Meine Vermutung dürfte sich bestätigen!

      Meine Vermutung dürfte sich bestätigen!

      Hallo ihr Lieben, beim Forumtreffen hatte ich schon so ein komisches gefühl3 bei dem Motor.
      Morgens beim starten drückte er über den Überlauf am Kühler fast ein Liter Wasser ab.
      Dann bei der Fahrt lag die Temperatur um 85 bis 95 Grad.
      Zu Hause angekommen, den Kühler gespült mit Zitronensäure.
      Temperatur ist gut, doch er drückt aus dem Kühler bis das das Ventil öffnet.
      Thermostat schon entfernt.
      Jetzt hoffe ich nur mal das er nicht gerissen ist.
      Der Motor wurde vor einiger Zeit schon einmal überholt.
      Hier habe ich dann noch ein kleines Video genacht.
      Werde dann in der nächsten Woche den Kopf mal runter nehmen.
      Anschließend abdrücken und planen. Werde wie immer berichten.
      Gruss Frank K. ( HK)
      Opel Olympia Rekord 1956 Ponton, 1,5 L Motor
      Frank Kaenders
      ponton.kaenders.net/
      Hallo Frank,

      wenn Du den Kopf bzw. Kopfdichtung instandgesetzt hast, vergiß bitte nicht, den Kühlkreislauf zu reinigen. Nach meiner lezten Kopfdichtung hatte ich gedacht: einmal spülen reicht, aber der Motor ist dennoch immer wieder überhitzt. Abhilfe brachte dann ein 2-Kompenenten Kühlsystemreiniger. Die Marke hatte ich hier schon einmal gepostet.

      Dabei geht es weniger um Kalkablegerungen als um schmierigen Dreck, der durch die defekte Kopfdichtung in den Kühlkreislauf kommt. Bei mir war das wahrscheinlich recht extrem, weil ich mit der kaputten Kopfdichtung noch 70 km mitsamt Anhänger im Dampflok-Modus zurücklegen musste.

      Viele Grüße,
      Marcus
      Marcus Schaper aus 31855 Groß Berkel, aber oft auch in 31457 Loccum

      61er Rekord P2 2TL mit Frisur, 62er Kapitän PL 2,6 Hydramatic, 58er Kapitän 2,5 L, mehrere rekord P1 CarAvane und diverse Baustellen anderer Marken
      Hallo Frank,

      viel Erfolg bei der Behebung des Problems.

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,
      So wer mich kennengelernt hat., weis das ich immer recht schnell wissen möchte wo das Problem liegt.
      Habe mir nach einer beruflichen Nachtschicht, den Wecker auf 11 uhr gestellt und der Familie gesagt, verschwinde bis suf weiteres in die Garage.
      Einmal angefangen, hatte ich nach 1,5 Stunden alles ab.
      Dann kam der Augenblick wo ich den Kopf in der Hand hatte.
      Ein Blick hat gereicht.
      Bild 1
      Zylinderkopf direkt nach dem abheben.
      Bilder
      • rps20190707_164410.jpg

        48,07 kB, 1.024×487, 56 mal angesehen
      Opel Olympia Rekord 1956 Ponton, 1,5 L Motor
      Frank Kaenders
      ponton.kaenders.net/
      Dann konnte man an der Fläche erkennen, es war schon länger undicht und nur eine Frage der Zeit bis das alles raus kommt.
      Bilder
      • rps20190707_164307.jpg

        44,05 kB, 1.024×487, 25 mal angesehen
      • rps20190707_164335.jpg

        39,23 kB, 1.024×487, 24 mal angesehen
      • rps20190707_164320.jpg

        40,04 kB, 1.024×487, 21 mal angesehen
      • rps20190707_164346.jpg

        38,38 kB, 1.024×487, 15 mal angesehen
      Opel Olympia Rekord 1956 Ponton, 1,5 L Motor
      Frank Kaenders
      ponton.kaenders.net/
      Der Kopf har keinen Riss. Werde diesen nöchste Woche planen.
      Jetzt noch meine Frage.
      Ich habe eine neue Dichtung doch diese liegt schin länger und hat etwas Flugrost angesetzt.
      Soll ich diese nehmen?
      Hier mal Bilder von der neuen Dichtung.
      Gruss Frank. ( HK)
      Bilder
      • rps20190707_165756.jpg

        49,51 kB, 1.024×487, 20 mal angesehen
      • rps20190707_165745.jpg

        49,52 kB, 1.024×487, 30 mal angesehen
      Opel Olympia Rekord 1956 Ponton, 1,5 L Motor
      Frank Kaenders
      ponton.kaenders.net/
      Hallo Frank,

      es gibt Werkstätten und Monteure, die diese leicht korrodierte Dichtung einsetzen.
      Aber eine neue Dichtung kostet nicht die Welt.
      Als Laie würde ich mich dabei wohler fühlen ;).
      Wenn Du den Kopf planen willst, warum da sparen?
      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,
      @HK-56 Frank, das freut mich, dass das nun vergleichsweise glimpflich ausgegangen ist

      Vielleicht hierzu eine Frage an unsere Spezialisten, oder die die es wissen, rein interessehalber:

      Würde es sich bei heruntergenommenem Kopf mit Laufleistung, der zum planen geht, nicht lohnen, gleich die Ventilschaftdichtungen neu zu machen? Falls diese, und davon gehe ich aus, austauschbar sind, ich meine mal gelesen zu haben dass diese ziemlich weich sind. Und was würde das an Mehrkosten bedeuten?
      Es gibt hier keine Ventilschaftdichtungen, -führungen oder Sitzringe. Auf jeden Fall macht es aber Sinn, die Sitze zu kontrollieren und ggf. nachzuarbeiten.

      Viele Grüße,
      Marcus
      Marcus Schaper aus 31855 Groß Berkel, aber oft auch in 31457 Loccum

      61er Rekord P2 2TL mit Frisur, 62er Kapitän PL 2,6 Hydramatic, 58er Kapitän 2,5 L, mehrere rekord P1 CarAvane und diverse Baustellen anderer Marken
      Diese alte Karre hat an den Auslassventilen noch Sitzringe, erst ab P1 mit 50PS (1959) ist der Kopf unberingt, sozusagen.

      Ventilführungen und Ventilschaftdichtungen hat er nicht. Die alten Kisten haben hinsichtlich Ölverbrauch ungünstig geformte Federteller,

      sie sammeln Öl in der Mitte (Napfung). Der Rekord A hat Federteller mit einem eingerollten Gummiring und ist konvex geformt, der Ring verhindert, dass Öl direkt an die

      Schäfte kommt. Ist besser, die Teile gibt es aber nicht mehr an jeder Ecke. Muß man auch nicht unbedingt einbauen.

      Die neue alte Dichtung sieht nicht unbrauchbar aus, leichten Rostansatz bekommt man gut mit einem Glasfaserradierer ab.

      Frank, die kleinen Dichtungen schicke ich Dir morgen, eine bessere Kopfdichtung habe ich nicht, bei Bedarf nimm die von Winfried.

      Kopf planen ist immer gut, mach das nicht zu knapp, Verdichtung hilft !

      Wenn die Kompression vor dem Defekt in Ordnung war, sind die Ventile auch gut. Wenn nicht, besorge Dir Neuteile, Nachschleifen hilft nicht dauerhaft.

      Gruß,

      Alfred. H.

      opel r 3 cz schrieb:

      Würde den Flugrost mit feinem Schmirgelpapier vorsichtig abschmirgeln. Wenn der Rest der Dichtung ok ist, würde ich sie parookaville weiteres verwenden.
      Gruß Winfried

      Hallo Winfried, danke schon mal für dein Angebot.
      Werde den Flugrost wie @alfred es bemerkt hat, mit einem Glasfaser Stift säubern.
      Ich denke dann riskiere ich das.
      Mache später Bilder und werde berichten
      Schönen Start in die Woche.
      Gruss und danke Frank K.
      Opel Olympia Rekord 1956 Ponton, 1,5 L Motor
      Frank Kaenders
      ponton.kaenders.net/
      Hallo Frank,
      hoffe, dass du das schnell und nachhaltig wieder instand setzen kannst. :thumbup:

      Wo du am Anfang die Temperatur deines Motors bei der Ausfahrt genannt hattest, wollte ich hier mal etwas nachfragen.
      Wie ist denn die Temperatur, wenn der Motor die vorgeschriebene Betriebstemp. erreicht hat ?
      Bei meiner letzten Autobahnfahrt, bei wohl recht heißem Wetter, waren auch ca. 80 Grad abzulesen in der Temp.-anzeige.
      Es dampfte aber nichts, ausreichend Wasser war im Kühlsystem.
      Grüße Chris
      Bilder
      • 20190627_104506.jpg

        682,3 kB, 1.959×1.102, 34 mal angesehen
      Fahrzeuge:
      1. Opel Olympia Rekord B / 1,7s , Olymat, Bj. 1965, 2 Tür Limousine , Standard, Erstlack, ungeschwei. , Originalzustand
      2. Opel Olympia Rekord Modell 56 / 1,5 / Bj. 1955, 2 Tür Limousine, Exportmodell für die Schweiz über GM Biel, Erstlack, ungechwei. , Originalzustand
      + 10 Oldtimer 2 Räder (Moped/Motorrad/Roller), + 6 Oldtimer Fahrräder................. und mehr altes unnütz Zeuch .. ;)

      Wohnord: 41751 Viersen