Anschlüsse Radio

      Gartetalbahn schrieb:

      RetroDesign Geräte


      Nee, die meine ich nicht.

      Ich habe zum Beispiel so n olles Blaupunkt drin

      Radio.jpg
      (sieht ja fürchterlich aus, so mit Blitzlicht fotografiert)

      Im Handschuhfach habe ich aber ein Kabel mit der Möglichkeit das Handy, oder nen MP3-Player anzuschließen.

      Radio Anschluss.jpg


      Das ändert nix am Mono-Hutablagen-Sound, aber ich kann bestimmen was gerade "gesendet" wird.

      :partyboxen002:


      Hähä
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C
      Ist halt auch Geschmacksache ich persönlich finde so kleine Modernisierungen ganz gut Wenn's noch dezent ist und spurlos Rückbaubar habe zb. Auch eine Zentralverriegelung mit Funk damit ich die Schlösser schonen kann und nicht versehentlich den Lack mit dem Schlüsselbund verkratzt.Das mögen einige Originalfans auch kritisieren aber ich finde es cool nen Oldi mit Funk zu öffnen Zumal unsichtbar bis auf die kurzen Kabel du unter die Türpappen verschwinden
      die Lösung von "Tausi" habe ich auch gewählt. Der Schalter ist bei mir, auch, während der Fahrt, gut zu erreichen. Somit habe ich auf Oldie Reisen immer die passende Musik - im Oldie Sound - und zu jeder vollen Std. schalte ich kurz um, auf die aktuellen Nachrichten / Verkehrsdurchsagen. Die Empfangsqualität entspricht natürlich auch dem Oldie :confused002:
      Hallo

      Der hier ist mir empfohlen worden. audio-destination.de/ Er soll tolle Möglichkeiten bieten.
      Ich war aber noch nicht dort weil ich nicht unbedingt Radio im Wagen haben muß.
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Bald: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Dein Radio muß eine sogenannte Tonabnehmerbuchse haben. Die meisten Blaupunkt ab Ende der 1950er haben solche große runde Buchsen. Da hat man früher Autoplattenspieler u. ab den 1960er auch Cassettengeräte anschließen können.
      Dann mußt Du Dir in einem Zubehörladen ( z. B. Fa. Holger Kleinschmidt in 26607 Aurich ) ein Adapterkabel 5/6 adrig mit Umschalter kaufen ( ca. 25.- Euro ). Einstöpseln - fertig :!:

      Z.Zt. in Ebay 233 383 661 988 od. 133 186 156 461
      Hallo,
      Adapterkabel schön und gut, wird aber nichts nützen solange das Empfangsteil nicht funktioniert.
      D.h., ohne Anodenspannung wird es nicht gehen und damit sind wir wieder beim Zerhackerteil oder einer elektronischen Anodenspannungserzeugung.
      Gruß BtS.

      PS. Das Summen der Zerhackerpatrone ist während der Fahrt nicht zu hören sondern nur beim Parken.
      Speziell dann empfand ich das früher in passender Gesellschaft nicht als störend sondern im Gegenteil eher als "inspirierend".
      BtS.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Baan-ter-See“ ()

      Hallo zusammen,

      ich habe das original Blaupunkt Köln TR de Luxe im Käptn. Leider hatte das keine DIN-Buchse für einen Adpater dran.
      Da es nicht sauber funktionierte habe ich es einem Radiospezialisten gegeben. Der hat mir dann gleich ein Kabel mit Mini-Klinke dran gebaut.
      Umschalten kann ich das ganze nun über die Langwellen Taste. Da auf diesen Bereichen so gut wie gar nichts mehr gesendet wird, hat er das Kabel dort eingeschleift.
      Das Kabel liegt im Handschuhfach, einstecken, umschalten und fertig. Eine feine Sache und schöner Röhrensound :)
      Bei Interesse kann ich die Kontaktdaten weiter geben.

      Grüßle
      Rockabilly is not a trend. Rockabilly is a way of life :elvis: