Der Hürdenlauf, (m)einen P1 auf die Straße zu bringen

      Neu

      Alfred. H. schrieb:

      Lübeck ist eine Reise wert, alte Hansestadt, Marzipan, Die Stadt selbst, Holstentor, eine Fahrt auf der Trave, das alte Rathaus.... es gibt auch schöne Hotels, z.B. Radisson, in guter Lage.

      Ein altes Rathaus und schöne Hotels in sogar bester Lage hab ich in => Düsseldorf auch (kann oder will ich aber nicht bezahlen), Süßkram wie Marzipan esse ich nicht, und auf'm Rhein kann man auch fahren. Und => Gasbeleuchtung gibt's hier erst recht (weil ich das gerade oben im Nachhinein lese), für all das muss ich nun wirklich nicht bis nach Lübeck fahren.

      Nix gegen Lübeck, aber so eine Städtereise ist vermutlich attraktiver und eher etwas Besonderes, wenn man irgendwo in der Provinz (und zudem nicht ganz so weit weg) wohnt. Ihr braucht mir das nicht schönzureden oder schmackhaft zu machen, ich fahre jedenfalls nicht nochmal 1.000 km mit dem P1 (der zudem gerade sowieso nicht fährt) wegen falscher Angaben in einem TÜV-Gutachten (und nachdem ich wegen der Karre => eh schon 3.300 km auf der Uhr habe!), Punkt. Und die Zeit für verlängerte Wochenenden hab ich im Moment schon mal gar nicht.

      Entweder das lässt sich per Mail-Kommunikation regeln, oder die sollen auf dem Wege der "Amtshilfe" einen hier ansässigen TÜV beauftragen.

      Ihr habt echt alle die Ruhe wech...
      Gruß aus Düsseldorf
      Michael

      ───────────────
      Opel P1 1700

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „myp1“ ()

      Neu

      myp1 schrieb:

      Und => Gasbeleuchtung gibt's hier erst recht


      Wie konnte ich das nur übersehen!!

      Aber dafür gibt es in Lübeck noch viele originale Gaslaternen von Vulkan Köln, wovon in D nur noch 2 oder 3 in Benrath zu finden sind und deren Bügel und Reflektoren nicht mehr original sind. Dagegen die auf dem verlinkten Titelbild der Gaslicht-Initiative abgeildete Reihenleuchte "L 56" gibt es leider in Lübeck schon lange nicht mehr. Aber deshalb würde ich die Reise dorthin nicht uninteressanter finden.

      Neu

      myp1 schrieb:

      Jörg_250SE schrieb:

      myp1 schrieb:

      Schwierig, so ohne Motor und Motorhaube. (Aber ich würde auch mit Motor(haube) diese Strecke nicht mit dem P1 fahren wollen.)
      Da trifft man dann eben nicht auf mehrere Gleichgesinnte, sondern nur auf einen dösigen Beamtenschädel, der unfähig oder zu faul ist, mal einen Blick ins .....zu werfen
      Das ist gewiss nicht Sinn der "Oldtimerei".

      Erst jetzt gelesen, man schafft nicht mehr alles so schnell zu lesen was hier geschrieben wird.
      Bin zwar kein Beamter, also habe ich
      auch kein Beamtenschödel, arbeite aber auch auf einem Amt. Somit kann ich sagen, das 99.9 % dort einen verdammt guten Job machen.
      Niemand hat es verdient, wenn etwas mal nicht so löuft wie es laufen sollte, beleidigt oder mit z. B. "dösigen Beamtenschödel" betitelt zu werden.
      Jeder macht seine Arbeit so gut er kann. Es ist oft eine extreme Herausforderung den Bürgern alles recht zu machen.
      Man muss immer die Gesamtsituation sehen. Jeder will immer recht haben und auch nicht nachgeben.
      In der freien Marktwirtschaft läuft auch nicht immer alles glatt.
      Ich möchte das nur mal sagen und bitten, darüber mal nach zu denken.
      Jeder weis auch, so wie man in den Wald ruft, kommt es auch wieder zurück.
      So nun aber gut und beim nächsten mal machen wir alles besser, oder so.
      Gute Nacht. :-))
      Opel Rekord. P2 Bj. 1962 1,7 L
      Frank Kaenders
      p2.kaenders.net/

      Neu

      HK-56 schrieb:

      myp1 schrieb:

      Jörg_250SE schrieb:

      myp1 schrieb:

      Schwierig, so ohne Motor und Motorhaube. (Aber ich würde auch mit Motor(haube) diese Strecke nicht mit dem P1 fahren wollen.)
      Da trifft man dann eben nicht auf mehrere Gleichgesinnte, sondern nur auf einen dösigen Beamtenschädel, der unfähig oder zu faul ist, mal einen Blick ins .....zu werfen
      Das ist gewiss nicht Sinn der "Oldtimerei".
      Erst jetzt gelesen, man schafft nicht mehr alles so schnell zu lesen was hier geschrieben wird.

