Anhängerkupplung Ponton Caravan: wie Anbauen?

      Anhängerkupplung Ponton Caravan: wie Anbauen?

      Moin zusammen,

      ich hatte gestern das große Glück, für kleines Geld eine unbenutze Anhängerkupplung für meinen 57er Ponton-Caravan zu bekommen. Es ist eine Westfalia Typ H600. Es sieht einerseits so aus, als ob die Anbauteile alle vorhanden sind (sie waren jedenfalls alle mit einem dicken Draht anscheinend seit 60 Jahren daran festgetüdelt), andererseits werde ich da nicht ganz schlau. Vielleicht kennt sich jemand von euch aus?





      Die Montageteile für den Stelle hinter dem Tank - also zu Achse hin - sind soweit klar. Auch der Winkel gleich hinter der Stoßstange ist wohl eindeutig. Aber was kommt an das kleine Halteteil mit den vier Schrauben, an dem auf dem Bild nicht noch nichts dranliegt? Und was haben die beiden langen Flacheisen mit dem Winkel am Ende damit zu tun?







      Da ich keine Einbauanleitung dazu bekommen habe, wäre es toll, wenn jemand eine Kopie hat und sie mit senden könnte. Vielleicht ist da auch in der Zeichnung schon des Rätsels Lösung? Oder ist mein Bausatz nicht komplett?

      Gruß
      Stephan
      Habe seinerzeit an meinem 56er eine AHK gehabt und auch selbst untergebaut. War kein Problem, außer einigen Löchern für die Schrauben und die Elektrik. War in 2 Stnden mit allem fertig. Ich habe noch einen Ordner voll mit Anbauanleitungen, könnte nochwas für die Ponton-Reihe dabei sein. Eine Einbauanleitung braucht man eigentlich nicht mehr.

      Gruß Winfried
      Hier sind Bilder meiner Kupplung. Vielleicht brauchst du die oder helfen dir?
      Gruss Frank K. (HK)
      Bilder
      • rps20190410_143007.jpg

        111,59 kB, 777×1.632, 16 mal angesehen
      • rps20190410_142948.jpg

        37,06 kB, 487×1.024, 15 mal angesehen
      • rps20190410_142926.jpg

        44,53 kB, 487×1.024, 15 mal angesehen
      • rps20190410_143105.jpg

        23,86 kB, 1.024×487, 15 mal angesehen
      • rps20190410_143049.jpg

        45,36 kB, 1.024×487, 15 mal angesehen
      • rps20190410_143034.jpg

        41,86 kB, 1.024×487, 15 mal angesehen
      Opel Olympia Rekord 1956 Ponton, 1,5 L Motor
      Frank Kaenders
      ponton.kaenders.net/
      Moin zusammen, hallo Frank,

      vielen Dank für deine Mühe mit den Bildern!! :daumen1:

      Allerdings ist deine wohl keine von Westfalia (kennst du deinen Hersteller?), von daher ist die Befestigung nicht so ganz ähnlich.
      Mittlerweile habe ich aber die Lösung gefunden. Hinterher frage ich mich, warum ich da nicht selbst drauf gekommen bin, aber so ist es manchmal...

      Die Teile, bei denen ich mich gefragt habe, wo sie denn hinkommen, laufen an die Stoßstangenbefestigung. Irritiert hatte mich auch, dass die Flacheisen an meinem "Bausatz" noch keine Löcher da haben, wo sie an der AHK festgeschraubt werden. Drauf gekommen bin ich durch die 56er Cabrio-Limo, die zur Zeit bei Ebay angeboten wird (bzw. vor kurzem beendet wurde).

      ebay.de/itm/Opel-Record-Olympi…nc&_trksid=p2047675.l2557

      Zufällig hat der eine AHK und zufällig ist auf einem der Bilder genau dieser Bereich gut zu erkennen. (Traue mich aber nicht, das Bild hierher zu kopieren)

      Bleibt noch die Sache mit der Einbauanweisung. Der TÜV sieht so etwas ja gern beim Eintragen und der Vollständigkeit halber hätte ich gern so etwas in meinen Unterlagen. Kopie reicht natürlich.

      Winfried, vielleicht kannst du nochmal schauen, ob da was in deinem Ordner ist? :thumbsup:

      Gruß
      Stephan