Aktuelles Marktgeschehen

      Lassen wir uns mal überraschen eine Kristallkugel haben wir alle nicht. Ich bin jedenfalls froh dieses Jahr einen brauchbaren P2 ergattert zu haben der macht jetzt schon Spaß und wird behutsam und je nach Spielgeld was bald so fürs Hobby über ist optimiert. Dann wird er sicher eher wertvoller als billiger .was aber auch Wurst ist da er eh bei mir und im besten Fall mal meinen Erben bleiben soll. Ich will damit Spaß haben und kein Geld verdienen
      Es wäre schon eine Unverschämtheit wenn man Hüter von unwiederbringlichem Kulturgut auch noch bestraft würde. Soll man das wirklich auch noch den Gutmenschen und Ökofaschisten zum Fraß vor werfen . Ich denke wenn es wirklich so weit kommen sollte Muss man sich mit allen legalen Mitteln zur Wehr setzen
      @Opf1703

      Da sprichst du mir aus der Seele!

      Aber schau Dir mal an, auf welchen Grundlagen von Halbwissen, Spekulationen und völlig aus der Luft gegriffenen Behauptungen politische Entscheidungen bspws. in den Gemeinderäten zustande kommen! Die wenigen vernünftigen Leute werden dann am Ende noch per Parteiräson und Koalitionsdisziplin gezwungen gegen ihre Überzeugung zu stimmen.

      Tschüß
      Klaus
      Freunde, diese Diskussion bringt nix und gehört auch nicht hier her.

      Hier soll es um alte Autos gehen. Andere Dinge können wir bei anderen Gelegenheiten beeinflussen.

      Das muß Jeder für sich entscheiden, hier gibt das nur Zwist, ist erkennbar.

      Gruß + ungetrübte Freude an den alten Kisten !

      Alfred. H.
      Möchte noch den Beitrag kommentieren den @Wilm gebracht hat mit den Billigfliegern.

      Habe das Glück oder Pech, recht nah an dem Flughafen Weeze zu wohnen. Mitlerweile wohne ich insgesamt 15 Jahre in der nähe. Auch beruflich habe ich mit diesem zu tun durch meine Nebentätigkeit mitTaxi fahren.

      Wenn die Bürger hier aus den angrenzenden Stätten doch langsam begreifen würden, was dort ein Geld verpulvert und die Umwelt geschädigt wird.
      Es werden Millionen in den Flughafen gesteckt, damit 5 Flugzeuge von Ryanair dort landen können und fast leer wieder mit 80 % Holländer weg fliegt.
      Die Motoren der Flugzeuge laufen teilweise über Stunden bis sie starten.
      Die Engländer die dort mal stationiert waren haben Hunderte von Tonnen Müll und Öl dort liegen lassen oder auch ablaufen lassen.
      Infos aus erster Quelle, von einem der bei den Engländern gearbeitet hat.
      Man sieht es auch...!
      Es werden dann Parkplätze mit Betonflächen darüber gelegt, weil Ryanair diese schnell wünscht.
      Nun lese ich das der Flughafen wieder vom Kreis 2-3 Millionen Euro benötigt um zu überleben damit Ryanair landen kann.
      Wir müssen uns nur klar machen das such das nucht rechnet für 19 Euro nach Spanien oder Marokko zu fliegen.
      Wir alle Zahlen dann mit.......
      Was für eine Welt, wollte ich nur mal mitteilen.
      Gruss HK
      Opel Rekord. P2 Bj. 1962 1,7 L
      Frank Kaenders
      p2.kaenders.net/
      Ich denke in unserer Marktwirtschaft entscheidet Angebot und Nachfrage den Preis.Leider gibt es von den sehr alten,schönen Kistchen nicht mehr so viele.Wenn man unbedingt einen Oldtimer fahren will,könnte man sich ja auch langsam nen A Corsa zulegen.Davon gibt's noch jede Menge,man könnte sich Tuningmäßig unglaublich austoben(sogar H-Kennzeichen gerecht) und hätte einen Oldi für kleines Geld.Warum macht das kaum jemand?Warum kosten sie "kaum" etwas,im Vergleich zu einem,A Manta z.b.?Die Ersatzteilversorgung ist sehr entspannt.Also?Ist es nur die Optik?
      (PS:Mein erstes Auto war n A Corsa)Schöne Vorweihnachtszeit
      Die Optik macht schon sehr viel aus. Im Corsa A werkelt zwar noch fast der gleiche Motor wie im Kadett A, aber ohne Chrom und stattdessen nur Plastik, damit kann ein Auto der 80er den Charme der 50er und 6oer nicht erreichen. Es gibt viele vergleichbare Modelle, die vielleicht einen gewissen Kultstatus erlangen, etwa wie ein Golf 1, aber wahrscheinlich nie zu echten Oldies werden.
      In Deinen Augen! Jüngere Generationen werden das anders sehen...
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"
      Ja, das würde mich freuen.

