Wie ein 54er Kapitän überlebte