Rechter Außenspiegel

      Rechter Außenspiegel

      Hallo liebe Forengemeinde,

      da ich das Thema "Erste Probleme mit der Schaltung" im Moment etwas ruhen lassen kann
      ( warten auf E-Teile und Werkstatttermin ), habe ich ein neues Thema eröffnet.

      Wie schaut es eigentlich mit einem rechten Außenspiegel beim P2 aus?
      War seiner Zeit der P2 auch mir rechtem Außenspiegel lieferbar?

      Ein Spiegel, der an der Beifahrertüre ( so wie auf der linken Seite) und nicht am Kotflügel besfestigt wird, wäre das gut?
      Oder gibt es da gute Klemmspiegel, ohne Bohren? Auf jeden Fall so montiert, dass man auch gut sehen kann, was hinten abläuft.

      Danke Peter
      :danke1:



      Bilder
      • 14.jpg

        99,83 kB, 1.274×590, 26 mal angesehen
      • 16.jpg

        95,2 kB, 1.304×580, 20 mal angesehen
      Hey Peter.
      Einen originalen Außenspiegel für rechts gibt es,war damals extra zu kaufen, heute sind die allerdings schwer zu bekommen, werden demnach auch sehr hoch gehandelt.
      Da muß man mit Geduld die Augen auf halten . Positioniert würde der wie der Linke ,am Kotflügel.Klemmspiegel oder Ähnliches,wäre irgendwie nichts für mich, aber jeder so, wie er meint.
      Grüße aus der Volmestadt Hagen :wink:
      Auch mit rechtem Aussenspiegel sind die Spiegelflächen doch sehr klein, nicht mit modernen Autos zu vergleichen. Der Schulterblick bleibt unumgänglich, auch mit zweitem Aussenspiegel...
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"
      Ich habe an der rechten Seite einen Klemmspiegel an der Tür verbaut.
      Leider habe ich nur einen mit planer Oberfläche gefunden und keinen konvexen.
      Wie Frankie schon schreibt, sieht man damit nicht viel. Weit weg vom Auge und nicht konvex, da wird kein großer Bereich abgebildet.
      Besser als nix, unterstützt den Schulterblick und zum Einparken (Bordsteinkante) ganz hilfreich.
      Viele Grüße aus GE
      Christoph
      _______________________________________________
      Opel Rekord P1 - 1700 - Limo 2-türig royalblau - EZ 1960
      Also ich hab mir die beiden Spiegel (übrigens nachverchromt und neu mit Planglas versehen) aus Symmetriegründen so montiert, wie auf meinem Avatarbild vielleicht zu erkennen.
      Wie oben bereits beschrieben, taugt der rechte zum kucken wirklich nix.
      Dann habe ich im Netz ToterWinkelSpiegel gefunden, das sind gewölbte zum Kleben. Damit seh ich zwar auch nix, aber das liegt an mangelnder Konzentration auf das Spiegelbild.
      Der Senior-Typreferent für P-Rekord in der AltOpelInteressengemeinschaft *119
      Hallo,

      Genau wie Harry B. habe auch ich in erster Linie den rechten Aussenspiegel in erster Linie aus optischen Symmetriegründen montiert (lustig, ich erinnere mich genau wie er genau dies vor -zig Jahren mal auf einem Treffen neben seinem "rot-weissen Schatten" gesagt hat).

      Erst hinterher stellte ich fest, dass dieser rechte Aussenspiegel sich gar nicht so einstellen lässt, dass der Fahrer darin etwas erkennen kann!

      Wahrscheinlich ist er damals nur zur Belustigung des Beifahrers gedacht gewesen. Der Sicherheitsaspekt war eben noch nicht so weit entwickelt.

      Tschüss
      Klaus
      Hallo zusammen

      An meinem lieferwagen hab ich von gesetz her schon 2 aussenspiegel , aber rechts sieht man wirklich nichts , was bei einem komplett geschlossenen lieferwagen nicht wirklich toll ist . Ich habe dann die löcher vom rechten spiegel nochmals neu gebohrt und zwar so , das der spiegel ca. 10° zum falz auf dem kotflügel steht . Jetzt seh ich etwas und bis jetzt hat noch niemand gemeckert , das der spiegel schräg sei .

      Gruss Kurt
      Wohnort : 5108 Oberflachs / Schweiz

      div. P2`s und anderes Alteisen

      altopelfreak schrieb:

      Wahrscheinlich ist er damals nur zur Belustigung des Beifahrers gedacht gewesen. Der Sicherheitsaspekt war eben noch nicht so weit entwickelt.


      Moin

      Der Sicherheitsaspekt interessiert auch heute noch nicht. Bei einem PKW bis 3,5 t langen ein Innenspiegel und der linke Aussenspiegel auch heute noch. Vorausgesetzt natürlich die unbehinderte Sicht nach hinten.
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Bald: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Also ich halte einen rechten Außenspiegel für sinnvoll.

