Verkaufe meine Kreidler

      Verkaufe meine Kreidler

      Hallo Opel Freunde,

      da es ja viele unter Euch gibt, die auch noch andere schöne alte Sachen horten außer Autos, biete ich hier meine Kreidler Bj. 61 an. Die zuständigen italienischen Behörden stellen sich nun seit Jahren quer was die Zulassung anbelangt. Ich habe alle Instanzen durch und keine Lust mehr. Bei echtem Interesse bitte ich um eine PN. Dann gibts noch mehr Info.

      Beste Grüße aus Südtirol,
      Werner
      Dateien
      • CSC_3101.JPG

        (329,21 kB, 48 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • CSC_3102.JPG

        (339,31 kB, 48 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_2045.JPG

        (184,55 kB, 51 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Ich habe auch noch eine die im nächsten jahr verkauft wird ^^

      Was haben die Behörden denn gegen das Moped ?
      BITTE HELFT ALLE MIT bei der ,, Sammlung von Betrieben´


      Fahrzeuge
      Astra H Caravan schwarz 2009

      Kadett C Signalgrün 1979
      Commodore A coupé silber 1967
      Rekord P1 2 türig,Faltdach ,Koralle/Alabastergrau Bj 1957

      Simson Schwalbe Rot/weiß 1985
      Kreidler Florett silber/beige1966
      DKW Hummel Standartblau 1957

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dennis“ ()

      Dennis schrieb:

      Ich habe auch noch eine die im nächsten jahr verkauft wird ^^

      Was haben die Behörden denn gegen das Moped ?


      Hallo Dennis, das ist sehr kompliziert. Nur wirklich ganz kurz so viel dazu: es gibt ein römisches Dekret von 1993 welches besagt, dass ausländische "ciclomotori", also Kleinkrafträder, die keine Werksvertretung (oder was ähnliches) in Italien haben, oder aber vom Typ her in Italien noch nie zugelassen waren, immer eine Vollabnahme in der übergeordneten Prüfstelle brauchen. In meinem Fall wäre das das CPA in Verona, die Prüfstelle in Bozen sei nicht befugt und angeblich auch nicht ausgerüstet dafür. Die Herren in Verona weigern sich aber und versuchen den Ball doch immer wieder nach Bozen zu schieben. Nun geht das seit geraumer Zeit so, ich stehe machtlos dazwischen und habe leider kein Vitamin "B", ohne welches sich bornierte und selbstherrliche Behörden in Italien kaum zur Erfüllung ihrer Aufgaben bewegen lassen. Es liegt nicht am Mokick an sich! Das ist technisch einwandfrei mit neuen Bremsen, neuem Rücklicht, neu verspiegeltem Reflektor vorne etc. Die Weißwandreifen sind kaum einen Kilometer gefahren, die original bestückte Werkzeugtasche, die originale Luftpumpe und einiges an Ersatzteilen ist vorhanden. Das Mokick läuft über 60km/h, ist für zwei Personen zugelassen und alles funktioniert.

      Beste Weihnachtsgrüße in den Norden
      Werner

      Birra schrieb:

      Dennis schrieb:

      Ich habe auch noch eine die im nächsten jahr verkauft wird ^^

      Was haben die Behörden denn gegen das Moped ?


      Hallo Dennis, das ist sehr kompliziert. Nur wirklich ganz kurz so viel dazu: es gibt ein römisches Dekret von 1993 welches besagt, dass ausländische "ciclomotori", also Kleinkrafträder, die keine Werksvertretung (oder was ähnliches) in Italien haben, oder aber vom Typ her in Italien noch nie zugelassen waren, immer eine Vollabnahme in der übergeordneten Prüfstelle brauchen. In meinem Fall wäre das das CPA in Verona, die Prüfstelle in Bozen sei nicht befugt und angeblich auch nicht ausgerüstet dafür. Die Herren in Verona weigern sich aber und versuchen den Ball doch immer wieder nach Bozen zu schieben. Nun geht das seit geraumer Zeit so, ich stehe machtlos dazwischen und habe leider kein Vitamin "B", ohne welches sich bornierte und selbstherrliche Behörden in Italien kaum zur Erfüllung ihrer Aufgaben bewegen lassen. Es liegt nicht am Mokick an sich! Das ist technisch einwandfrei mit neuen Bremsen, neuem Rücklicht, neu verspiegeltem Reflektor vorne etc. Die Weißwandreifen sind kaum einen Kilometer gefahren, die original bestückte Werkzeugtasche, die originale Luftpumpe und einiges an Ersatzteilen ist vorhanden. Das Mokick läuft über 60km/h, ist für zwei Personen zugelassen und alles funktioniert.

      Beste Weihnachtsgrüße in den Norden
      Werner


      Klingt echt bescheuert, evtl habe ich noch einen Trick für dich.

      Wie wäre es denn wenn du zu einem Amt mit dem Ausdruck der Vorschrift gehst ,es denen vorlegst und man dir wenn nicht schon passiert einen triftigen Grund nennen warum sie nicht zuständig sind obwohl es so im Gesetz etc steht.
      Wenn die sich weiter weigern und auf die andere Einrichtung verweisen, dann mögen diese bitte eine email von sich aus an die andere Einrichtung senden oder per Brief.

      Also ich würde mich da nicht abwimmeln lassen,villeicht hattest du nur gerade den flaschen Mitarbeiter gegenüber ;)
      BITTE HELFT ALLE MIT bei der ,, Sammlung von Betrieben´


      Fahrzeuge
      Astra H Caravan schwarz 2009

      Kadett C Signalgrün 1979
      Commodore A coupé silber 1967
      Rekord P1 2 türig,Faltdach ,Koralle/Alabastergrau Bj 1957

      Simson Schwalbe Rot/weiß 1985
      Kreidler Florett silber/beige1966
      DKW Hummel Standartblau 1957

      Dennis schrieb:



      .....villeicht hattest du nur gerade den flaschen Mitarbeiter gegenüber ;)


      Tja, vielleicht hilft ja da dann eine Flasche...

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,
      Hallo myp1,

      ehrlich gesagt habe ich diesen Vorschlag erwartet ;) Aber so einfach ist das hier in Mussolinien nicht. Wenn man hier "resident" ist, also hier wohnt, gemeldet ist und arbeitet, müssen die Fahrzeuge, die man bewegt, hier angemeldet sein. Und da nützt es wenig, wenn man sagt, das Moped gehört meinem Bruder in Deutschland - so blöd sind sie nicht die Spaghettis wenns um sowas geht. Die nehmen Dir im schlimmsten Fall das Fahrzeug einfach weg und Du zahlst eine horrende Strafe und den Führerschein ziehen sie auch noch ein, wenn sie schlecht gelaunt sind. Du hast aber die Möglichkeit, Dein eigenes Fahrzeug später wieder zu ersteigern....
      Germania ist nach wie vor das Paradies auf Erden, ihr wisst es nur nicht ;)

      Beste Weihnachtsgrüße in den Norden,
      Werner

      Birra schrieb:


      Germania ist nach wie vor das Paradies auf Erden, ihr wisst es nur nicht ;)

      Werner


      Lieber Werner,
      da sagst Du etwas sehr Wahres und Richtiges! :respekt1:
      Ich bin in meinem Berufsleben schon in vielen Ländern und Kulturkreisen gewesen und habe dabei eines gelernt:
      Dieses "scheiß" Deutschland ist das freieste und lebenswerteste Land das ich kenne. :first002: Noch lange vor USA, GB und anderen ach so tollen und freien Ländern.

