Suche Blechteil für P2

      Suche Blechteil für P2

      Hallo hat jemand von euch ein ca 30 cm Stück von einem P2 Einstiegsblech aus nen Schlachtwagen oder so am besten wäre vorderes Stück rechts nach dem Vorderkotflügel aber ein anderes Stück würde auch gehen Hauptsache ich muss mir dir Provilform nicht mühsam zurecht biegen.

      LG Peter
      Unser Forumsmitglied @Rostallergie fertigt Schweller nach, vielleicht hat er ja Dein gesuchtes Blech auf Lager?
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"
      Na ja, Schweller fertige ich nicht.
      Jedoch den A-Säulenfuss.
      Dieser ist ca. 30cm lang, ein Teil davon verschindet im Schweller wie beim Original.
      Hier einmal Bilder im eingescheißtem Zustand.
      In den oberen Bildern ist das Blech gekürzt.
      Unten in gesamter länge mit herausgetrenntem Schweller.





      Hallo Peter, du hast Post.
      Gruß Werner
      P1 mit Olymat & Faltschiebedach / P1 PickUp Rechtslenker aus Kreis Paderborn

      Rostallergie schrieb:

      Hier einmal Bilder im eingescheißtem Zustand.


      Moin Werner

      Wenn datt män hält......... :shit:
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      hoffentlich demnächst: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Moin Peter,

      hast du die Kontaktdaten vom Frank aus Dautphetal bei dir in der Nähe ? Der könnte auch noch was haben ist aber hier nicht organisiert-falls es nicht schon Geschichte ist. Wenn ich ne Nr. etc. von dir habe kann ich ihn mal anschreiben/anrufen und fragen ob er seine Daten preisgibt bzw. dir helfen kann.

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:
      @Opf1703

      Tach Peter,

      wie geht es Dir denn aktuell mit Deiner "ehrlichen" rostigen P2 Baustelle ?

      "Sir Hannes" hat den Tatort ja nun gut "getimed" verlassen und alle Zelte in diesem Forum abgebrochen.

      Vermutlich rechtzeitig genug, um unangenehmen Fragen aus dem Wege zu gehen ..... ?!

      Lass mal eine "Wasserstandsmeldung" rüber kommen !

      Gruß aus DO
      Klaus

      Manic Mechanic schrieb:

      @Opf1703

      Tach Peter,

      wie geht es Dir denn aktuell mit Deiner "ehrlichen" rostigen P2 Baustelle ?

      "Sir Hannes" hat den Tatort ja nun gut "getimed" verlassen und alle Zelte in diesem Forum abgebrochen.

      Vermutlich rechtzeitig genug, um unangenehmen Fragen aus dem Wege zu gehen ..... ?!

      Lass mal eine "Wasserstandsmeldung" rüber kommen !

      Gruß aus DO
      Klaus


      Hallo Klaus,
      sind derartige "Ansprachen" notwendig?
      Was gibt Dir das Recht als Unbeteiligter, anderen unterschwellig Beschiss vorzuwerfen?

      Hier kann nur Einer beurteilen was event. schlecht gelaufen ist. Das ist der Käufer. Und auch hier ist es dann nur eine Seite der Medaille.

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Koralle60“ ()

      Hallo Rudi,

      da bin ich anderer Meinung und will weder etwas beschönigen, noch irgend jemand etwas vorwerfen.

      Es war nur festzustellen, daß sich der Verkäufer, just, als die ersten grösseren Schäden an Opf's Auto neuerlich publik wurden, sang, klang und grußlos aus dem Forum verkrümelt hat.

      Eigentlich wollte ich zu der Sache auch gar nichts mehr schreiben.
      Dein Vorwurf zwingt mich allerdings zu einer Richtigstellung der Fakten:

      Diese Fakten sind denn auch mehr als simpel und eigentlich längst allgemein bekannt.
      Sie können zudem von jedermann im Archiv nachgelesen und zueinander in Beziehung gesetzt werden ....

      1. Wenn jemand ein Fahrzeug schön redet, welches er selbst gern loswerden will, so ist das sicherlich heutzutage eher gängige Praxis, aber sicher kein offizieller Beschiss.
      Ich ignoriere diese Praxis bis zu einem gewissen Punkt. Gut finde ich es nicht.

      Jemanden, der innerhalb einer Gemeinschaft so verfährt, aber mit ungerechtfertigten Lobhudeleien noch als (Zitat:) "... den ehrlichsten Verkäufer, den man finden kann ..." quasi heilig zu sprechen, überschreitet irgendwo die Grenze des guten Geschmacks.

      2. Wenn ein Interessent um eine Einschätzung bittet und trotzdem alle Warnungen in den Wind schlägt, dann trägt er selbstverständlich allein die Verantwortung für sein Handeln. Ist klar.

      3. Um zu erfahren, was mit dem Auto wirklich los ist, brauchte man auch nicht zu orakeln, sondern sich nur die Archivbeiträge aus dem Frühjahr 2019 herauszusuchen und aufmerksam zu lesen:

      Hier hat der Verkäufer selbst, u.A. von
      (Zitat:) "Rostschäden und wild aufgebratenen Blechen an Radläufen, Türunterkanten usw. ..." berichtet, die Marcus/Piff bei der Besichtigung des Autos in seinem Auftrage gefunden hatte.
      Allerdings war er zu der Zeit noch selbst Kaufinteressent und bestrebt, selbst den laut Piff viel zu hohen Kaufpreis passend herunterzuhandeln, nachdem er aber zuerst verkündet hatte, vom Kauf Abstand nehmen und lieber ein besseres Auto kaufen zu wollen.

      4. Wenn dann jemand trotzdem eine solche Karre blind kauft (2009, nicht Opf), ohne sie selbst auch nur einmal besichtigt zu haben und das Ding dann 3 Wochen nach der Anmeldung bereits wieder zum Verkauf im Internet steht ... dann muss man kein Hellseher sein, sondern nur 2 und 2 zusammenzählen können, um zu wissen, daß das wahre Ausmass der Katastrophe noch grösser sein muss, als ohnehin schon angenommen.

      5. Ob es tolerierbar ist, solche hinlänglich bekannten Vorgänge gegenüber einem Neumitglied, daß sich mit Forensoftware und Archivsuche noch nicht auskennt, innerhalb einer Gemeinschaft wie dieser zu verschweigen oder zu vertuschen, die sich selbst als besonders freundlich, fein, hilfsbereit und fair beschreibt,
      das mögen sich bitte alle diejenigen fragen, die diesen Verkauf beklatscht und gefördert haben und jede kritische Anmerkung weggebügelt haben.
      Für mich ist es das ganz klar nicht.
      Selbst wenn nicht jeder Kollege zu 100% im Bilde war, weil er selbst nicht in allen Themen mitgelesen hat, so ist an einer solchen Stelle mindestens Zurückhaltung geboten und keine Likes, Glückwünsche und Applaus.
      Das böse Erwachen kommt doch unweigerlich und derjenige, der da erwacht, ist zwar zum Grossteil selbst verantwortlich, aber er fühlt sich sicherlich nicht mehr gut beraten und die Gemeinschaft vertrauenswürdig.

      8. Selbstverständlich gab es hier einen direkten Interessenskonflikt zwischen zwei Forenmitgliedern.
      Das Interesse des Käufers, auf Fairness, Vertrauenswürdigkeit und Offenheit untereinander, hat für mein Selbstverständnis eindeutig die oberste Priorität.

      9. Wenn es darum geht, ein schlechtes Fahrzeug wieder zu verklappen, dann dreht man es keinem Forenkollegen an, sondern verkauft es auf dem freien Markt an einen Fremden, denn das schädigt sonst das Ansehen und die Vertrauenswürdigkeit der gesamten Community.

      9. Es wurde mehrfach ausdrücklich gewarnt und dazu geraten, dieses Fahrzeug sehr kritisch zu betrachten und gemahnt, lieber ein besseres Auto zu kaufen, auch explizit von mir.
      Mehr als mit dem ganzen Zaun zu winken, konnte man allerdings nicht tun.

      10. Jemandem aber, trotz Kenntnis der Sachlage, trotzdem noch explizit zum Kauf eines solchen Autos zuzuraten, ist weder kollegial, noch fair.

      11. Mir, als jemandem, der, aus hinlänglich bekannten Gründen, mehrfach fair gewarnt und ausdrücklich vom Kauf abgeraten hat, jetzt stattdessen zu unterstellen, ich hätte lediglich den Wagen oder den Verkäufer schlecht reden wollen, möchte ich als absurd zurückweisen.

      Ich sage auch nicht öffentlich "siehste, das habe ich vorher schon gewusst", sondern möchte nur zum fairen Umgang miteinander mahnen und aufrufen.
      So fair, wie jeder selbst behandelt werden möchte, so sollte er auch anderen helfen, wenn er kann.
      Dazu gehört auch, mal zu schweigen, wenn man nichts Zielführendes zur Hilfe beitragen kann oder keine Ahnung hat.

      Besser, als noch zu verwirren oder falsche Infos zu liefern ...

      Lasst uns nett und hilfreich zueinander sein !

      Herzlichen Gruß
      Klaus
      Klaus, meist du nicht das reicht langsam. Überlege erst wo du ein Kommentar hinzufügst oder Fragen stellst. Nicht jeder möchte alles so einfach der Öffentlichkeit preis geben.
      Wenn dann sollte das von einem selber kommen.
      Mache Kommentare und Erklärungen passen einfach nicht von dir.
      Also bitte ich drum....
      HK
      Opel Olympia Rekord 1956 Ponton, 1,5 L Motor
      Frank Kaenders
      ponton.kaenders.net/
      Moin Klaus

      Da hast du ja mal eine mächtige Stellungsnahme abgegeben.Die vordergründige Frage bleibt aber ob Opf1703 wirklich unzufrieden ist und sich auch übervorteilt fühlt. Die Sache scheinst du nur von deiner Seite her zu sehen. Kennst du die Gründe warum der Hannes sich "verkrümelt" hat? Könnte es auch daran liegen das er momentan psychische und finanzielle Probleme hat? Vom Rest der Gesundheit mal zu schweigen.Du weisst doch aus eigener Erfahrung wie man sich fühlt wenn man ständig Schmerzen hat.
      Es kann ja möglich sein das du mit allen Mutmaßungen und zusammenfassen der verschiedenen Berichte recht hast, aber die Frage ob es wieder aufgewärmt werden muß bleibt dennoch.
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      hoffentlich demnächst: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Wenn dann bin ich ja der Betroffene und die Schwachstellen an der Katosse waren mir bekannt und wurden auch seitens Hsnnes von Anfang an offen beschrieben schon beim erst Gespäch ich war mir bewusst das dies ein Wagen ist der noch Arbeit nötig hat .Alles in allem aber trotzdem kein schlechtes Auto .

      Das jetzt ein Defekt nach dem anderen Auftritt ist wohl der Tatsache geschuldet das ich den P2 jetzt mehr und zügiger bewege als Hannes der ja wegen seiner Angststörung nur mit höchstens 50 durch Weiden gegurkt ist jedenfalls ist jetzt auch noch die Hinterachse hin. Ist zwar ärgerlich aber ich möchte nicht so weit gehen und böse Absicht zu unterstellen. Und ein Rest Risiko bleibt so einer Anschaffung ja immer.
      Hatte ja auch schon ein paar schöne Ausfahrten und jetzt ist halt mal Schrauben angesagt bis das gute Stück mal zuverlässig funktioniert. Kriege den schon in den Zustand wie ich ihn haben will wird ja bald Winter
      Hallo Peter,
      das ist die richtige Einstellung. Ein Oldtimer, zudem mit Wartungsstau ist halt kein Neu- oder Jahreswagen.
      Da wirst Du einen längeren Atem brauchen, des öfteren Denken: " das hätte es nun nicht auch noch gebraucht".
      Aber wenn Du den Atem hast, wirst Du auch den Spass an der ollen Kiste zurückgewinnen.
      Lass Dich von negativen Kommentaren nicht runter ziehen!
      Immer positiv bleiben....

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,
      Die Schrauberei macht auch Spaß wenn dann noch was gutes bei rum kommt befriedigt mich das mehr ein perfektes Auto gekauft zu haben wo ist denn da die Leistung auf die man Stolz sein kann wenn man den Wagen präsentiert kaufen kann schließlich jeder. Ich bin zwar nicht der Geduldigdtige Mensch aber dafür bekannt meine Dinge auch durch zu ziehen.

      Halte euch auf dem laufenden und hole mir auch sicher noch den einen oder anderen Tipp .hat ja mit Zündung und Krümmer schon prima geklappt . Und so manch kleines Detail konnte ich auch schon verbessern . Ihr werdet euch sicher zu gegebener Zeit selbst ein Bild machen können
      Hallo Freunde,

      habe mich mit Peters Geld in die Karibik abgesetzt und ein neues Leben begonnen.

      Jetzt mal im Ernst. Ich hab natürlich das Forum im Auge behalten um Peters Weg mit meinem Mucki zu verfolgen und musste mit Traurigkeit feststellen, dass Mucki jetzt wohl seine Unlust zeigt.

      Ich bin aus dem Forum gegangen, weil ich keinen Rekord mehr besitze und mir keinen mehr anschaffen werde. Ist das so realitätsfremd?

      Angefangen hab ich hier im Jahre 2009 mit meinem ersten Mucki. Dem blauen Dreitürer und hatte eine schöne Zeit. Dachte ein neuer Rekord macht wieder ne schöne Zeit aber dem war nicht so. Auch war der Rekord natürlich finanziert und die Raten taten dann das übrige, ich hatte an dem Wagen nicht so viel Freude wie ich mir erhoffte. Deshalb entschloss ich mir kurz nach dem Kauf für den Verkauf.

      Wie schon bekannt ist, bin ich mit Mucki in der Zeit nicht viel gefahren. Nur in der Stadt, 3 km in die Arbeit und zurück und das mit einem Tempo zwischen Stopp-and-Go und maximal 50. In der Zeit hat der Wagen nie Probleme gemacht.

      Peter hat mir erzählt er war/ist KFZ Mechaniker oder hat das gelernt. Ich bin Laie. Bisschen Elektrik aber das wars dann bei mir. Und wenn was knarzt oder rappelt dann schreib ich das in erster Linie dem Alter des Wagens zu.

      Peter hat sich den Wagen angesehen, probe gefahren und ich konnte auch eine Hebebühne organisieren damit er mal von unten gucken und rütteln konnte. Der Wagen hat frischen TÜV, ein frisches Gutachten und war noch in derselben Woche zum Quick-Check in der Werkstatt. Mehr kann ich als Laie nicht tun. Das Mucki jetzt ein Wehwehchen nach dem anderen hat tut mir Leid.

      Nur weil ich aus dem Forum bin, bin ich nicht aus der Welt. Peter hat einen Kaufvertrag mit meinen Kontaktdaten.

      Peter hat mich kennengelernt und weiß dass ich ne ehrliche Haut bin.

      Der Rekord entspricht laut Gutachten einem Dreier. Ich habe ihn zu einem fairen Preis verkauft. Aber zu einem Einser ist eben noch Luft nach oben. Das man hier und da mal ran muss ist doch klar.

      Ich habe Peter alle Sachen gezeigt die mir bekannt waren. Ich hab das Auto ehrlich und neutral beschrieben und nie schön geredet.

      Ich finde es eine Unverschämtheit hier eine Hetzkampagne zu starten ohne beim Verkauf oder den Verhandlungen dabei gewesen zu sein oder gar den Wagen gesehen zu haben. Und seine Weisheit aus ein paar Beiträgen zu ziehen. Aber Hauptsache mal was posten. Das entspricht aber der heutigen Mentalität. Geführt von Vermutungen und Halbwahrheiten einfach mal draufkloppen. VIelleicht ist man mit seinem eigenen Leben unzufrieden oder möchte sich Wichtig machen. Ich weiß nicht warum manche Leute so abgehen.

      Den Rekord hab ich übrigens mit großem Verlust verkauft. Deshalb tippel ich aus dem heimischen Weiden und nicht aus ner schönen blauen Bucht. So dann ziehe ich mich wieder zurück und hole mir Popcorn für den Fall das morgen wieder ne andere Sau durchs Dorf getrieben wird.

      Gruß Hannes
      Ich hätte nie gedacht das ich mit meinen Fragen nach Teilen do eine Lawine los trete natürlich ist es ärgerlich wenn defekte auftreten aber ein dumm zusammengefrickeltes Kabel eine durchgebrannt Krümmerdichtung und ein festgefressenes Kreuzgelenk schockieren mich nun wirklich nicht und keiner konnte das vorhersehen aus der Profi ist kein Hellseher .Die 3 Roststellen bzw .Lackblasen darunter wird er natürlich durch sein waren mir wie gesagt bekannt und ich habe sie ja bei der Besichtigung gesehen habe ja Augen im Kopf

      Mein Wunsch an die Forumgemeinde ist Harmonisch und sich unterstützend miteinander umgehen so wie ich es seit meinem Beitritt erfahren durfte wir eine Gemeinschaft mit einem gemeinsamen Interesse das uns zusammenbringt das sollte der Kern der Sache sein es wird noch einiges zu tun sein bis meine Koralle so ist wie ich sie haben möchte aber ich bin auf nen guten Weg und zähle auch in Zukunft auf eure Unterstützung.

      Lg aus Biedenkopf Peter

      Ps mit einer geliehenen Kardanwelle von Frank aus Dauthpetal ( vielen Dank noch mal )läuft der Wagen erst mal wieder ruhig.