Suche Zierleisten Frontscheibe P1 oder Adresse zur Aufbereitung

      Suche Zierleisten Frontscheibe P1 oder Adresse zur Aufbereitung

      Hi Leute,

      leider sind meine Zierleisten nachdem sie vor einem Jahr mal eloxiert wurden wieder angelaufen. :wut002:

      Sieht total dämlich aus, wo der Rest vom Auto doch ziemlich gut da steht :thumbdown:

      Ich suche also gute Zierleisten oder vielleicht kennt jemand eine Werkstatt/Firma, wo ich meine wieder aufbereiten lassen kann?

      Am besten auch gleich mit Ab- und Anbauen, bevor ich die beim Abbauen noch mehr beschädige als die ohnehin schon sind...

      Würde mich über konkrete Angebote oder Tipps zu fachkundigen Werkstätten freuen.

      :danke1:
      mit besten Grüssen vom Maifeld

      Bernd

      Neu

      Hi Leute, :wink:

      wollte meine Suche noch mal nach oben ziehen, damit die nicht in den Tiefen des Forums verloren geht...

      Ich habe leider noch nichts gefunden oder irgendwelche Tipps bekommen.

      Scheint ein schwieriges Thema zu sein.

      Folieren geht leider auch nicht. War schon bei zwei Folierern, die das abgelehnt haben...


      Also, über Angebote würde ich mich freuen und natürlich will ich nichts geschenkt haben.
      mit besten Grüssen vom Maifeld

      Bernd

      Neu

      Wäre nicht Hochglanzverdichten eine Möglichkeit?

      Mein Freund von mir hat vor 8 jahren mal seine Felgen verdichten lassen, und diese laufen kein Stück an...
      Fahrzeuge
      Astra H Caravan schwarz 2009

      Kadett C Signalgrün 1979
      Commodore A coupé silber 1967
      Rekord P1 2 türig,Faltdach ,Koralle/Alabastergrau Bj 1957

      Simson Schwalbe Rot/weiß 1985
      Kreidler Florett silber/beige1966
      DKW Hummel Standartblau 1957

      Neu

      Hallo Dennis,

      das Hochglanzverdichten besteht in der Regel aus Vorschleifen, Feinschleifen und Polieren (Verdichten).
      Das Feinschleifen und Verdichten sind eigentlich Gleitschleifvorgänge, bei denen die Teile oder die Gleitschleifmittel in Rotation versetzt werden. Zum Verdichten der Oberfläche werden recht schwere Chips oder Kugeln eingesetzt, eben um die Verdichtung der Oberfläche zu erreichen.
      Ich könnte mit Vorstellen, dass die recht filigranen Zierleisten das nicht überleben, während das bei etwas massiveren Teilen und geeignetem Werkstoff gut funktioniert.

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,

      Neu

      Ich stelle mal zwei Bilder ein, wie das bei mir aussieht.

      Ehrlich gesagt, habe ich keine Ahnung wie die das damals eloxiert haben.

      Es sieht so aus, als hätten die erst die Leiste "gespachtelt" oder irgend womit die bestehenden Kratzer aufgefüllt und glatt poliert.

      Jetzt hält die Eloxierung besser am Lack, der sie eigentlich schützen sollte, und blättert fröhlich mit ab...

      So habe ich ehrlich gesagt keine Lust mehr damit irgendwo hin zu fahren. :sad002:

      Ich weiß auch nicht, ob man so etwas überhaupt eloxieren kann, was die aktuellen Probleme erklären würde.

      Deshalb wäre einen Rahmen zum wiederaufarbeiten vielleicht die bessere Wahl, falls ich so einen finden könnte...
      Bilder
      • Scheibenrahmen.jpg

        628,33 kB, 1.229×1.639, 39 mal angesehen
      • übel.jpg

        728,57 kB, 1.639×1.229, 31 mal angesehen
      mit besten Grüssen vom Maifeld

      Bernd

      Neu

      Hallo Bernd

      bist Du sicher das hier gespachtelt wurde. Kann es sein, das hier eine verchromte oder sonstig glanzbeschichtete Kuststoffleiste eingebaut wurde?
      Falls die Leiste komplett aus Kunststoff ist, könnte man die vielleicht wieder neu beschichten lassen.

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,

      Neu

      Das ist ja das komische daran...

      Kann das eine Kunststoffleiste sein?

      'Glanzbeschichtet waren die schon mal auf alle Fälle...
      Bilder
      • IMG-20180329-WA0023.jpg

        112,81 kB, 1.600×900, 26 mal angesehen
      • IMG-20180329-WA0024.jpg

        89,12 kB, 1.600×900, 33 mal angesehen
      mit besten Grüssen vom Maifeld

      Bernd

      Neu

      Hallo Bernd,

      das ist kein Eloxal. Das sieht aus, wie "verspiegelt". Das geht mit einem speziellen Verfahren und wird dann

      klar lackiert. Das Verfahren ist ziemlich heikel. Bei Bugatti haben wir vor Jahren so ein ganzes Auto "verspiegeln" lassen,

      kannst Du auf der Seite der Autostadt sehen.

      Eloxal ist eine andere Sache, es ist äußerst hart und kratzfest, leider mag es überhaupt keine Lauge, dann wird es stumpf.

      Wenn das so ist, wie ich vermute, dann trage die Leisten zu einer Eloxalbude, die Hochglanz-Eloxal kann (ist selten).

      Die derzeitige Beschichtung würde ich nicht selbst entfernen, das machen die Genossen in der Eloxalbude normalerweise

      in einem Bad aus konzentrierter Schwefelsäure.

      Gruß,

      Alfred. H.

      Neu

      Das was Alfred mit der Lauge erwähnt, ist wahrscheinlich auch bei mir passiert. Da ist Sickerwasser aus der Betondecke in der Tiefgarage auf die Zierleiste unter der Heckscheibe getropft. Wenn einer eine Schöne hat zu einem bezahlbaren Preis?

      Grüße,
      Werner
      Bilder
      • DSC_2041.JPG

        212,03 kB, 1.024×678, 22 mal angesehen

      Neu

      Hallo Birra,

      Zementlauge beschädigt die Hochglanzeloxierung irreparabel. Es gibt zwei Möglichkeiten:

      1) Du läßt die Leiste "enteloxieren" > polieren > neu Hochglanz-eloxieren (Problem u.U. einen geeigneten Betrieb zu finden).

      2) Du "enteloxierst" die Leiste selber > geht mit einer strengen Mischung aus Abfluß-Frei, danach kannst Du sie mit Chrom / Alu - Politur auf Hochglanz polieren.

      Geht, muß aber im Laufe der Zeit immer wieder nachpoliert werden, weil das Alu anläuft.

      An unserm P1 sind einige Leisten so behandelt worden > geht. Einige Vorversuche sind zu empfehlen !!!

      Gruß,

      Alfred. H.

      Neu

      Hallo Bernd,

      ich denke Marc hat recht, die sind lackiert worden und das offensichtlich nicht besonders haltbar. Ich habe noch gebrauchte Leisten, muss aber schauen in welchem Zustand sie sich befinden... Wenn ich mich recht erinnere wohnst Du mittlerweile in oder in der Nähe von Koblenz, richtig?
      ich bin häufiger in Mülheim-Kärlich, also,um die Ecke. Ich kann die Leisten gerne mal mitbringen und Du schaust Sie Dir an.
      viele Grüße Thomas
      Opel P1 Caravan, 1,5l