Vorstellung Opel REKORD r3

      Vorstellung Opel REKORD r3

      LHallo ich hab mir vor paar Wochen ein Rekord a r3 blind bei Ebay Kleinanzeigen gekauft. Der Wagen kommt aus der ehemaligen DDR und ist bis auf den rechten Schweller vom Blech im guten Zustand. Motor läuft auch schon und dank euch funktioniert mittlerweile auch schon die Handschaltung. Hätte vielleicht noch jemand ein rechten Schweller übrig?
      Bilder
      • IMG_20190803_123433-1664x1248.jpg

        324,24 kB, 1.664×1.248, 135 mal angesehen
      • IMG_20190803_124443-1664x1248.jpg

        378,1 kB, 1.664×1.248, 137 mal angesehen
      • IMG_20190803_073956-1664x1248.jpg

        643,35 kB, 1.664×1.248, 141 mal angesehen
      • IMG_20190803_073947-1664x1248.jpg

        695,31 kB, 1.664×1.248, 148 mal angesehen
      Hallo

      Herzlich willkommen im Forum der Hilfsbereiten. Ich bin sicher das dir hier geholfen werden kann. Den Rest werden die anderen in ihrer Begrüßung äussern.
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Bald: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Hallo Hamlet,

      ein herzliches Willkommen hier im P2 Forum.

      :welcome003:

      Viel Erfolg bei der Fertigstellung des Rekord A aus der ehemaligen DDR.

      Originalschweller sind mittlerweile äußerst selten.
      Seit einiger Zeit habe ich nur noch diesen -zum Glück für die rechte Seite
      eines Zweitürers- gesehen:

      ebay.de/itm/NEU-ORIG-Opel-Reko…709579:g:yokAAOSwt0FZCYbN
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Herzlich Willkommen auch von mir!
      Ich glaube Du bist jetzt der dritte oder vierte A Rex Neuzugang innerhalb der letzten 4 Wochen!
      Was hast Du vor mit Deinem A? TÜV und fahren oder alles wieder Original her richten?
      Viel Spaß mit Deinem A und in diesem Forum!
      Gruß
      Lars
      1989-90 Kadett C 1,6S Carav.
      1990-90 Rekord D 1,9S 4TL
      1990- Rekord A 1,7S 2TL
      1991-93 Vauxhall Chevette 4TL
      1993- Rekord C 2,0S 2TL
      1994 - Kapitän PL
      2002-09 Rekord E2 1,8i
      2009-16 BMW E34 520i Lim&Touring
      2016- Omega B 2,2 Carav.
      2017- MB W110 200D
      Hallo, auch von mir herzlich Willkommen im Forum. Ein Rekord A aus der ehemaligen DDR der neben den Ostblockautos schon was besonderes war, ist schon eine Hausnummer. Viel Erfolg bei der Wiederbelebung ;)
      Grüße von Günni aus Hagen :wink:

      Opel Rekord P2 4TL 1700ccm EZ 1962
      NSU Fox 125ccm BJ 1951
      NSU Fox 125ccm BJ 1952
      Demm Ping Pong 50ccm BJ 1976
      Wohnort: 58099 Hagen
      Rapido Confort Matic BJ 1982

      Willkommen im Forum!
      Ich kenne den Wagen, hab mal mit dem Verkäufer geschrieben. Er dachte aus irgendeinem Grund, dass es sich um einen Rekord aus den 50ern handelt, der später zum A Rekord "umgebaut" wurde. Was sagen denn die Papiere dazu?
      1958er P1
      1959er P1
      1960er P1
      1964er Rekord A (Alltagsauto im Sommer)
      Manta A
      Manta B
      Audi 80 (Alltagsauto im Winter)
      Werd in nach und nach original machen, hab einige Karosserie Teile mit dabei gehabt. Braucht im eigentlich nur hinten original Rücklichtblech einsetzen und vorn original Blinker einsetzen. Hab aber von allen nur die Gläser. Momentan werd ich in mal für'n TÜV herrichten und wenn alles eingeschweißt ist evtl mal schön Rot lacken lassen. Es war eigentlich ein leichtsinns Kauf für 1600 ist nix kaputt.... als neues Hobby fürs Motorrad fahren gedacht. Aber seit meinen ersten paar Meter über unsere Feldwege packt es mich immer mehr in fertig zu bekommen. Hatten zuvor Lauter DDR Stasi Ingenieure von MZ laut DDR Brief. Motor wurde konserviert selbst die Bremsleitungen haben die noch leergepumpt für seinen Dornröschen Schlaf.
      Hallo Hamlet,
      willkommen im Rekord-P2-Forum und Glückwunsch zur Anschaffung eines A-Rekords mit bewegter Geschichte. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Wiederbelebung, halte uns doch gerne darüber auf dem Laufenden. Restaurierunsgeschichten werden hier sehr gerne verfolgt - lass von Dir hören!
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"
      Moin Hamlet,

      willkommen in der A/B-Rex Abteilung dieses niedlichen Forums. Dass sich jemand über den Wagen erbarmt finde ich gut!
      Die Glubschaugen-Scheinwerfer würde ich aber entsorgen...die Streuscheiben stehen so "unnatürlich" vor...

      Wenn Du ein Foto vom Bodenblech-Innenschwellerbereich einstellst kann ich mal schauen, ob ich ein Blech dazu habe.

      Bis dahin - vll.. am 07.09.19 in R´heim auf dem Teilemarkt?

      Gut um Typen & Teile anzuschauen!

      DT
      LK Osnabrück - where the rust never sleeps...

      Rekord A ,1700er 4 Gang, 2T Limo, EZ 05/63 Schweden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DT_OS“ ()

      Herzlich willkommen hier bei den (positiv) Opel-Bekloppten.

      Da bin ich mal gespannt wie das weiter geht. Ob der Amtsschimmel die einmal dokumentierte Erstzulassung ändert - und auf welches Datum? Wenn überhaupt, dann wahrscheinlich auf den 01. Juli XXXX. Vielleicht können die A-Freaks hier anhand von Details auf das Baujahr schließen...
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C
      Moin Hamlet,

      willkommen im Forum. Ein "West"-Auto aus "Ost"-Deutschland. Auch nicht schlecht. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Werk.
      Grüße aus Werl,
      Michael

      O Käpt´n, mein Käpt´n!
      ...... und alles fortwerfen, das kein Leben barg,
      um nicht an meinem Todestag innezuwerden,
      dass ich nie gelebt hatte
      @Dt paar Bilder, muss aber erst mal mit heißen Dampfstrahler den Motoraltöl Unterbodenschutz wegwaschen.
      Bilder
      • IMG_20190822_101313_1-1248x1664.jpg

        337,33 kB, 1.248×1.664, 85 mal angesehen
      • IMG_20190822_101246-1248x1664.jpg

        346,88 kB, 1.248×1.664, 83 mal angesehen
      • IMG_20190822_101313-1248x1664.jpg

        321,91 kB, 1.248×1.664, 81 mal angesehen
      Herzlich Willkommen auch aus Westfalen !

      Sicherlich lässt sich anhand der Fahrgestellnummer Licht ins Dunkel bringen, was das tatsächliche Baudatum Deines Autos betrifft.

      Wenn Du mit der Fahrgestellnummer bei Herrn Mertin bei Opel Classic im Werk anfragst und ein Altopel Zertifikat anforderst, wirst Du alle Daten aus dem Werksarchiv erfahren, wie Baudatum, Motornummer, Farb und Polsterbestückung, Auslieferungsdatum, Auslieferungshändler ....

      Die Kontaktdaten findest Du auf der Homepage der Altopel-IG.
      Auf Wunsch kann ich sie Dir auch zusenden.

      Produktionsbeginn des Rekord A R3) als 2-türige Limousine war im März 1963.
      Coupé und Caravan gingen erst Ende 1963 in Produktion.

      Erste fahrfertige Prototypen dürften nicht vor Spätsommer 1962 existiert haben.

      Einen Rekord A hat es in den 50er Jahren auch als Prototyp definitiv nicht gegeben.

      Auch das GM-USA Designvorbild "Chevy II" kam erst 1962 auf den amerikanischen Markt.

      Ich bin gespannt, was Du herausfindest.

      In Deiner Vorstellung beschreibst Du auch ein von der Serie abweichendes Heckblech und geänderte Rückleuchten.

      Kannst Du mal ein Foto zeigen ?

      Wünsche Dir gutes Gelingen bei Deinem Projekt !

      Gruß
      Klaus