      Ich habe meinen rechten Außenspiegel so eingestellt, dass ich den Abstand zur Hof- und Garagenmauer
      und den Bordstein rechts genau sehen kann. Das erleichtert die Einfahrt und das Einparken -insbesondere,
      um die Weißwandreifen nicht am Bordstein zu beschädigen- ungemein.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      RA63 schrieb:

      Also ich halte einen rechten Außenspiegel für sinnvoll.


      Hallo

      Das ist wohl so, aber leider immer noch keine Vorschrift, oder hat sich da mittlerweile was geändert?
      Ich habe zwar einen dran, aber absolut unnötig da man so gut wie nichts darin sieht. Ganz gleich wie man ihn einstellt.Zum Glück ist mein Grundstück groß genug um nirgendwo anzuecken.
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Bald: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1

      RA63 schrieb:

      Ich habe meinen rechten Außenspiegel so eingestellt, dass ich den Abstand zur Hof- und Garagenmauer
      und den Bordstein rechts genau sehen kann.
      Beim Rekord A sind die Verhältnisse ja auch ganz anders. Hier ist der Spiegel auf der Tür montiert statt auf dem Kotflügel und hat zudem einen anderen Halter. Das ist mit dem P-Rekord nicht zu vergleichen, wo der rechte Außenspiegel wiklich nur dem Beifahrer und der Optik etwas nützt.

      Ihn deshalb leicht schräg zu montieren, wie Kurt, wäre sicher eine Teillösung, aber mir die Sache nicht wert.

      Tschüß
      Klaus

      altopelfreak schrieb:

      RA63 schrieb:

      Ich habe meinen rechten Außenspiegel so eingestellt, dass ich den Abstand zur Hof- und Garagenmauer
      und den Bordstein rechts genau sehen kann.
      Beim Rekord A sind die Verhältnisse ja auch ganz anders. Hier ist der Spiegel auf der Tür montiert statt auf dem Kotflügel und hat zudem einen anderen Halter. Das ist mit dem P-Rekord nicht zu vergleichen, wo der rechte Außenspiegel wiklich nur dem Beifahrer und der Optik etwas nützt.

      Ihn deshalb leicht schräg zu montieren, wie Kurt, wäre sicher eine Teillösung, aber mir die Sache nicht wert.

      Tschüß
      Klaus


      Lieber Klaus,

      wenn Du Dir die Fotos von Peter´s P2 zu Beginn dieses Threads einmal angesehen
      hättest, hättest Du vielleicht gesehen, dass bei Peter´s P2 der linke Außenspiegel
      an -und nicht "auf"- der Fahrertür montiert ist.
      Peter möchte eventuell einen rechten Außenspiegel an der Beifahrertür montieren
      und hat deshalb im ersten Beitrag geschrieben:
      "Ein Spiegel, der an der Beifahrertüre ( so wie auf der linken Seite) und nicht am Kotflügel befestigt wird, wäre das gut?"

      Darauf bezog sich meine Stellungnahme.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Chris schrieb:

      ch habe an der rechten Seite einen Klemmspiegel an der Tür verbaut.


      Hallo Christoph,

      ein Klemmspiegel würde mir fürs Erste schon genügen.
      Auch wenn man nur wenig sehen kann, ist das besser als nichts.
      Möchte ja nicht gleich bei meiner ersten Ausfahrt abgeschossen werden,
      oder den Randstein killen.
      Ich habe schon gesucht, aber nichts gefunden.
      Kennst Du einen Lieferanten, der Klemmspiegel hat?

      Danke auch an Schorni, Lennecruiser, Rennfox, Harry B, altopelfreak, dä Huäbär, Wilm und RA63.

      Hätte nicht gedacht, dass meine Frage soviel Resonanz findet.

      Grüße an Alle
      Peter :danke1:
      @P2_Peter

      Lieber Peter,

      hier in diesem Forum gilt:

      Jeder hilft jedem.
      Alle Fragen werden gerne und ausführlich beantworter.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Hallo Peter,

      gib "Klemmspiegel Oldtimer" in Deiner Suchmaschine ein und Du wirst von Angeboten überrollt.

      Ohne die Sache bewerten zu wollen: Gehört der linke Spiegel nicht auf den Kotflügel, oder ist das beim P2 anders als beim P1?
      Ich war der Meinung, das erst ab A-Rex die Spiegel an den Türen angebracht waren.

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,
      Moin Rudi

      Herr Degener hat mir mal erklärt das damals die Spiegel extra bestellt werden konnten/mußten. Da hatte man als Kunde die Wahl was man wohin haben wollte.
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Bald: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1