Zweitschlüssel

      Hallo Peter,

      also ganz so streng ist es nun auch wieder nicht. Wenn dem so wäre, dann müssten ja die meisten P1 ein Lenkschloss nachrüsten und alle älteren Opel eine Lenkradkralle mitführen.
      Habe aber nicht den Eindruck, dass das in der Praxis immer so gehandhabt wird. Bei einem P1-Kollegen habe einmal den Eintrag "Loses Zubehör" dafür gesehen. Aber auch das wäre keine Sondergenehmigung. Vielleicht könnten die Ponton-Fahrer hier mehr dazu sagen.

      Generell gelten immer die Vorschriften zum Zeitpunkt der Auslieferung als verbindlich. Selbst das damals zwangsweise Nachrüsten von Richtungsblinkern wird heute von manchen Verkehrsjuristen als nicht rechtmässig anzweifelt.

      Die extra-Rückstrahler kannst Du natürlich entfernen, denn solche sind ja in die Eierbecher-Rückleuchten integriert. Nur in Schweden waren sie wahrscheinlich Vorschrift, wo das Auto möglicherweise früher gelaufen ist. Hierzulande aber fährt kaum ein P2 damit herum.

      Tschüss
      Klaus

      altopelfreak schrieb:

      Wenn dem so wäre, dann müssten ja die meisten P1 ein Lenkschloss nachrüsten und alle älteren Opel eine Lenkradkralle mitführen.


      Moin Klaus

      Bei meinem 57er Ponton war das werksmäßig wohl so gelöst.

      002.JPG 003.JPG
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Bald: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1

      Olymat1959 schrieb:

      Sind die innen liegenden "Rückleuchten" echte Lampen mit Birne? Normalerweise sind das Reflektoren (Katzenaugen) im Inneren, wodurch man in D keine zusätzlichen braucht.


      Die innen liegenden "Rückleuchten" sind die Schlußleuchten.

      Die äußeren für Bremslicht und Blinker.

      Die Reflektoren sind in den Eierbechern integriert ( schreibt @altopelfreak ).
      Dateien
      Gruß Peter :wink:
      Nochmal wegen der Schlüssel:

      Die am Montag von LUKE gelieferten Zündschlüssel ließen sich nur einstecken, aber nicht drehen.

      Darauf hin habe ich LUKE Bilder von meinem original Zündschlüssel und von den Schlüsseln die sich nicht drehen ließen geschickt.

      Es hat sich dann heraus gestellt, dass ein falscher Rohling (mit kurzem Bart) verwendet wurde und dass die "richtigen" Schlüssel bereits zu mir unterwegs sind.

      Bereits heute schon lagen die Schlüssel bei mir im Briefkasten.
      Aber auch diese Schlüssel lassen sich nur stecken, aber nicht drehen.

      Hattet Ihr auch schon mal so ein, oder ein ähnliches Problem?

      Auf dem Bild oben, der Schlüssel der sich nicht drehen lässt.
      Unten mein original Zündschlüssel.

      Vielleich kann von Euch jemand was erkennen, weshalb der neue Schlüssel sich nicht drehen lässt?

      Danke und Grüße :wink:
      Peter
      Dateien
      Gruß Peter :wink:
      Hallo @rekord2009,

      L105 steht auf allen Schlüsseln.

      Ausschlaggebend ist die SL-Nummer auf der anderen Seite des Schlüssels.

      Normalerweise kann der LUKE die Schlüssel, ohne Muster, anhand der SL-Nummer anfertigen.
      Mein Schlüssel lässt sich aber nicht drehen. Mit Originalschlüssel ohne Probleme.

      Den Kilian in der Fraunhoferstraße kenne ich. Werde nächste Woche mal dort vorbei schauen.

      Gruß Peter :wink:
      Hallo Peter
      ich denke das im Schloß die Schließplättchen verschissen oder schwergängig sind.
      Ablagerungen sind nach 60 Jahren reichlich im Schließzylinder vorhanden.
      Versuch es zuerst einmal mit Graphitöl, vielleicht hast du damit schon Erfolg.
      Gruß Werner
      P1 mit Olymat & Faltschiebedach / P1 PickUp Rechtslenker aus Kreis Paderborn
      Geh zu einem Schlüsseldienst, der spannt den original Schlüssel ein, und kann dann den neuen Schlüssel von Luk leicht nacharbeiten. Ich hatte das Problem an einem Haustürschlüssel, manchmal reicht schon wenn man mit einem Schmirgelpapier den Grat oben am Bart leicht abkantet. Hat bei mir geholfen.
      Gruß Ingo aus 71083 Herrenberg/Württemberg , Opel Rekord PII Limo L 4 Türig mit Faltdach.

      rekord2009 schrieb:

      Nach einem Beitrag im Fernsehen hab ich mich an den Münchener Schlüsseldienst Kilian gewandt


      Hallo @rekord2009,

      ich hatte eigentlich morgen vor, zum Schlüsseldienst Kilian zu fahren, um die beiden Zündschlüssel nachbearbeiten zu lassen.
      Aber vom LUKE lag heute das dritte Paar Zündschlüssel in meinem Briefkasten.
      Hätte nicht gedacht, dass er mir nochmal welche schickt.

      Dabei war ein Ausdruck meiner Email mit dem Bild und der Hinweis, dass die Einschneidungen vom Bart wie bei meinem Originalschlüssel doch noch tiefer gemacht werden mussten.

      Die Schlüssel passen perfekt und lassen sich jetzt auch im Zündschloss drehen.

      Schon allein deswegen weil der LUKE da nicht locker gelassen hat, würde ich dort wieder bestellen.

      Gruß Peter :wink:
      Dateien
      Gruß Peter :wink: