Bremsen Teil II

      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Manic Mechanic“ ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Konstruktive Kritik unerwünscht ! Technischer Sachverhalt per PN an TE ().

      Neu

      Oh mann, wie kannst du nur die ganze Oldtimerei nur so derart verbissen sehen!

      Im übrigen kann jedes Pedalgestänge während der Fahrt seinen Geist aufgeben. Das hat nichts mit mangelnder Pflege zu tun, sondern ist ganz einfach Materialermüdung aufgrund eines hohen Fahrzeugalters. Man kann lediglich darüber streiten, ob man in solch eimen Fall den Abschleppwagen ruft oder eine Notmaßnahme findet, um irgendwie weiterzukommem.

      Bei der abgefallenen Spurstange von Koralle hast Du ja m.W auch nicht so reagert. Im übrigen verbitte ich mir diese diffamierenden Mutmaßungen über meinen langjährigen und stets hilfsbereiten Alt-Opel-Freund!

      @cbxmicha
      Sorry, dann hatte ich das wohl falsch verstanden. Aber was genau hast Du denn hiermit gemeint:

      cbxmicha schrieb:



      und den Herrn Korinthis Kakis mit seiner krankhaften Erbsenzähleritis lassen wir mal aussen vor,


      Tschüß
      Klaus

      Neu

      @cbxmicha
      bzgl. dot 4: meiner erfahrung nach löst es gummi an.
      wirst du innerhalb kurzer zeit wieder sehen: am boden des bremsflüssigkeitsbehälters die schwarze ablagerung.
      ich nehme nur noch silikon- bfl. dot 5.0
      vorher alle teile der anlage gut reinigen, wie gartelbahn schon schrob am besten mit spiritus, und alles gut durchblasen.

      bei dot 5.0 jedoch: den hydraulisch wirkenden bremslichtschalter kannst du dann nicht mehr einsetzen.
      du musst einen mechanischen am bremsbedal anbringen.
      daber das ist aber auch kein hexenwerk.
      es gibt viel zu lesen hierzu im www, die zeit muss man sich nehmen..
      gruss

      Neu

      Vielen Dank für die Infos, ich denke ich habe jetzt genug Input, um meine Bremse auf Vordermann zu bringen.

      Ich beiss mir grad auf die Finger, aber ich schreibe es trotzdem:

      Schade, dass es in meinem Post erneut zu Unfrieden kam.

      Ich halte mich für einen geradlinigen Menschen der sagt was er denkt. Ich habe im Leben gelernt, dass man mit manchen Menschen nicht kompatibel ist. Muss man auch nicht sein. In jungen Jahren habe ich zurückgesteckt und beobachtet. Irgendwann, nach genügend menschlichen und beruflichen Erfahrungen, bin ich auf Konfrontationskurs gegangen. Beides war so nicht richtig. Inzwischen habe ich gelernt, mein Gegenüber zu lassen wie es ist, und wenn der anderer Meinung ist, dann lasse ich ihm diese, und sage meine eigene Meinung, und überlasse dem Dritten die Wahl, wessen Meinung er folgt.

      Streitereien dürfen nur nicht dazu führen, dass sich diejenigen, die hier wirklich weiterhelfen können, zurückziehen, und diejenigen die Hilfe brauchen das Nachsehen haben, die können nämlich am wenigsten dafür.

      Euch allen ein schönes Wochenende, habt Euch lieb :tapfer002:

      Viele Grüsse
      Micha

      Neu

      Wenn die Flüssigkeit schwarz wird, könnte es auch an überalterten Gummiinnereien liegen. Ich habe mich früher oft über NOS Teile geärgert. Z.B. über NOS Bremsschläuche, die nach kurzer Zeit rissig geworden sind. Seither kaufe ich Bremsteile gerne direkt bei ATE oder ähnlichen Händlern. Gummiteile haben ein Haltbarkeitsdatum. Wird es überschritten, verkauft ATE die Teile nicht mehr. Manche Händler ignorieren oder verdrängen das Wissen.

      Schwarzfärbung könnte aber auch Abrieb, z.B. durch Rost sein.