NAchrüsten 3 Punk Gurte & Sitze mit Kopfstützen Rekord R3

      NAchrüsten 3 Punk Gurte & Sitze mit Kopfstützen Rekord R3

      HAllo Zusammen. Hatte letztens einen Auffahrunfall mit meinem Alltags Auto (Omega A).
      Seit dem habe ich Bedenken meinen R3 (2 türige Limousine) im Alltag zu fahren.
      (ich habe ihn nun seit 30 Jahren :) !)
      Gerne würde ich 3 Punkt Gurte & Sitze mit Kopfstützen nachrüsten.

      Hat jemand von Euch Erfahrungen hiermit & kann mir helfen?
      Welche Sitze passen ggf. von Nachfolgern? (Rekord D?)
      Vielen Dank & viele Grüße aus Hamburg,
      ROlf

      Harry B. aus O. schrieb:


      Ich erinnere mich, dass der A Rek bereits Befestigungspunkte für Gurte werksseitig bekam.


      Lieber Harry,

      zutreffend! :thumbup:
      Für Statikgurte.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Man kann die Befestigungspunkte auch für dafür vorgesehene Automatikgurte nutzen. Siehe Kadett B. Kopfstützen kann man vergessen, dazu müssten moderne Sitze rein. Ist auch nicht unbedingt notwendig. Ich habe 1984 im Rekord A eine Heckcrash mit 80 in mein stehendes Auto ohne Verletzungen überstanden. Der große Kofferraum wirkt gut als Knautschzone.

      Tschüß
      Klaus
      Sicherheitsrelevante Verbesserungen sind bei historischen Fahrzeugen problemlos, auch wenn sie ein H haben. Ich denke da an die Sicherheitsgurte, die natürlich nachgerüstet werden können. Bei meinem Rekord A aufgrund der Versteifungen nicht möglich. Bei meinem Kadett D Cabrio hat der TÜV mir 2-Punkt-Gurte eingetragen, da der dritte Punkt nicht mehr vorhanden ist.

      Gruß Winfried
      Will bei meinem Renovierungsobjekt (B-Rex Coupe) auch noch welche reinbauen.Habe unter Einfluss von Alkohol sogar schon an Sportsitze mit 5 Punkt gedacht,werde aber wohl bei den einfachen Lebensrettern bleiben.Habe letztens einen Bericht über die Einführung der Gurtpflicht gesehen und die Argumente dagegen waren wie aus einer anderen Welt.
      Ich habe sowohl Gurte als auch Kopfstützen in meinem Coupe. Die Gurte habe ich vor ein paar Jahren neu gekauft, allerdings hat mir der Händler was getrickst, damit sie in meiner Einbausituation verwendbar sind. Die Befestigungsgewinde unten im Schweller habe ich selbst reingeschweisst. Die Kopfstützen waren so Zubehör Aufsteckstützen. Ich habe die Sitze neu beziehen lassen und kurzerhand den Mechanismus in die Originalsitze eingeschweisst. Mache gerne paar Fotos, wenn es jemanden interessiert, wie das ausschaut.

      Grüße aus dem Süden Südtirols, wo es im Moment wie aus Kübeln schüttet - auf dem Brenner Schnee hört man

      Werner
      ..da ich davon ausgehe, dass das schon welche interessiert, war ich kurz in der Garage ;)

      Gruß,
      Werner
      Bilder
      • DSC_2020.JPG

        154,04 kB, 509×768, 20 mal angesehen
      • DSC_2021.JPG

        124,67 kB, 509×768, 21 mal angesehen
      • DSC_2022.JPG

        208,1 kB, 1.024×678, 21 mal angesehen
      • DSC_2023.JPG

        184,21 kB, 1.024×678, 19 mal angesehen
      • DSC_2024.JPG

        190,39 kB, 1.024×678, 20 mal angesehen
      • DSC_2025.JPG

        148,36 kB, 509×768, 22 mal angesehen
      • DSC_2026.JPG

        205,95 kB, 1.024×678, 27 mal angesehen
      Hallo Frank,

      das ist die nachgerüstete Warnblinkanlage.
      Ursprünglich hatten die vierzylindrigen Coupés eine Startautomatik, da hat man sie gern dort untergebracht, wo beim Werner der Rekord-D Chokeknopf sitzt.
      Falls noch nicht geschehen, musst Du Dir vor der TÜV Abnahme auch noch einen Platz für den Warnblinkapparatus suchen.

      Gruß
      Klaus
      Es gibt Fachfirmen, die an den Originalsitzen Kopfstützen nachrüsten. Da wird ein entsprechender Rahmen ins Lehnengestell eingeschweißt bzw. eingelötet.

      Beim gleichaltrigen VW wird ein Loch ins Bodenblech gebohrt, und die Gurtrolle mit einem Verstärkungsblech samt Gewinde neben dem Sitz bzw. vor dem Fersenbrett verschraubt. Habe ich schon mehrfach gemacht.

      Ob das beim Rekord auch klappt? Keine Ahnung, einfach mal beim Thomas Distler ("Oldtimersicherheitsgurte") nachfragen, der hat diverse Gurte und Zubehör (Winkel, Umlenkungen, etc.) im Angebot.
      Ich arbeite derzeit an einem A Rekord bei dem vorn und hinten Kopfstützen an den Originalsitzen professionell nachgerüstet wurden.

      Es ist also definitiv technisch möglich und auch schon durchgeführt worden.

      Die Nachrüstung erfolgte allerdings schon vor über 30 Jahren.

      Ich weiss nicht, ob die ausführende Firma heute noch existiert, kann aber bei Interesse nachfragen, wer die Arbeiten gemacht hat und auch Fotos der Kopfstützen machen.

      Gruß
      Klaus
      Hallo,
      der A-Rekord hat bereits die Feingewinde für 3-Punkt-Gurte vorbereitet. Die Rolle muss hinten unter den Seitenfenster montiert werden (Siehe Werners Bilder). Jedoch haben die modernen Rollen eine Sperre, wenn man sie um 90 Grad verdreht. D.h. entweder einen speziellen Gurt suchen, ohne Sperre, oder vom Fachmann die Sperre entfernen lassen. Man kann auch Statik-Gurte verwenden, da geht halt etwas der Komfort flöten.

      Ich habe bei mir vorne Beckengurte montiert ... und für die Kids hinten Statik-Gurte.

      viele Grüße
      Jürgen
      Hallo Rolf,
      habe mir für meinen Stag für die Rückbank Securon Gurte in GB bestellt, da waren die nötigen Winkel und Schrauben in Zoll etc. schon dabei.

      trade.minisport.com/sec254-sec…ertia-reel-seat-belt.html (Securon 254)
      Bis sie bei mir zu Hause waren, kostete das Paar ca. 88,-€.

      Die Auslöseneigung der Rolle lässt sich hier, je nach Montageposition anpassen! Allerdings mit Gurtband, nicht mit Peitsche....
      => securon.co.uk/fitting/extras/254fitting.htm

      Gibt´s auch für vorne, allerdings nicht zum verstellen, dafür mit Gurtpeitsche...
      trade.minisport.com/sec500-30-…ertia-reel-seat-belt.html (Securon500)

      Lässt sich sicher auch für Metrisch anpassen...

      VG Martin
      Rekord P2: 1,7 Ltr.;, EZ 5/63; alabastergrau/schwarz; 2-türig, 12V - Umbau, Sicherheitsgurte vorn
      Triumph Stag: 3,0 Ltr. V8; EZ 9/72; damsonred; RHD
      Moin,
      diese Gurte gab es mal bei limora.com oder stevens autoteile. Beides Anbieter für englische Oldtimer in Deutschland. Die hatten auch Zubehör wie Winkel und Schrauben. Die Gurte gab es auch in verschiedenen Längen. TÜV und H-Kennzeichen sind kein Problem. Beim Tauschen der Sitze wird es schwierig. Statt der Originalsitze kann man zeitgenössische Zubehörsitze (Recaro, Ass, etc. ) einbauen. Als Sitzkonsole gehen Recarokonsolen.

      Gruß

      Michael