Opel Rekord B Coupé - alte Schwedin!

      Opel Rekord B Coupé - alte Schwedin!

      Ein freundliches Servus aus der Kurpfalz,

      bevor es ans Eingemachte geht, möchte ich mich einmal kurz vorstellen: Mein Name ist Tamino, bin 23 Jahre alt, ich komme aus Eppelheim bei Heidelberg und bin alsbald gelernter Zimmermann. Ins Forum gekommen bin ich durch die Beeindruckende Restauration des CarAvans von JaKlaP2. Neben dem Rekord, bastele und fahre ich in meiner Freizeit sehr gern meine Yamaha SRX, oder betätige den Auslöser meiner Kamera.

      Mit gebracht habe ich noch Christine:

      Vor dem Kauf (3).jpg

      Christine ist gebürtige Schwedin, zugelassen am 17.11.1965 und wurde von mir vor genau einem Monat in einer waghalsigen Aktion nach Deutschland gebracht. Die alte Dame hat bereits 25 Vorbesitzer hinter sich, sowie schätzungsweise 1 Millionen Kilometer (war 53 Jahre angemeldet!). Original hat sie eine rote Textil / Kunstleder Innenausstattung gehabt und ist charmonixweiß lackiert gewesen, Ziel ist es, diesen Zustand auch wieder herzustellen. Da Außenspiegel bis Ende 1965 in Schweden keine Pflicht waren, hat sie auch keine. (Sonderausstattung)

      Der Ist-Zustand: Da ich den Wagen vor dem Kauf nicht besichtigt hatte, war das Zerlegen ein bisschen wie Geschenke auspacken: So ziemlich jeder der Vorbesitzer scheint sich an dem Wagen selbstverwirklicht zu haben, sei es durch amerikanisch-kitschige Sitzbezüge, waghalsige Schweißarbeiten oder aber die schlechte Rot-Anthrazitfarbene Lackierung. Der Rekord hatte bereits einen (2;3;4?) Unfälle, die Radeinbaubleche wurden bereits wild geschweißt und der Schlossträger sitzt schätzungsweiße 2cm zu hoch, weswegen sie auch die Nase (Haube) so hoch hält. Auf der technischen Seite ist ein Weber 32/36 Vergaser verbaut (mitsamt Sportluftfilter), sowie ein Sammelsurium aus Rohren, dass den Auspuff ersetzt, klingt aber ganz gut. Viele Schrauben wurden durch 6mm selbstbohrende Schrauben ersetzt, alles in allem also viel Murks. Die Frontscheibe hat leider einen Riss.

      Nun aber zu den guten Seiten: Da Mittelschweden recht Salzfrei ist und Christine in Ihrem Leben mehrere Hohlraumversiegelungen erfahren hat, ist die Karosse (vor allem im hinteren, nicht verunfallten Bereich) noch ganz brauchbar. Auch technisch hat sie sich von Ihrer besten Seite gezeigt, ich habe den Wagen nämlich auf eigener Achse von Göteborg bis nach Hause gebracht. Der Motor startet sofort, das Getriebe schaltet sich etwas hakelig, aber macht keine Geräusche und auch der Antrieb scheint kein großes Spiel zu haben und verrichtet seinen Dienst geräuscharm. Die Kotflügel sind aus GFK. Und das schönste: Mit jedem gefahrenen Kilometer funktionierten mehr und mehr der elektrischen Einrichtungen (zu Beginn nichts). Dies gekoppelt mit dem verrückt spielenden Kilometerzähler brachte mich recht schnell auf ihren Namen (Stephen King Leser wissen bescheid. :D )

      Genug Gelaber, ich habe heute die Innenausstattung demontiert, lasse einfach mal die Bilder wirken:

      11,04,19.jpg (2).jpg
      Krummer Vorderbau

      11,04,19 (6).jpg13,04,19 (9).jpg13,04,19 (8).jpg
      Hohlräume sind bisher ganz gut (Türen & Querträger unter der Rückbank)

      13,04,19 (5).jpg13,04,19 (6).jpg13,04,19 (14).jpg


      In den nächsten Tagen werde ich den Wagen weiter zerlegen und mich aber vor allem daran machen, die Geschichte des Fahrzeuges aufzuarbeiten, hier kann man viele Informationen über die Zulassungsstelle kriegen. Dann bin ich mal auf eure Beiträge gespannt. :)

