo Leute,

      ich suche für meinen P2 die Abdeckung für den Griff vom Schiebedach, leider ist meiner zerbrochen.
      Oder kann man sowas auch mit dem 3D-Drucker nachbauen?
      Habe da leider keine Erfahrung, wie aufwendig das ist. Für Tipps und Anregungen bin ich aber dankbar.

      P1050080.JPG

      P1050194.JPG P1050195.JPG

      Gruß,
      der Volker.
      Ort: 58710 Menden, Rekord P2 4Türer, seit Januar 2015 zur Restauration bei Louis, seit 15.10.2019 erst mal bei mir in der Garage ………

      Keke schrieb:

      Oder kann man sowas auch mit dem 3D-Drucker nachbauen?

      Hallo Volker
      So eine Griffschale kannst du auch drucken.
      Du benötigst jedoch eine 3D Datei, und die Erstellung ist das teuerste an der Sache.
      Vielleicht hast du jemand in deinem Bekanntenkreis der sich damit auskennt.
      Als Matrial im Auto solltest du ABS oder PA nehmen.
      Gruß Werner
      P1 mit Olymat & Faltschiebedach / P1 PickUp Rechtslenker aus Kreis Paderborn
      Hallo Werner,

      danke für die Info. Im Moment fällt mir keiner ein, aber ich habe ja noch etwas Zeit,
      mal sehen. Vielleicht wissen sie bei meinem Arbeitgeber im Konstruktionsbüro mehr über sowas,
      obwohl wir auf Firma leider nichts mit 3D-Druck machen, aber mal sehen.

      Gruß,
      der Volker.
      Ort: 58710 Menden, Rekord P2 4Türer, seit Januar 2015 zur Restauration bei Louis, seit 15.10.2019 erst mal bei mir in der Garage ………
      So,

      mir ist mal wieder, durch ein bekanntes, sehr hilfsbereites Forumsmitglied geholfen worden :thumbsup: .
      Allerdings muss erstmal die komplette Mechanik des Schiebedaches überprüft und eingestellt werden,
      da scheint einiges nicht zu stimmen, der Griff sitzt nicht mittig, deshalb passt das noch nicht 100%ig.
      Aber wir sind auf einem guten Weg, und nochmals ein herzliches Dankeschön an Alfred. H. und Jens für
      die super Arbeit in so kurzer Zeit :thumbsup: :daumen1:

      P1050341.JPG

      P1050344.JPG P1050338.JPG

      Gruß,
      der Volker.
      Ort: 58710 Menden, Rekord P2 4Türer, seit Januar 2015 zur Restauration bei Louis, seit 15.10.2019 erst mal bei mir in der Garage ………
      ...war kein großes Problem. M.E. ist das ein Webasto - Schiebedach und meines Wissens wurden die

      Dinger auch bei Mercedes eingebaut (Heckflosse u.a.). Falls Dir noch Teile oder Info´s fehlen,

      lohnt vielleicht ein Blick zu den Sindelfinger Produkten.

      Bei Opel habe ich diese Type Dach noch nicht gesehen (was nicht heißt, das es das nicht gibt), seriell

      war meines Wissens Golde eingebaut.

      Viel Glück bei der Fummelei, Schiebedach ist nicht so ganz einfach, bis alles paßt, schiebt und dicht ist...

      Gruß,

      Alfred. H.

      Stahlschiebe- und Stahlkurbeldächer

      Tja, wie das damals bei Opel und den Stahlschiebedächern, speziell zum Typ Opel Rekord P2 lief weiß nur ein ganz kleiner Kreis in der Alt-Opel-Szene.
      Hier mal ein paar Info´s um Licht ins Dunkel um die Stahlschiebedächer zu bringen.

      Grundsätzliches: !!! Einen P2 mit Stahlschiebe- bzw. Stahlkurbeldach hat es von Opel offiziell NIE GEGEBEN !!!
      Von Opel direkt konnte man lediglich die Limousine mit Golde-Faltdach ordern.

      Doch auch ich hatte das Glück ein so ultraseltenes P2 Coupe mit Stahlkurbeldach zu ergattern.

      P1020247 (2).jpg P1020280 (2).jpg

      Mein Rekord P2 Coupe, ausgestattet mit Golde Stahlkurbeldach Typ 41.

      P1120762.JPG

      Hier die Geschichte zur Entstehung des Stahlschiebe- bzw. Stahlkurbeldachs. (Quelle: Oldtimer Praxis 6/2013 - Bericht Dachschaden)

      Bei meinen Recherchen um diese in den P2 verbauten Stahlschiebedächer bin ich auf den wohl "einzigen Spezialisten" in Deutschland gestoßen. Hierbei handelt es sich um unser Forumsmitglied "anger", der auch Mitglied in der AOIG ist und diesbezüglich auch einen ausführlichen Bericht im "Zuverlässigen" abgehandelt hat. Leider ist mir die Ausgabenr. im Moment nicht bekannt.

      Daher folgende grobe Zusammenfassung:

      P1120763.JPG

      Forumsmitglied "anger" hat diese Informationen in jahrelanger mühseliger Arbeit zusammengetragen und hat bei seinen Recherchen einen ehemaligen Mitarbeiter der Fa. Golde in Frankfurt/Main kennengelernt der Ihm einiges an Informationen und auch Bildmaterial zugespielt hat.

      P1120766.JPG P1120767.JPG

      Originalfotos von der Werkshalle der Fa. Golde in der Hanauer Str. in Frankfurt/Main, wo die Fahrzeuge nachgerüstet wurden.
      Es sind einige P2 Coupes und auch der ein oder andere Kapitän 2,6 zu sehen.

      Soweit zu den Stahlschiebedächern in P2 Limousinen und Coupes aus Rüsselsheimer Fertigung.

      @Keke:
      Bei Deinem P2 aus Antwerpener Produktion könnte es sich evtl. um ein Stahlschiebedach der Fa. Webasto handeln???
      Versuche doch mal mit Forumsmitglied @Ethanie Kontakt aufzunehmen, der in seinem P2 - 4TL ebenfalls ein Stahlschiebedach verbaut hat. Das Fahrzeug ist allerdings meine ich aus Rüsselsheim und müßte daher mit einem Webasto Stahlschiebedach ausgerüstet sein.
      Für wahrscheinlicher jedoch halte ich persönlich die Möglichkeit daß es sich bei Deinem P2 aus Antwerpener Produktion um ein "Hollandia Stahlschiebedach" handelt.
      Grund für die Annahme ist daß ich in den letzten Jahren eine Handvoll P2 aus Holland im Internet entdeckt habe - ausgestattet jeweils mit Hollandia Stahlschiebedach.
      Ich denke daß Deine Recherchen in Richtung Hollandia Erfolg haben werden.

      Viele Grüße aus Ulm

      Günther
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Rekord 63“ ()

      Ich habe mal auf die Schnelle im Internet recherchiert und dabei festgestellt daß die Webasto Schiebedachtypen aktuell alle die Typbezeichnung Hollandia tragen.
      Ob Webasto und Hollandia schon damals ein Name war entzieht sich meiner Kenntnis.
      Informationen bzw. Unterlagen sind lt. Oldtimer Praxis 6/2013 (Bericht Dachschaden) von Webasto nicht zu bekommen. "Man konzentriert sich auf aktuelle Fahrzeuge".

      Viele Grüße aus Ulm
      Günther
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Moin,

      ja, das scheint nicht einfach zu werden mit dem Schiebedach. Jedoch war vor 5Jahren das Schiebedach
      der Punkt, der mir den Kauf schmackhaft gemacht hat, fand ich total klasse.
      Wenn man sich jetzt aber die verschiedenen Typen ansieht, wird es kompliziert.

      hier meine Dachmechanik von innen:

      P1050080.JPG

      hier die von HK:

      s-l1600.JPG

      und hier die von Hansw:

      1.JPG

      Mercedes Heckflosse:

      Mercedes-Heckflosse-ORIGINAL-Webasto-Schiebedach-_57.jpg



      :denk1: ?( :kaktus:

      Naja, habe ja noch etwas Zeit, Günther, danke auch Dir für die Tipps :daumen1: .

      Gruß, der Volker.
      Ort: 58710 Menden, Rekord P2 4Türer, seit Januar 2015 zur Restauration bei Louis, seit 15.10.2019 erst mal bei mir in der Garage ………
      @Keke
      Volker, der "Etanie" (Edgar) hat den gleichen Griff verbaut wie auf Bild 1, also wie Dein P2.
      Hab ich noch im Hinterkopf weil der Edgar den Griff mal als Schädelspalter bezeichnet hat.

      So ein SSD ist schon eine tolle Sache. Möchte meines nicht missen.
      Die Mechanik eines Schiebedachs dürfte relativ problemlos sein.
      Tricky wird es wenn das Golde Kurbeldach nicht funktioniert. Viele Dächer sind mit der Zeit nicht mehr gängig oder müssen neu eingestellt werden. Sehr komplizierte Mechanik, da darf bei einer etwaigen Reparatur keinesfalls ein Teil kaputtgehen. Teile gibt es weder für Geld noch gute Worte. Schon alleine der Austausch der Dichtungen ist ein Riesenact, bis man was Passendes findet. Hier kommt es auf den Milimeter drauf an daß das Dach nachher leicht und sauber läuft und schließt bzw. dicht ist. Die Führungen in der Aluminium-Kabeldose, verbaut über dem Kurbeltrieb nutzen sich mit der Zeit ab und können die Kabel nicht mehr korrekt führen. Die Kabel bzw. Spindeln, Drahtseile, die mit einer Spiralfeder ummantelt sind können ebenso kaputtgehen, insbesondere bei Gewalteinwirkung beim Kurbeln wenn das Dach schwergängig ist oder gar fest sitzt. Die Zahnräder des Kurbeltriebs (Rosette), insbesondere jenes das in die Stahlspirale der Spindeln greift unterliegt dem natürlichen Verschleiß. Bei Gewalteinwirkung kann das Zahnrad überspringen, dann ist Feierabend. Zum Supergau kommt es wenn die seitlichen Aussteller (Hebemechanismus) aus Zinkdruckgruß brechen - dann ist guter Rat teuer bzw. eine Extraanfertigung fällig.
      Fachbetriebe für Kurbeldächer - Fehlanzeige.
      Spezialisten die so ein Kurbeldach reparieren können sind längst tot oder in Rente.

      Als ich mein Coupe gekauft habe mußten die Dichtungen ersetzt, das Dach neu eingestellt und der Innenhimmel des Dachdeckels neu bezogen werden. Gott sei Dank war damals noch die renommierte Karosseriebaufirma und Alt-Opel-Spezialist "Micke" in Rheda-Wiedenbrück tätig, die den schwierigen Job übernommen hat. Die Fa. Micke war damals schon wohl die letzte Spezialfirma, die noch über das Know-How für die Reparatur von Golde Faltschiebedächern verfügte. Bin dann mit meinem Coupe von Ulm nach Rheda-Wiedenbrück gefahren und habe das Coupe bei Meister Micke abgestellt. Es waren ca. 2 - 3 Tage für die Reparatur veranschlagt aus denen letztendlich 5 volle Arbeitstage für Meister Micke und für mich 1 Woche Urlaub in Gütersloh wurden. Meister Micke mußte das Dach zig mal ein- und ausbauen bis alles wieder paßte. Ergebnis - perfekt abgelieferte Arbeit wie die Alt-Opel-Welt das von Meister Micke gewohnt ist. Die Kosten hierfür lagen in einem unteren vierstelligen Bereich. Eine gute Investition, ich freue mich jedes Mal daran wenn ich mit dem Coupe unterwegs bin und die Sonne durchs offene Schiebedach lacht!!!
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Rekord 63“ ()

      @Rekord 63

      Hallo Günther,
      ja, das denke ich mir, dass man für diese Technik einen guten Spezialisten benötigt.
      Bei mir liegt das Problem eher darin, dass ich es damals nicht selbst ausgebaut habe,
      und deshalb gar nicht weiß, ob alle Teile richtig verbaut sind. Aber man wird sehen :search: .
      Edgar und Anger habe ich schon angeschrieben :daumen1:

      Gruß,
      der Volker.
      Ort: 58710 Menden, Rekord P2 4Türer, seit Januar 2015 zur Restauration bei Louis, seit 15.10.2019 erst mal bei mir in der Garage ………
      Hallo Rekord 63,
      kann Deine Meinung nur bestätigen. Ein SSD im P2 Coupé ist wirklich eine feine Sache. Es ist richtig, dass Opel erst ab Rekord A, Kadett A und KAD-A die Stahlschiebedächer ab Werk verbaut hat. Davor gingen die wenigen Fahrzeuge zu Golde nach Frankfurt. Nur die Faltendächer wurden bei Opel im Werk verbaut. Von einem holländischen Bekannten hörte ich auch dass in dem P2 SSD von Hollandia nachträglich eingebaut wurden. Die hatten aber eine ganz andere Mechanik als die von Golde. Nach meinem Kenntnisstand wurden Webasto SSD nur nachträglich in den damaligen Stützpunkten verbaut wenn jemand für seinen Gebrauchtwagen ein SSD haben wollte. Es ist die gleiche Bauart wie man sie bei Mercedes Fahrzeugen findet.
      Ich habe jetzt erst herausgefunden das mein Schiebedach von der Firma Coenen ist,es had ein Windabweiser der hoch kommt wenn
      man den Hebel zum feststellen Nach vorne druckt, er hat Feder Wirkung.
      Mein P2 ist neu geliefert an ein Direktor einer Druckerei in Maastricht,(boosten & Stols) er hat wohl das Schiebedach bestellt und keine Heizung, als Ich der P2 vor 30 Jahre kaufte hatte er eine Bosch Heizung, Später habe ich ein Opel Heizung eingebaut.
      Das Scheckheft sagt dass das Auto wenig gefahren wurde (Sommer Fahrzeug??)
      Gruße,
      Hans Wisman
      Dateien
      • 1.jpg

        (60,91 kB, 27 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 2.jpg

        (101,21 kB, 29 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 3.jpg

        (61,73 kB, 27 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • die Firma.jpg

        (110,34 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Clement Stols.JPG

        (113,98 kB, 27 mal heruntergeladen, zuletzt: )