P2 Coupe Einzelsitze überholen

      P2 Coupe Einzelsitze überholen

      Hallo Opel-Gemeinde, wir sind gerade dabei unsere Einzelsitze des Coupés zu überholen. Diese waren nach 57 Jahren nun ziemlich am Ende. Bei längeren Fahrten war das Sitzgefühl nicht mehr schön zu reden, man hatte sprichwörtlich die einzelnen Federn im A.... Nun haben mein Sohn und ich die Sitze mal eben schnell ausgebaut. Das blau-weiße Skai-Leder ist an manchen Stellen gerissen, die Keder schauen raus, der Federkern ist darmaßen zusammen gedrückt und ausgelutscht. Wir wollen nur die Sitzflächen überholen, die Rückenlehnen sind bis auf ein paar hervorstehende Keder am Fahrersitz soweit okay. Wir haben im Ort noch einen alten Raumausstatter, Polsterer und Sattler. Er sagt von sich selbst, dass er kein Autosattler ist, allerdings stehen bei ihm auch Sitzbänke von einem Bulli eines Bekannten von dem ich weiß, dass er ein Perfektionist ist. Also ich habe beim Sattler ein gutes Gefühl. Im Moment ist der Plan der, die Federkerne der Vordersitze von einer Bekannten unseres Sattlers nach Originalvorlage nachbiegen zu lassen. Das Skai-Leder wird so gut wie geht überholt und wieder verwendet. Der Sitz wird anschließend mit der Original-Kokosmatte und mit Polstermöbelwatte wieder aufgepolstert. Wir sind dabei davon ausgegangen, dass es eh nicht möglich ist, NOS-Federkerne und NOS-Skai-Leder zu bekommen. Dann lieber das originale Material verwendet, damit kein Unterschied zu den Türverkleidungen und zur Rücksitzbank entsteht. Was habt ihr dazu für Gedanken, Anregungen und Erfahrungen?

      Und, wie reinigt man am besten das weiße Kunstleder an den Seitenwangen der Sitze?

      Sind gespannt auf eure Meinungen?
      97650 Fladungen/Rhön - Opel Rekord P2 Coupe 04/1962 - AOIG #4509
      Das Leben ist hart, aber ein Opel Rekord P 2 ist härter !!!
      Jürgen mit Diana
      :thumbup: :saint:
      Also eigendlich wollte ich hier keine Werbung machen, nehme den Poliboy vom DM-Markt.
      Der bekommt alles was mit Kunstleder ist garantiert sauber.
      Das nehme ich schon lange. Habe so manches ausprobiert und der Poliboy hat mich dann überzeugt.
      Es kommt natürlich darauf an, was auf dem Kunstleder alles drauf ist. Sehr viel bekommt man schon mit warmen Wasser ab.
      Was auch gut ist, die Oma fragen, wenn das noch möglich ist. Die kennen Mittel, die keiner kennt. Ich kann nicht mehr fragen. :(
      Gruss und viel Spass
      HK
      Opel Rekord P2 Bj.1962 1,7 L
      Frank Kaenders
      :gamer:
      www.Opel-HK.de
      www.P2.kaenders.net
      Hallo Jürgen,
      ich hab meine Sitzbank in der Art überarbeiten lassen, allerdings ohne Austausch von Federn. Die Sattlerin hat alles abgezogen, die Polsterung komplett erneuert und bei den Bezügen einige Nähte wieder zusammen genäht. SIe hat sogar aus überschüssigem Material unter der Sitzbank den Keder an einigen Stellen repariert. Dann kamen die alten Bezüge wieder drauf. Ich bin sehr zufrieden.
      Zur Reinigung hab ich das Kunstlederpflegesystem vom "Lederzentrum.de" benutzt. Finde ich sehr gut.
      Viele Grüße und viel Erfolg beim Erhalt der Originalausstattung (so ist es mir auch am liebsten)
      Michael
      Michael mit 1959er Olymat-P1 aus 86971 Peiting
      Ich hatte vor 40 Jahren mal den Dachhimmel meines B-Kadetten, bekanntermaßen ja auch aus Kunstleder, mit flüssiger Schmierseife wieder von gelb in weiss "umfärben können. Die frisst sich richtig in den Dreck, hatte ich das Gefühl. Polyboy von DM merke ich mir aber auch mal vor, wird demnächst ja auch bei mir aktuell. Das Thema "Sitzfedern aufbiegen" ggf. auch..... lese mal eifrig mit
      Viele Grüsse
      Micha

      Aus Brokdorf/Elbmündung sowie Gustavsburg bei Rüsselsheim



      sehr interessantes Thema, die Sache mit den Federn würde mich auch mal interessieren,
      meine sind auch sehr rostig, werde mir da also auch was einfallen lassen müssen.

      Viel Erfolg und halt uns bitte auf dem Laufenden :daumen1: ,

      Gruß,
      der Volker.
      Ort: 58710 Menden, Rekord P2 4Türer, seit Januar 2015 zur Restauration bei Louis, seit 15.10.2019 erst mal bei mir in der Garage ………
      Hallo Volker, der Rost ist nicht das Problem, die Federkraft ist im Gesäßbereich gleich null. Bei Gelegenheit mache ich mal Fotos, beim Ausbau und Zerlegen hatte ich mein Handy nicht dabei :wut002:
      97650 Fladungen/Rhön - Opel Rekord P2 Coupe 04/1962 - AOIG #4509
      Das Leben ist hart, aber ein Opel Rekord P 2 ist härter !!!
      Jürgen mit Diana
      :thumbup: :saint:
      Hallo Jürgen + Volker,

      diese Rostfedern sind ein einziger Graus. Der gesamte Aufbau mit Roßhaarmatten etc ist auch ein Graus.

      Vor langer Zeit habe ich mal für einen alten Wagen (Citroen) Schaumstoffkerne anstelle der Federkerne anfertigen lassen,

      das war nicht teuer. Der Laden heißt Kretschmar in Hannover, die gibt es noch. Die Kollegen fräsen Dir / Euch einen Schaumstoffklotz

      aus dem Vollen, mit Rundungen, Schrägen etc. Man kann z.B. auch an den Seiten etwas festeres Material nehmen und in der Mitte

      etwas komfortableres (Zusammenkleben). Nach unten muß ein "Boden" eingesetzt werden, damit der Schaumstoff eine Auflage hat.

      Ein guter Polsterer sollte sich damit auskennen.

      Gruß,

      Alfred. H.
      Hallo,
      ich habe Anfang der 80er Polsterer gelernt und damals war es nicht unüblich, bei durchgesessen Sitzen von Sesseln etc. entsprechende neue Kerne fertigen zu fertigen zu lassen. Auch bei komplett neuen Möbeln wurden die nötigen Federkerne „customised“ gefertigt. Frag doch einfach mal hier:

      pfk-federkern.de

      ich denke, wenn du bei der Firma mal die Maße angibst und ein Foto, kann man die schon einen Ca. Preis nennen.

      viel Erfolg und Gruß
      Bernd
      Hallo Alfred und Bernd, vielen Dank für die Tipps. Im Moment ist Stillstand, erst am 07.01.20 geht's weiter. Bis dahin wollen wir versuchen die abgerosteten Muttern an der Innenseite der Sitzverstellung wieder anzuschweißen bzw. zu kleben.
      97650 Fladungen/Rhön - Opel Rekord P2 Coupe 04/1962 - AOIG #4509
      Das Leben ist hart, aber ein Opel Rekord P 2 ist härter !!!
      Jürgen mit Diana
      :thumbup: :saint: