Ein Finne wird eingebürgert....

      Hallo Thomas,

      die Zahnräder verschleißen praktisch nicht. In den 4-Zylinder-Fahrzeugen hat das Getriebe in praxi eine
      sehr lange Lebenserwartung.
      Was verschleißen kann, sind die Synchronringe (nach sehr langer Laufzeit), die Dichtungsringe an Antriebswelle
      und Kardanwellenanschluß und auch die Buchse im Getriebeendstück (Kardanwelle).
      Die "Welle für Zahnradblock" (Beitrag vorher)
      kann auch nach langer Zeit einlaufen (die losen Nadeln arbeiten sich in die Welle ein), dann wird das Getriebe
      deutlich lauter und heult im ersten Gang (meistens), sehr unangenehm. Wenn man das nicht beizeiten erkennt, nimmt auch der
      Zahnradblock selbst Schaden, die Lagernadeln laufen direkt im Block, ohne extra Lager-Außenring.
      Die 6-Zylinder-Motoren setzen dem Getriebe mehr zu und leiden häufiger mal unter diesen angeführten Schäden.

      Gruß,

      Alfred. H.