      Das sollten sich alle Motzkies, die unser tolles Land nur noch schlecht machen (obwohl die allermeisten gar keinen Vergleich haben) sich mal hinter die Ohren schreiben. :haue003:

      Sry für den Themenwechsel. :tapfer002:

      PS: Vielleicht solltest DU die Flasche tatsächlich ausprobieren. :hammer2:

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,
      Hallo Birra,
      Du schreibst, das Teil geht über 60 Km/h. Wenn dies offiziell ist, dann wäre es kein Mokick sondern ein Leichtkraftrad und die Zulassungsprozedur entsprächen denen, eines normalen Kfz.
      Wenn Deine Kreidler aber ein Mokick mit vorhandener Betriebserlaubnis ist, dann ist die Sache doch ganz einfach : Du nimmst die Betriebserlaubnis u. ein Dokument, aus dem Deine Wohnadresse in Italien hervorgeht ( Ausweis, Reisepass mit Meldebestätigung o.ä. ). Damit gehst Du in Deutschland zu einem Versicherungsvertreter od. zu eine Mopedverkausstelle und holst Dir für ein paar Euros ein Versicherungskennzeichen. In der Versicherungsbescheinigung wird Dein Name u. Deine Adresse eingetragen - fertig !
      Diese Bescheinigung u. die Betriebserlaubnis muß beim Fahren mitgeführt werde.
      Falls der Versicherungsvertreter dies ( wegen Wohnsitz in Italien ) nicht machen will, gehst Du zum nächsten. Irgend einer wird nach EU Recht verfahren u. Dir das Kennzeichen verkaufen.
      Falls Deine Kreidler ein Leichtkraftrad ist, dann wende Dich an einen Kreidlerclub, Forum o.ä. Es gibt Red.Sätze, um einen Mokick - Zustand herzustellen.
      Viel Glück und frohe Weihnacht :engel1:
      Lieber Wiku,

      aus deutscher Sicht durchaus einleuchtend, sonst siehe oben... Des öfteren erlebe ich germanische Sichtweisen (ich bin gebürtiger Rosenheimer), die mit den Gebräuchen in anderen EU Staaten ( in Italien gibts nicht mal Bananenstauden...) weit auseinanderklaffen. Ich wiederhole mich: seid froh da zu leben, wo ihr es tut (medizinische Versorgung, Steuern, Lebenshaltungskosten, Kindergeld, Rente, Steuerfreibeträge.....). Der nächste wird jetzt schreiben: dann geh halt wieder heim ins Reich! Ja, aber das Wetter ist so schön... ;)

      Bitte verschont mich mit weiteren italofremden Ratschlägen, kauft mir das Mokick ab ;)

      LG Birra
      Hallo

      Wieviel Lira,äähhhh € und bringst du es mir?
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      P II Schnelllieferwagen 1700 Bj 60

      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1

      Birra schrieb:

      Wenn man hier "resident" ist, also hier wohnt, gemeldet ist und arbeitet, müssen die Fahrzeuge, die man bewegt, hier angemeldet sein.

      Ich glaube (!), dass das ganz grundsätzlich in DE auch so ist.

      Birra schrieb:

      Germania ist nach wie vor das Paradies auf Erden, ihr wisst es nur nicht ;)

      Dem allerdings kann ich nur zustimmen und halte ich auch all denen immer entgegen, die sich über die sprichwörtliche deutsche Bürokratie aufregen. Das sind aber alles Leute, die gar nicht wissen, wie es anderswo - insbesondere in Südeuropa - aussieht. Ich kann zwar selber auch nicht auf eigene Erfahrungen verweisen, aber dafür auf jede Menge Erfahrungen Dritter, die mir übermittelt wurden - so jetzt auch auf Deine. :D

      Und Wetter? Kenne ich kaum ein besseres, angenehmeres und ausgewogeneres als hier. Weder extreme Hitze noch extreme Kälte über einen längeren Zeitraum, keine echten Katastrophen - mal ein Rheinhochwasser hier, ein Novembersturm dort, 2 Wochen Sommerhitze (die kann ich am schlechtesten ab), aber alles in allem doch immer noch harmlos gegenüber allem, was man sonst so von der Welt (auch Italien) hört.

      Gruß, Michael
      Gruß aus Düsseldorf
      Michael

      ───────────────
      Opel P1 1700