      Aber dazu fehlt derzeit einfach der Nachwuchs in der Oldtimer-Szene. Ich frage mich auch, wo der herkommen soll. Schliesslich sind jüngere Generationen mit einer ganz anderen Beziehung zum Auto groß geworden als wir und haben heute durch Computer und die ganze digit. Welt etc. ganz andere Möglichkeiten, Interessen zu entwickeln.

      In der Altersklasse meines Sohnes z. B kann ich mir niemanden vorstellen, der sich heute noch am Strassenrand unters Auto legt, die Finger wund schraubt und im Öl badet wie wir damals.

      Tschüss
      Klaus
      Tztztz Klaus
      Es gibt Nachwuchs und der macht sich gerne schmutzig!
      Meine Voraussetzungen sind aber nicht die Gleichen. In der Schule waren höchstens Tuningautos interessant und ich war mit den Kadettchen eher aussenseiter.Gewünscht hatte ich mir eine richtige Schraubertruppe aber es ist merkwürdig,wenn ich dran denke,dass
      Ich BJ 91bin also sind die Fahrzeuge meiner Kindheit bald Oldtimer.
      Sollte ich wirklich irgendwann mal einem Corsa erfreut hinterher sehen?
      Die Jugend grüsst ;)
      David und Verena
      Dateien
      Hallo Verena,

      zunächst müsste wohl beim Nachwuchs das grundsätzliche Interesse für Autos da sein, bevor sich eine aktive Spezialisierung auf Oldtimer entwickeln kann. Doch dann ist immer noch die Frage, ob sich das Oldtimer-Interesse auf Theorie und Literaturstudium und evtl. noch Besuchen von Oldie-Treffen beschränkt (wie z. B. bei meinem Sohn) oder ob er selbst eine alte Kiste besitzen, fahren und daran schrauben will. Und da haben die jungen Leute durch die digitale heutige Welt weit vielfältigere Möglichkeiten, ganz andere Interessen zu entwickeln, als wir früher. Nicht einmal Mofas und Krafträder sind ja bei der heutigen Jugend noch gefragt.

      Eine weitere Frage ist die vermeintliche Akzeptanz im eigenen Umfeld mit einem Oldie. Mein Sohn schämt sich dann z. B. für den Golf 1 meiner Frau, so daß er im geparkten Auto immer auf dem Beifahrersitz wartet. Ein anderer P1-Kollege wurde vor einigen Jahren von seiner Tochter gebeten, er möge sie nicht mit diesem Auto von der Schule abholen, weil es ihr vor ihren Klassenkameradinnen peinlich sei.

      Die Verhältnisse haben sich zudem seither um ein paar Jahre verschoben: Verglichen mit Deiner Situation hätte ich um 1980 ja statt mit einem gerade erst maximal 20 Jahre altem P2, dann mit einem 49er Olympia vor die Schule fahren müssen. Aber das war zu meiner Kindheit kein Auto im Straßenverkehr mehr und mir lange Zeit allenfalls durch Bilder bekannt. Einen Kadett C dagegen sah man in der ersten Hälfte der 90er noch gelegentlich.

      Tschüß
      Klaus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „altopelfreak“ ()

      altopelfreak schrieb:

      er möge sie nicht mit diesem Auto von der Schule abholen, weil es ihr vor ihren Klassenkameradinnen peinlich sei


      Das hat nix mit dem Alter des Autos zu tun,
      sondern mit dem Alter der Tochter.

      Unsere ist jetzt 12 (fühlt sich wie 16) und an/bei uns ist jetzt ALLES peinlich!
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C
      Vielleicht hat sie ja recht???
      :D
      *duck und wech*
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"
      :cursing:

      Sehr geehrter Dr. Lennecruiser,

      es wird der Tag kommen, an dem wir uns noch mit (frisch geleerten) Ossenkämper-Flaschen bewerfen!!!
      (bevor wir dann Arm in Arm einschlafen :zwinker1: )
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C
      Wie parallel doch die Pubertätswelt ist.
      Vor jahren war es noch oberpeinlich wenn Vatti das Kind (Mädel) mit dem altem Auto (924) von der Schule anholte.
      Als dann die ersten Sprüche von den Jungs kamen wie "Boha, geil ist das ein echter Porsche" änderte sich alles.
      Gruß Werner
      P1 mit Olymat & Faltschiebedach / P1 PickUp Rechtslenker aus Kreis Paderborn

      Tausi schrieb:

      bevor wir dann Arm in Arm einschlafen



      Moin
      Nachdem ihr gemeinsam gewisse Himmelserscheinungen beobachtet habt?
      Eine gewisse Abtrünnigkeit in Sachen Opel beobachte ich bei meinen Kindern auch. Der Älteste stand schon als 11 jähriger auf Käfers und alte Cabrios und hatte auch später einige, die Zweite mag Oldies aber Gatte und Sohn stehen mehr auf Zweiräder und sie hat den 80er Golf Caddy 14 D ohne Hardtop, der Dritte fährt und schraubt lieber Traktoren, von der Vierten habt ihr die Bilder gesehen, sie lebt in der Welt der 50er/60er und bekommt später meinen Jupp und der "Kleinste" passt leider nicht wirklich gut in die Rekorde und sucht für später einen VW T2, einen Ford FK 1000 oder ähnliches.Aber das hat noch Zeit. Das Geschäft und Familie geht erstmal vor. Sehr interessant war wohl die Einschulungsuntersuchung unseres 5 jährigen Enkels. Er sollte eine Prinzessin auf einem Treckerdach sitzend identifizieren. Mathis, was siest du dort? Ein Mädchen, und da darf man nicht sitzen, das ist gefährlich. Aber Mathis, das ist doch nicht nur ein Mädchen sondern.?? Das ist ein Dschonni. Wie bitte? Das ist ein Dschonn Dier, das sieht man doch, grün, gelbe Räder und ein Hirsch drauf.....ganz klar Dschonni. Steyr sind rot und weiß
      Ich mache mir erstmal keine weiteren Gedanken zum Oldtimernachwuchs
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Bald: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1

      Rostallergie schrieb:

      Wie parallel doch die Pubertätswelt ist.
      Vor jahren war es noch oberpeinlich wenn Vatti das Kind (Mädel) mit dem altem Auto (924) von der Schule anholte.
      Als dann die ersten Sprüche von den Jungs kamen wie "Boha, geil ist das ein echter Porsche" änderte sich alles.


      Hatte zwischendurch auch mal ein 924, meine Tochter wollte den unbedingt haben, wenn sie den Führerschein hat. Da war sie 14 und zwischendurch habe ich das Auto verkauft. Das Geheule war heftig. Habe ihr dann versprochen, ihr zum 18. Geburtstag einen kleinen vor die Tür zu stellen, ist ein Ford Fiesta für 50 Euro gewesen. Habe dann TÜV draufgemacht und sie hat das Auto dann auch gefahren, bis sie im Graben landete. (8 Wochen später)

      Neu

      Gut das es nicht der Porsche war .so habe ich das bei unseren Kids auch immer gemacht . Gab Immer Anfängerkisten Kadett E, Astra F ,Corsa B , und Vectra A letzderer war unter dem Baustellendreck und dem verblichenen Lack so gut das er nach der Kosmetik von der Versicherung 1500 € einbrachte als meiner Tochter einer hinten drauf gefahren ist bezahlt hatte ich 300