Verchromen

      Verchromen

      Hallo Leute,
      möchte mich schon ein wenig vorbereiten für die Restaurierung von meinem Opel Olympia Caravan. Würde gerne alle Chromteile an diesem Oldi neu verchromen lassen! Aber wo kann man das noch recht günstig machen lassen. Habt Ihr Adressen, wo Ihr gute Erfahrungen gemacht habt? Wo könnte man mit Bilder von der Zussammenstellung Angebote einholen?
      Danke schon vorab.
      Gruss HK (Frank K.) :popkorn:
      Opel Olympia Rekord 1956 Ponton, 1,5 L Motor
      Frank Kaenders
      ponton.kaenders.net/
      Hallo,
      Wie Mark bereits sagt sind die meisten Zierleisten glanzeloxiertes Aluminium das macht heute meines Wissens niemand mehr... da muss also neues her.
      Beim Chrom musst du entweder viel Arbeit reinstecken oder viel Geld in die Hand nehmen. Da kann n Stoßstange gleich mal 400€ kosten.

      Ich hätte gute Erfahrungen in Markgröningen ich weiß jedoch nicht ob der das noch lange macht.
      Verchromen soll die nächsten Jahre sowieso bald komplett verboten werden.

      MfG
      Friederich Eberle
      Irgend jemand hatte hier aber ne Adresse fürs Eloxieren von Aluteilen...
      Fahrzeuge
      Astra H Caravan schwarz 2009

      Kadett C Signalgrün 1979
      Commodore A coupé silber 1967
      Rekord P1 2 türig,Faltdach ,Koralle/Alabastergrau Bj 1957

      Simson Schwalbe Rot/weiß 1985
      Kreidler Florett silber/beige1966
      DKW Hummel Standartblau 1957
      Bei einer Suche im Netz findet man durchaus noch Firmen die eine Glanzeloxierung anbieten. Ohne das ich da jetzt konkret nachgefragt hätte, scheint es nicht unmöglich. Bleibt die Frage nach Aufwand und Kosten.
      Manche der von Opel eingesetzten Alu-sorten kann auch verdichtet und poliert werden. Aber dazu muss die alte Eloxierung runter, vorher.

      Ich bin mir sicher, dazu wurde hier schon geschrieben....

      Gruß aus Werl
      Rudi
      Frank K. aus K.:

      Dein Wagen (wenn´s denn ein 57ger ist), hat eine schöne Materialauswahl:

      1) Kühlergitter, Einfassungen des Gitters, Steinschlagecken an den hintere Kotflügeln, Zierleiste um die
      Wischerwellen (Frontscheibe unten > Aluminium, hochglanzeloxiert. Opel-Zeichen: Gold Hochglanz eloxiert auf Haube und Kofferdeckel.
      Manic Mechanik hatte mir dazu schon mal geschrieben, da gibt es Buden im Pütt, die das noch machen, such mal den Beitrag.
      Alu-eloxiert ist aber meistens noch ganz gut zu retten, z.B. Kühlergitter.

      2) Stoßstangen, Stahl, mit Aufbau: Kupfer / Nickel / Chrom. Geht nur zu erträglichen Kosten neu zu verchromen, wenn
      kein richtiger Rost dran ist. Ab 1.000€ aufwärts (pro Stoßstange), bei guter Grundsubstanz. Auch Radkappen, bei Rostbefall: Schrott

      3) Schriftzüge, Türgriffe, Blinkergehäuse, Rücklichtgehäuse: ….Zinkdruckguß mit Kupfer / Nickel / Chromaufbau, bei vorangeschrittener Verwesung: Hoffnungslos

      4) Zierleisten seitlich rundrum, Türgriffunterlagen, OPEL-Schrift auf der Haube, Zierstück an der C-Säule, Scheibenzierrahmen hinten,
      Zierleisten am Kofferraumgriff, Blende um die Scheinwerfer, Dachzierleisten: Messing > leicht instand zu setzen und neu zu verchromen

      Das geht in´s Geld, meistens sind Neuteile preiswerter, Ausnahme: Messingteile, die sind relativ kostengünstig aufzuarbeiten.