      Ich zumindest kann immer noch schneller lesen als schreiben. ;)

      Aber Dein Zitat ist irgendwie verunglückt - der von Dir angesprochene Text stammt nicht von @Jörg_250SE, sondern von mir.

      HK-56 schrieb:

      Bin zwar kein Beamter, also habe ich auch kein Beamtenschödel, arbeite aber auch auf einem Amt. Somit kann ich sagen, das 99.9 % dort einen verdammt guten Job machen.
      Niemand hat es verdient, wenn etwas mal nicht so löuft wie es laufen sollte, beleidigt oder mit z. B. "dösigen Beamtenschödel" betitelt zu werden.

      Doch. Der Prüfer vom TÜV Nord wie auch die Köppe beim Straßenverkehrsamt Düsseldorf haben genau das verdient. Hatte ich aber alles schon erklärt, warum, und will ich nicht wiederholen müssen.

      Und "dösiger Beamtenschädel" ist hier lediglich ein Sinnbild für Leute, die einen behandeln wie einen Bittsteller, selbst aber ignorant und unfähig sind und alles an sich abtropfen lassen. Die gibt's nicht nur in Behörden, sondern auch in der freien Wirtschaft (TÜV-Prüfer sind im strengen Sinne ja auch keine Beamte). Und in Behörden sind auch nicht alle "dösige Beamtenschädel".

      Ich dachte, man versteht, was damit gemeint war.

      HK-56 schrieb:

      Jeder weis auch, so wie man in den Wald ruft, kommt es auch wieder zurück.

      Richtig - und TÜV und SVA Düsseldorf haben mit ihrem indiskutablen und unfähigen Verhalten zuerst gerufen.

      altopelfreak schrieb:

      Aber dafür gibt es in Lübeck noch viele originale Gaslaternen von Vulkan Köln, wovon in D nur noch 2 oder 3 in Benrath zu finden sind und deren Bügel und Reflektoren nicht mehr original sind. Dagegen die auf dem verlinkten Titelbild der Gaslicht-Initiative abgeildete Reihenleuchte "L 56" gibt es leider in Lübeck schon lange nicht mehr. Aber deshalb würde ich die Reise dorthin nicht uninteressanter finden.

      Deine Vorliebe für Gaslaternen in Ehren, aber die gehen mir angesichts all der anderen Themen und Probleme gerade mal gepflegt am A.... vorbei. Ich seh die ja jeden Abend, das ist mir nun wirklich keine Reise nach Lübeck wert.
      Gruß aus Düsseldorf
      Michael

      ───────────────
      Opel P1 1700

      Neu

      Michael, Verständnisfrage: Was möchtest Du von diesem Forum ??

      Dies ist ein ellenlanger Thread, eine Aneinanderreihung von Ereignissen, Fragen, Antworten, Problembeschreibungen…

      Auf Probleme unterschiedlichster Qualität hast Du regelmäßig Antworten bekommen.....erklärst aber regelmäßig auch,

      warum "das gerade nicht geht" und das mit ziemlichem Aufwand. Ich kann das nicht nachvollziehen.

      Technik: Deine alte Kiste ist ein Problemfall und bleibt ein Problemfall, das mußt Du akzeptieren.

      Ergo wird es immer wieder kleine Störungen geben, um die DU Dich kümmern mußt, das ist so.

      Zum buchhalterischen Teil: TÜV, Zulassung etc. kann Dir hier niemand helfen, versuche das auf dem

      Dienstweg zu klären. Von außen betrachtet (das ist mein Ernst), kann man den Eindruck gewinnen,

      dass Deine Vorgehensweisen zu Problemlösungen nicht ausreichend beitragen.

      Man sagt der Landbevölkerung (Du schriebst von der Provinz) eher pragmatische Eigenschaften zu, vielleicht stimmt das. Solche

      Abstandshalter für das hintere Kennzeichen (Beispiel) wären in unserer Straße kein Thema und

      innerhalb einer Viertelstunde erledigt.

      Diese Meinung hat sich inzwischen verfestigt, ich kann hier nichts mehr beitragen.

      Gruß + schaffe etwas, berichte dann von Erfolgen !

      Alfred. H.

      Neu

      @alfred

      Besser hätte man es nicht schreiben können.

      Dieses ständige Gejammer über Abstandshalter, falsch ausgefüllte Papiere und wie man einen Handyhalter positionieren könnte und dann diese ständigen Verlinkungen....da musste ich echt jedesmal innerlich lächeln.
      Wohnort: 49525 Lengerich/Westfalen
      Fahrzeug: Opel P1 Caravan Bj. `59
      Kiss Bestattungsanhänger Bj. `68

      Neu

      Alfred. H. schrieb:

      ...bitte nicht, nimm´s als Denkanstoß,

      Doch. Du hast gefragt, also bleibe ich die Antwort(en) nicht schuldig. Wenn Du keine Antwort willst, frag nicht.

      Und natürlich kann ich das eine oder andere so nicht unkommentiert stehenlassen. Speziell dann nicht, wenn es ungerechtfertigt ist.
      Gruß aus Düsseldorf
      Michael

      ───────────────
      Opel P1 1700

      Neu

      Hallo M,
      ich lese mit Interesse das Hickhack wegen Ihres Oldies.
      Wenn Sie so weitermachen fürchte ich werden Sie die Jungfernfahrt nicht erleben.
      Sie verballern eine Unmenge Adrenalin und Zeit, die Sie ja wie Sie des Öfteren schon schrieben gar nicht haben, nicht zu vergessen das viele bunte Papier, aber daran scheint es nicht zu mangeln.
      Zeit und Buntpapier sind ja zu verschmerzen, wegen des Andrenalins würde ich mir aber schon etwas Sorgen machen.
      Nichts desto trotz, am Thema weiter machen aber cool bleiben.
      Gruß BtS.

      Neu

      Hallo
      Um die Beiträge alle verfolgen zu können sind es eigentlich zu viele verschiedene Themen. Dazu kommen dann noch jeweils die ganzen Zitate aller Teilnehmer. Da verliert man schnell den Gesamtüberblick und muß zurückblättern um zu suchen worum es denn nun gerade geht. Bedeutend einfacher zum mitlesen wäre es jedes Problem in einem eigenem Thema zu erörtern. Da kommen dann auch keine Missverständnisse auf.
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Bald: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1

      Neu

      myp1 schrieb:

      Doch.


      Es gibt halt Leute die immer das letzte Wort haben müssen und das ist auch nicht schlimm, nur lustig. So kommt man dan auch in kürzester Zeit auf etwa 200 Beiträge, auch das erledigt sich von selbst denn in die meisten Fälle dauert die Mitgliedschaft solcher "frequent User" kein halbes Jahr.
      Ich habe den ganzen Thread gerade durch und einen Unterhaltungswert ist sicherlich da. Wodrüber Du dich aufregst ist schon seltsam, einen nicht funktionierenden KM-zähler bei ein 60 jähriges Auto ist z.B. völlig normal. Das hätte mir frühestens beim ersten mal tanken aufgefallen, und mit ein kurzes Schulterzicken zur Kenntnis genommen. Wegen fehlenden Gummipuffer hätte ich auch kein Kleinkieg angefangen, sondern in die Zeit die mann braucht eine SMS drüber zu schreiben hätte ich mir neue geschnitten aus das erste bisschen Material das mir rund ums Haus in die Hände fiel.
      Das Ölleck ist schlimm, scheiße sogar. Ein komplett neuen Motor kaufen ist eine (teuere)Lösung, das hätte man anders lösen können aber das muss jeder für sich entscheiden.
      Nimm das alles nicht zu seriös, es ist ein Hobby und Hobbys sollen Spaß machen, es hat gerade doch erst angefangen! Du hast schon gute Unterstützung bekommen wie ich gelesen habe, ich bin mir sicher das mehr User aus deiner Nähe dir helfen werden wenn der Ton ein bisschen angenehmer wird. Ich wäre zumindest einer davon.

      Gr.
      Hans
      Rekord A 1700 L 1965 -- Diplomat A V8 1968 -- Kadett B 12S Automatik 1973 -- Fiat 124 Sport Coupe 1800 1973 -- Unimog 406 1970

      Neu

      Zeit die Giftspritzen einzupacken, und das ganze mit etwas Abstand zu betrachten.
      Danke Herr Heydekamp, für's Augen öffnen. Vielleicht kann der eine andere Parallelen ziehen.
      Manchmal ist es gut am Ufer zu sitzen, und auf das richtige Stück Treibholz zu warten. Es kommt, früher oder später...
      Tschuldigung, aber das musste ich mal loswerden.
      Ist nu wieder Funkstille in der Angelegenheit.
      Gruß aus dem Norden, shanky.
      Butter bei die Fische!
      oder
      Die Bitterkeit schlechter Qualität hält noch lange an, wenn die Süße des Preises längst verflogen ist...