      Grüße
      Tamino
      Dateien
      Yamaha SRX 600 - Opel Rekord B Coupé - Honda Wave 110i
      Hallo Tamino,

      interessante Geschichte, die Du da erzählst, meinen Respekt für die Fahr auf eigener Achse von Göteborg zu dir hast Du sicher :thumbup:
      Ich wünsche Dir viel Erfolg bei deinem Projekt,

      Gruß,

      der Volker.
      Ort: 58710 Menden, Rekord P2 4Türer, seit Januar 2015 zur Restauration bei Louis, seit 15.10.2019 erst mal bei mir in der Garage ………
      Hallo Tamino,
      schöne Story. Da hast du Mut bewiesen, den Wagen auf eigener Achse zu überführen. Viel Erfolg bei deinem Projekt und herzlich Willkommen im Forum.
      Grüße aus Werl,
      Michael

      O Käpt´n, mein Käpt´n!
      ...... und alles fortwerfen, das kein Leben barg,
      um nicht an meinem Todestag innezuwerden,
      dass ich nie gelebt hatte
      Guten Morgen

      Allerherzlichst willkommen hier bei uns. Das ist eine perfekte Vorstellung, Geschichte und Bilder . Damit sind die Freaks hier glücklich. Dein neuerworbenes Fahrzeug ist hier im Forum bekannt und wurde bereits mehrfach hier "behandelt", wenn ich mich nicht irre. Ich wünsche viel Spass damit.
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Bald: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Hallo Tamino,

      herzlich Willkommen im Forum und viel Spaß beim mitmachen. Eine tolle Vorstellung und sehr mutig mit einem unbekannten Fahrzeug so eine
      Tour zu wagen. Ich freue mich schon auf eine weitere Restauration die man hier online begleiten kann.
      Viel Erfolg und Durchhaltevermögen.
      Grüße von Günni aus Hagen :wink:

      Opel Rekord P2 4TL 1700ccm EZ 1962
      NSU Fox 125ccm BJ 1951
      NSU Fox 125ccm BJ 1952
      Demm Ping Pong 50ccm BJ 1976
      Wohnort: 58099 Hagen
      Rapido Confort Matic BJ 1982

      Moinmoin!

      Herzlich willkommen hier! Eine schöne Vorstellung hats du da erstellt. Wir wünschen dir viel Erfolg und ein gutes Händchen bei der Restauration des Coupés.

      Interessant finde ich das nicht vorhanden Ende unten der A-Säule, die hat man wohl schon mal weggelassen. An den berühmten "Bananen" hat man sich scheinbar auch schon mal versucht.
      Aber das wird schon, learning by doing, wie es bei uns auch der Fall ist....

      Grüße von Bernd u. Günther
      Hallo Tamino,

      ein herzliches Willkommen hier im P2 Forum und viel Spaß hier.
      :welcome003:

      Ich wünsche Dir gutes Gelingen beim Aufbau Deines Rekord B Coupe´.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Guten Abend nochmal in die Runde,

      Ich habe eben diese Sitze im Netz gefunden:

      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…p-l-6/1098326560-223-7684

      Und bereits mit dem Anbieter telefoniert. Er versicherte mir, dass diese von einem Rekord B Coupé sind. Ich stelle jedoch ein paar Ungereimtheiten fest, einerseits scheint mir die Sitzverstellung der Vordersitze anders ausgeführt zu sein, andererseits schaut auch die Rückbank von der Form etwas anders aus (Rückenlehne), oder irre ich? Ich denke, ihr kennt die alten Opels etwas besser, wenn jemand erkennt, ob diese in ein Rekord B Coupé passen würden, lasst es mich wissen. ;)

      @Birra:

      Alles klar vielen Dank. Sobald ich eine gute Übersicht habe, was ich alles benötige, werde ich mich bei dir melden. ;)

      Grüße
      Tamino

      EDITH sagt: Hat sich geklärt, bei den Sitzen aus dem Link handelt es sich um Rekord C Coupe (6 Zylinder) Sitze. Schade pomade, eine gute, gebrauchte Ausstattung wäre mir viel lieber gewesen, als eine neue.
      Yamaha SRX 600 - Opel Rekord B Coupé - Honda Wave 110i