Erste Probleme mit der Schaltung

      P2_Peter schrieb:

      Selbst auf die Gefahr hin, dass mir "Rennfox" gleich den Hals umdreht frage ich lieber nochmal nach.


      Das ist überhaupt kein Problem, dazu sind wir ja hier im Forum zusammen.
      Alle technischen Unterlagen gibt es auf den Seiten unseres Forumsmitglieds Maverick zum Download. Die betreffenden Scheiben sind die Teilenummer: 6 78 651 (11,6x18x0,75mm)

      Hier noch der Link zu den Seiten: opel-rekord-p1.de/opel-service…katalog-pdf-download.html
      Wir leben Autos "Opel der Zuverlässige" :wink:

      altopelfreak schrieb:

      Aha, Wikipedia, das ist natürlich immer der Weisheit letzter Schluß!


      Der Weisheit letzter Schluß ist Wikipedia bestimmt nicht.
      (Wird auch ständig korrigiert)

      de.wikipedia.org/wiki/Opel_Rekord_P2

      Mein zweites Hobby sind Filme. Ich schaue dort hauptsächlich nach Schauspielern, deren Biographie, Filmmusik, Ressigeure u.s.w. Für mich liest sich das oft wie ein spannender Roman.

      Habe gestern über Kirk Douglas gelesen. Der scheint unverwüstlich zu sein. Er wird am 9. Dezember 103 Jahre alt.

      Gruß Peter :wink:
      Gruß Peter :wink:

      P2_Peter schrieb:

      Der Weisheit letzter Schluß ist Wikipedia bestimmt nicht.
      Das wollte ich damit andeuten.

      Da kann jeder Laie den grössten Quatsch reinschreiben, also für Fachleute völlig uninteressant. Ausserdem oft poltisch-lobbyistisch verbrämt.
      Was ich bis heute nicht verstehe, wie die das schaffen, teilwese unterschiedlichen Usern verschiedene Inhalte anzuzeigen. Auf jeden Fall registrieren die jede IP-Adresse.

      altopelfreak schrieb:

      Da kann jeder Laie den grössten Quatsch reinschreiben, also für Fachleute völlig uninteressant. Ausserdem oft poltisch-lobbyistisch verbrämt.
      Was ich bis heute nicht verstehe, wie die das schaffen, teilwese unterschiedlichen Usern verschiedene Inhalte anzuzeigen. Auf jeden Fall registrieren die jede IP-Adresse.


      Ich dachte Wikipedia ist unabhängig? Politisch und auch noch lobbyistisch !
      Gut zu wissen. Diese Tatsache ist dann bei Wikipedia natürlich nicht zu lesen.

      Meine IP können die gerne registrieren. Ich benutze schon seit Jahren VPN von VyprVPN (Golden Frog).
      Die können also gerne meine IP von der Schweiz, Australien, oder von einer Pazifik Insel registrieren.

      Danke Peter
      Gruß Peter :wink:

      Rennfox schrieb:

      Das ist überhaupt kein Problem, dazu sind wir ja hier im Forum zusammen.
      Alle technischen Unterlagen gibt es auf den Seiten unseres Forumsmitglieds Maverick zum Download. Die betreffenden Scheiben sind die Teilenummer: 6 78 651 (11,6x18x0,75mm)



      Danke für den Hinweis von Mavericks Webseite.
      Warum bin ich nicht selber drauf gekommen? Alzheimer lässt grüßen.
      Ich muss mich bei Maverick noch bedanken.

      Ich habe doch letzte Woche den Beitrag über Mavericks Weseite gelesen.
      Dass die Seite evtl. bald nicht mehr online ist?

      Die Scheibe ( 6 78 651 ) ist im Teilekatalog aufgeführt.

      Bei Opel-Classic-Parts die Hülsen ja, aber die Scheiben scheinbar nicht.

      Ich will jetzt hier nicht wegen der Scheiben ganze Völkerstämme verrückt machen.


      Eine Scheibe der Größe ( 11,6x18x0,75mm ) bekomme ich doch bestimmt auch wo anders?

      Früher hätte ich mir die selber gemacht. Hatte ja alles an Werkzeug und eine Drehbank.
      Aber jetzt als Rentner ist das leider nicht mehr möglich.

      Gruß Peter :wink:
      Dateien
      Gruß Peter :wink:
      Wenn Du nix passendes bekommst kannst Du eine kleinere Scheibe mit der Rundfeile auf das passende Innenmaß aufarbeiten, Rundlauf spielt ja hier keine Rolle! Die Stärke ist auch zweitrangig da das seitliche Spiel ohnehin über die Lagerbolzen eingestellt wird, das kannst Du im WHB ganz detailliert nachlesen. Am besten alles mal runterladen und abspeichern!
      Wir leben Autos "Opel der Zuverlässige" :wink:

      Rennfox schrieb:

      Wenn Du nix passendes bekommst kannst Du eine kleinere Scheibe mit der Rundfeile auf das passende Innenmaß aufarbeiten


      Ganz genau. Das ist kein Problem. Und so wird es auch gemacht.

      Mir ging es vorher nur darum. Falls die Scheiben lieferbar gewesen wären,
      hätte ich die halt gleich mitbestellt.

      Feilen ist auch gut.

      Danke Rennfox !!!

      Gruß Peter :wink:
      Gruß Peter :wink:

      Rennfox schrieb:

      Ich wüsste auf die schnelle keinen Händler der die haben könnte.
      Aber Vielleicht mal eine offizielle Anfrage im Bereich „Marktplatz“ im Forum stellen, vielleicht hat ja einer der Foristi was auf Lager


      Die Scheiben gibt es vielleicht beim "WÜRTH", oder bei "KELLER UND KALMBACH".
      Bei "WÜRTH" und "K+K" in München-Pasing habe ich öfters eingekauft, als ich noch aktiv war.

      Ich werde mal hier im Marktplatz nachfragen. Gute Idee.

      Danke und Grüße :wink:
      Peter
      Gruß Peter :wink:
      Mit Glück aus nem Passcheibensortiment im "Eisenwarenladen" oder guter "Schlosserwerkstatt". Sollte DIN 988, blank sein. Nächstliegendes Maß, und ab geht der Peter!

      Bis densen,

      Stefan / DT
      LK Osnabrück - where the rust never sleeps...

      Rekord A ,1700er 4 Gang, 2T Limo, EZ 05/63 Schweden

      DT_OS schrieb:

      Mit Glück aus nem Passcheibensortiment im "Eisenwarenladen" oder guter "Schlosserwerkstatt". Sollte DIN 988, blank sein. Nächstliegendes Maß, und ab geht der Peter!


      Servus Stefan,

      auch eine sehr gute Idee mit dem Passscheibensortiment ! ! !

      Habe aber vor zwei Stunden auf meine Anfrage bei einer Bestellung von Opel-Classic-Parts eine Antwort erhalten.

      Die haben die Scheibe doch vorrätig.

      Habe die Mail angehängt.

      Danke Dir und viele Grüße
      :wink:
      Peter
      Dateien
      Gruß Peter :wink:
      Guten Abend liebe Opelfreunde,

      ich habe heute Abend noch einen Anruf vom Händler "ER Classics" bekommen.

      Ich kann die Reparaturen in München machen lassen (war ja vorher noch nicht ganz klar).

      Dank Euerer Hilfe konnte ich nicht nur die defekte Lenkradschaltung, sondern auch die beiden "Zufallsbefunde"
      Federring statt Scheibe und die fehlende Buchse an der Kupplungshilfswelle reklamieren.

      Die Kosten für die E-Teile und für die Reparatur übernimmt ER.

      Werde mich morgen mal mit der Oldtimerwerkstatt in Verbindung setzen.
      (wegen Termin u.s.w).

      Hoffentlich bringe ich den P2 aus meiner Garage heraus? Ziemlich steile Auffahrt.
      Im dritten Gang lieber nicht. Sonnst kann ich gleich eine neue Kupplung bestellen.
      Vielleicht geht es irgendwie, den ersten Gang vom Motorraum einzulegen?
      Meiner hat vorne leider keine Öse zum Abschleppen bzw. um ihn aus der Garage zu ziehen.

      Wenn er dann mal oben auf der Straße steht, wird er huckepack zur Werkstatt transportiert.
      (Das übernimmt meine Versicherung (Schutzbrief).

      Danke und Grüße
      :danke1:
      Peter
      Gruß Peter :wink:
      wegen Gang einlegen kannst Du so verfahren:

      - die Schaltstange hat in Richtung auf / ab 3 Stellungen: Oben - neutral - unten
      - bringe die Schaltstange in die Stellung "neutral"
      - in dieser Stellung kannst Du sie etwas verdrehen: Rechtsanschlag bringt den getriebeseitigen Schalthebel in Stellung 1 oder R
      - Linksdrehen ist Stellung 2 + 3 (auf / ab)

      Wenn Du den ersten Gang einlegen willst > in Neutralstellung bringen (Mitte zwischen "oben" und unten")
      bis zum Anschlag nach rechts drehen (ist nur wenig Winkel), das merkst Du, dann
      runterdrücken, dann rastet der erste Gang ein, eventuell mehrfach versuchen, wenn die Verzahnung ungünstig steht.
      Diese Auskunft gilt für einen Wagen mit Dreigang-Getriebe !

      Gang rausnehmen ist wieder einfach: Schaltstange nach oben in die Mittelstellung ziehen.

      Sinngemäß können auch andere Gänge so eingelegt werden.


      Gruß,

      Alfred. H.

      bavaria-blue schrieb:

      Hallo Peter, hast Du mal geschaut, ob sonst noch irgendwas am Auto ist, was auch unter die Garantie fallen könnte?


      Hallo Jochen,

      als ich am Samstag die Fotos von unten gemacht habe ist mir nur aufgefallen, dass da eine "Stange in einem Rohr" nicht mittig ist. Darauf hin habt Ihr mich informiert, dass es sich um die Kupplungshilfswelle handelt, bei der die Buchse fehlt.

      Weitere Auffälligkeiten habe ich nicht bemerkt. Aber wer weis?
      Ich bin schon längere Zeit nicht mehr im "Showgeschäft".

      Unters Auto zu kriechen fällt mir nicht so leicht. Ich bin Stomaträger (künstlicher Darmausgang) und habe Probleme bei bestimmten Körperzwangshaltungen.
      Mit einer Grube, oder einer Hebebühne habe ich da weniger Probleme.

      Ich war heute in der Oldtimerwerkstatt und habe mit dem Meister alles besprochen.
      Ab Mitte nächster Woche kann ich den P2 vorbei bringen.

      Neben den Reparaturen, wird nochmal alles gecheckt. Vor allem alles was Sicherheitsrelevant ist.
      Auch die Füllstände von Getriebe und Hinterachse. Abgeschmiert (17 Schmiernippel) wird auch.

      Gruß Peter :wink:
      Gruß Peter :wink:

      Alfred. H. schrieb:

      wegen Gang einlegen kannst Du so verfahren:


      Hallo Alfred,

      danke für Deine genaue Beschreibung, wie die Gänge vom Motorraum aus zu Schalten sind.
      Ich kann dem sinngemäß folgen.

      Ich habe Deine Beschreibung ausgedruckt und werde damit versuchen, ohne erst, "spiegelverkehrt" denken zu müssen, die Gänge so zu schalten.

      Die Garage von meinem P2 ist ca. 10 Km von mir zu Hause entfernt.
      (Übergangslösung, bis ich bei mir in der Nähe etwas gefunden habe)
      In meiner offenen Garage (ohne Gitter), da steht mein Peugeot, möchte ich den P2 nicht parken.

      Rückmeldung folgt, wenn ich in den nächsten Tagen dazu komme.

      Nochmal vielen Dank und viele Grüße :daumen1:
      Peter
      Gruß Peter :wink: