Uwe´s Record P2 Olympia

      Hallo Uwe ,
      Natürlich bekommst du auch von mir ein :welcome003: in diesem Tollen Forum .
      Wir haben uns ja auch schon Kennen gelernt auf der Kuralpe :D

      Hoffentlich läuft dein schöner P2 bald wieder , das du den Sommer noch Genießen kannst .
      Gruß Gebhard


      P2 Caravan BJ 1961
      Ponton BJ 1956
      Rekord E1 2,0 E BJ 1981
      Von mir auch herzlich :welcome003: hier in diesem Forum. Nimm das Angebot von Horst Walther an, er weiß, worauf es ankommt.
      73660 Urbach ist nicht im Westerwald, wohl? In 73614 Schorndorf wohnen drei AOIG Mitglieder. Die könntest Du fragen, ob die alles selber machen oder einen vernünftigen Betrieb kennen.

      Der Senior-Typreferent für P-Rekord in der AltOpelInteressengemeinschaft *119
      Auch aus Werl ein herzliches Willkommen.
      Hatten auch auf der Kuralpe das Vergnügen.

      Nimm neue Stirnräder ( am Besten NOS) falls erhältlich. Ansonsten gibt es neue Nachfertigung bei www. opel-classic-parts.com für ca. 233.- + Versand.
      Immer beide Räder austauschen, auch um sicher zu sein das die Zahnteilung passt. Die heute nur noch erhältlichen Räder vom 6 Zyl. passen auch beim P2, haben Zähne 23/46.
      Die Plastikräder sind dicker ausgelegt, sollten also besser halten.
      Der die wechselt sollte wissen was er tut. Das Stahlrad ist easy, aber das Kunststoffrad geht gerne kaputt bei falscher Handhabung.

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,
      Hallo zusammen,

      vielen Dank für die gewaltige Resonanz auf meine Vorstellung und Eure Tipps betreffend meines Motorschadens. Ganz besonders habe ich mich über das Angebot von Horst (P2Coupe) gefreut. :)

      Ich gehe jetzt erst einmal wie folgt vor:

      1. Im "Zuverlässigen" stehen mehrere Serviceaddressen bei mir ganz in der Nähe (Ralf Gehring mit Edel Karosseriebau in Weinstadt und Rainer Aßmuth in Neuenstadt). Entweder sie können das selbst oder können mir vielleicht eine Werkstatt empfehlen.

      2. Ich funke alle AOIG Mitglieder in meiner näheren Umgebung an, telefonisch und/oder per email zwecks Werkstattempfehlung.

      3. Über Internetrecherche habe ich ca. 10 Oldtimer-Werkstätten in meiner Umgebung vorselektiert. Die werde ich unverbindlich mal abtelefonieren.

      4. Wenn das alles nicht klappt, würde ich gerne auf das Angebot von Horst zurückgreifen.

      Viele Grüße aus Urbach

      Uwe
      Du kannst sicher so vorgehen.

      Nur meine Erfahrung:
      Ich hatte meine olle Karre nach einem Motorschaden zu einer ausgewiesenen Oldtimer-Werkstatt mit excellentem Ruf im Benz-Bereich gebracht und dort den Motor ausbauen lassen. Habe den dann selbst revidiert und zum Einbau dort wieder abgeliefert.
      Ich möchte betonen, dass die Werkstatt ihren Ruf für Benz zurecht hat.
      Aber bei meinem Opel wurde soviel falsch gemacht das ich dort nie wieder was machen lasse.
      Also bitte bei der Wahl der Werkstatt die RICHTIGE Werkstatt wählen.
      Das kann nicht jede sog. Oldtimer Werkstatt.
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,
      Bei Horst Walter bist Du mit Sicherheit richtig. Lieber kein Risiko eingehen
      und die teuren Stirnräder ordnungsgemäß einbauen lassen.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Hallo Uwe,

      auch von mir, herzlich willkommen hier :wink: .
      So ein Mist, bist Du denn jetzt schon sicher, dass es die Stirnräder sind?

      Gruß,
      der Volker
      Ort: 58710 Menden, Rekord P2 4Türer, seit Januar 2015 zur Restauration bei Louis, seit 15.10.2019 erst mal bei mir in der Garage ………
      Hallo zusammen,

      nochmals vielen Dank für all die Tipps und Ratschläge sowie das Reparaturangebot von Horst. Der P2 steht jetzt in Schwäbisch Gmünd bei einem Motoreninstandsetzer (ist mir empfohlen worden über meine "Rundmail" an geografisch nahe wohnende IG-Mitglieder).

      Ich bin überglücklich, es sind tatsächlich nur die Stirnräder. Die Teile darf ich jetzt selbst bestellen, er baut sie ein. Es ist bereits der 3. Altopel für ihn in diesem Jahr. Jetzt bin ich ja mal gespannt.

      Viele Grüße

      Uwe
      Hallo zusammen,

      ich habe heute Nachmittag mein Schätzchen abgeholt mit neuen Stirnrädern in Schwäbisch Gmünd bei Berroth. Inhaber ist Hr. Pfendert. Er schnurrt jetzt wie eine Katze (ist aber weiterhin ein Opel)
      Super Arbeit, echter Profi, kann ich wirklich nur empfehlen bei Motorenreparaturen.

      Am Sonntag ist Oldtimertreffen bei mir in 73660 Urbach. Jetzt kann ich teilnehmen, hurra.

      Hoffentlich fühlt sich mein Opel nicht ganz alleine. Es haben sich immerhin über 150 Oldtimer angemeldet.

      Viele Grüße

      Uwe
      Hallo Uwe,
      darf ich fragen ob Du originale Stirnräder oder Repros eingebaut hast?
      Ich denke nicht nur ich sondern auch die anderen Foristi würden sich für die Laufleistung dieser Repros interessieren, da es diesbezüglich an Erfahrungswerten mangelt. Das könnte man dann über die Jahre ggf. an Deinem Wagen beobachten. Im Falle von Repros wäre es nett wenn Du uns mitteilen könntest wo Du sie gekauft hast.

      Viele Grüße aus Ulm
      Günther
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Danke Uwe für diese erste Info.
      Gerüchten zufolge sollen solche Repros nur eine Laufleistung von ca. +/- 20.000 km haben, ganz genau weiß es aber niemand, da es schlichtweg an Erfahrungswerten mangelt.
      Der Großteil hier im Forum bunkert bzw. besorgt sich teure originale Stirnradsätze.
      Falls diese Repros qualitativ an die Originale herankommen wäre dies eine günstige Alternative.
      Vielleicht läßt Du uns in ein paar Jahren an Deinen Erfahrungen mit diesen Repros teilhaben. Ich denke dies ist im Interesse jedes einzelnen Foristi hier.

      Viele Grüße aus Ulm
      Günther
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65

      Harry B. aus O. schrieb:

      Adam Opel schrieb:

      Er schnurrt jetzt wie eine Katze

      feler: Ein Opel schnurrt wie eine Nähmaschine.


      Lieber Harry,


      was ist denn das Herr Lehrer: Der Fehler im "feler" :zwinker1:
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      RA63 schrieb:

      Harry B. aus O. schrieb:

      Adam Opel schrieb:

      Er schnurrt jetzt wie eine Katze

      feler: Ein Opel schnurrt wie eine Nähmaschine.


      Lieber Harry,


      was ist denn das Herr Lehrer: Der Fehler im "feler" :zwinker1:


      Der Lehrer ist im wohlverdienten Ruhestand, da ist das egal, er hat das Wort seit seiner aktiven Zeit nicht mehr gebraucht

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „opel r 3 cz“ ()