      Viel Spaß dabei und munter bleiben !!!

      Alfred. H.

      Neu

      Hallo zusammen,

      das größte Problem beim Neuverchromen scheint der Spritzguß zu sein. Angeblich weil der Werkstoff aufgrund seiner porösen Struktur schon durch die erste Verchromung inwendig "verseucht" ist, so daß das "Blühen" bzw. "Pickel anetzen" auch nach der Neuverchromung immer wieder auftritt.

      Möglicherweise lehnen manche Fachbetriebe aus diesem Grund die Annahme von Lampengehäusen und Türgriffen aus Spritzguß von vornherein ab, weil sie spätere Reklamationen befürchten.

      Tschüß
      Klaus

      Neu

      altopelfreak schrieb:

      Hallo zusammen,

      das größte Problem beim Neuverchromen scheint der Spritzguß zu sein. Angeblich weil der Werkstoff aufgrund seiner porösen Struktur schon durch die erste Verchromung inwendig "verseucht" ist, so daß das "Blühen" bzw. "Pickel anetzen" auch nach der Neuverchromung immer wieder auftritt.

      Möglicherweise lehnen manche Fachbetriebe aus diesem Grund die Annahme von Lampengehäusen und Türgriffen aus Spritzguß von vornherein ab, weil sie spätere Reklamationen befürchten.

      Tschüß
      Klaus


      Das Problem ist das vor dem verchromen erst ,entchromt " werden muss....
      Ich hatte mal die pickeligen Lüftungszähne und Wischerrosetten vom PL zum neu verchromen weggegeben.... die Hälfte kam mit Löchern zurück....
      Der Verchromer hatte mich aber vorgewarnt!
      1989-90 Kadett C 1,6S Carav.
      1990-90 Rekord D 1,9S 4TL
      1990- Rekord A 1,7S 2TL
      1991-93 Vauxhall Chevette 4TL
      1993- Rekord C 2,0S 2TL
      1994 - Kapitän PL
      2002-09 Rekord E2 1,8i
      2009-16 BMW E34 520i Lim&Touring
      2016- Omega B 2,2 Carav.
      2017- MB W110 200D

      Neu

      Hallo zusammen, danke schon mal für die Hinweise. Ich werde wenn das Auto bei mir ist ,alles ganz genau begutachten. Was ich aber weis, ich werde den schön machen. Welche Teile ich dann später alles machen lasse, entscheide ich dann. Der Opel hat es verdient, wieder so schön zu werden, wie er mal war.
      Wenn das dann so teuer wird, dann eben nach und nach. Werde Ihn auch lackieren und die Polster von einem Profi aufpolstern lassen.
      Viel arbeit, und eine Herausforderung. Einige hier im Forum haben das schon hinter sich und machen es sogar noch einmal. Den Ponton habe ich soweit auch schön gemacht, der Carvan wird noch schöner.
      Gruss Frank K.
      Opel Olympia Rekord 1956 Ponton, 1,5 L Motor
      Frank Kaenders
      ponton.kaenders.net/

      Neu

      Ccleaner schrieb:

      Hallo,
      Wie Mark bereits sagt sind die meisten Zierleisten glanzeloxiertes Aluminium das macht heute meines Wissens niemand mehr... da muss also neues her.
      Beim Chrom musst du entweder viel Arbeit reinstecken oder viel Geld in die Hand nehmen. Da kann n Stoßstange gleich mal 400€ kosten.

      Ich hätte gute Erfahrungen in Markgröningen ich weiß jedoch nicht ob der das noch lange macht.
      Verchromen soll die nächsten Jahre sowieso bald komplett verboten werden.

      MfG
      Friederich Eberle


      Moin Friedrich,
      woher hast Du die Information, dass verchromen komplett verboten werden soll? Das hätte ja weitreichende Folgen u.a. für die Oldtimer Lobby

      Viele Grüsse
      Micha

      Neu

      Ich habe gerade meine hintere Stoßstange bei Breidert Galvanik in Wixhausen neu verchromen lassen. Die Stoßstange war vom Zustand nicht schlecht - nahezu keine Rostpickel, nur eine geschweiste Stelle an der linken Befestigung und ein paar kleine Dellen, die vorher entfernt wurden. Breidert liefert ordentliche Arbeit, hat allerdings auch 850 Euro inkl MwSt gekostet.
      Gruß Matthias

      Neu

      Also für 400 ne Stoßstange, davon kannst träumen...
      Die 850€ kommen schon eher hin, ich habe grade meine Verchromrechnung hier liegen, da kriegste Tränen in den Augen...

      Ich habe damals für meine vordere Opel Stoßstange, beide Hälften verchromen ohne Schrauben und ohne Spange 240€ pro Hälfte bezahlt. Der Verchromer ist tot und dass ganze schon 17 Jahre her...

      Bei nem P1 / P2, wenn man sich frühzeitig bei der Restauration auf die Suche macht, sollte man die Teile in Neu oder sehr gut gebrauchtem Zustand bekommen, Stoßstangen gibts neu als Repro, son Auto restauriert man ja nicht "mal eben" und die Teile sind neu wenn auch nicht mal eben, verfügbar...

      Neu

      Hi Frank,

      da meine Stossstangen schon an den Ecken teilweise durchgerostet waren habe ich die Edelstahlvariante von Oldieglanz genommen, vorne und hinten fuer 1300,-.

      Ich finde die passt sehr gut.

      Des Weiteren habe ich meine kleineren Teile, Tuergriffe, Spiegel, Heckklappengriff (siehe mein Avatar) hier in Liepaia verchromen lassen.

      Wenn Du Englisch sprichst und sonst keinen findest koennte ich mal einen Kontakt herstellen.

      Ich werde ab Mitte Juli zurueck in Deutschland sein :saint:
      Bilder
      • P1 mit Edelstahl Stossstange.jpg

        152,37 kB, 887×790, 23 mal angesehen
      mit besten Grüssen aus Nord-Ost


      Bernd

      Neu

      Bernd1970 schrieb:

      Hi Frank,

      da meine Stossstangen schon an den Ecken teilweise durchgerostet waren habe ich die Edelstahlvariante von Oldieglanz genommen, vorne und hinten fuer 1300,-.

      Ich finde die passt sehr gut.

      Des Weiteren habe ich meine kleineren Teile, Tuergriffe, Spiegel, Heckklappengriff (siehe mein Avatar) hier in Liepaia verchromen lassen.

      Wenn Du Englisch sprichst und sonst keinen findest koennte ich mal einen Kontakt herstellen.

      Ich werde ab Mitte Juli zurueck in Deutschland sein :saint:





      Wo gibts es die Stoßstangen in VA ???
      Fahrzeuge
      Astra H Caravan schwarz 2009

      Kadett C Signalgrün 1979
      Commodore A coupé silber 1967
      Rekord P1 2 türig,Faltdach ,Koralle/Alabastergrau Bj 1957

      Simson Schwalbe Rot/weiß 1985
      Kreidler Florett silber/beige1966
      DKW Hummel Standartblau 1957

      Neu

      Hallo,

      auch Spritzguss kann verchromt werden. Die sogenannten Krater müssen vor
      der ersten Beschichtung aufgelötet werden.
      Galvanik Kreile in Franfurt macht das und gibt Garantie drauf. Bei mir 10 Jahre.
      Aber es hat viiiiiieeeeel Geld gekostet.
      Wer mit größtmöglichem Aufwand,
      den geringstmöglichen Nutzen erzielt,
      der hat ein Hobby
      Opel Rekord P2 Bj 1962
      Ford Ranger Bj. 2016
      Opel Adam Bj. 2014

      Neu

      Die Technik bzw. Chemie hat sich bestimmt in den letzten Jahren weiterentwickelt. Vielleicht sollte mal jemand einen Leitfaden zum Neuverchromen erarbeiten in dem möglichst viele Erfahrungen der letzten Zeit aus der Oldtimer-Szene gebündelt sind. Hier sehe ich vor allem die Fachpresse wie Oldtimer-Praxis am Zug.

      Derzeit scheint ja zu dem Thema jeder mehr oder weniger etwas anderes zu sagen.

      Tschüß

      Klaus