Rekord A Coupe

      Konis rot vorne für den Camaro von (ich glaube 1967-1969), musst nur das Loch für den Dämpfer minimalst auffeilen.
      Nen Satz rote Konis für hinten hätte ich noch liegen, kannst bei Bedarf gerne haben.

      Was für Federn hast du jetzt verbaut?
      Wer später bremst ist länger schnell...

      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1986 BMW E28 525e
      Moin.
      Laut Kennzeichnung sind das 40er Manta b HA (die weissen von Fintech)
      Die scheinen einfach viel zu weich zu sein.
      Beim Ausbauen hab ich schon gemerkt dass die originalen Dämpfer vorne auch ziemliche Luftpumpen sind.Härtere bringen da bestimmt etwas Federweg.
      195/45 16 KÖNNTEN im Radhaus auch etwas mehr platz bringen.

      Ich suche mal im netz nach den dämpfern.

      Hinten hatte er schon rote Konis.

      Gruß und schöne Feiertage : -)
      Also ICH würde wirklich keine Hinterachsfedern an der Vorderachse fahren, es sei denn die Achslasten sind ungefähr gleich.
      Alles andere kann echt zu 'ungeschicktem' Fahrverhalten in ungünstigen Situationen führen

      Wenn es denn wirklich so tief werden soll entweder das tiefste was man an Manta Federn bekommt probieren oder eben ne original Feder kürzen. Diese sind ja zum Glück linear von der Federrate, somit stellt das kein Problem dar
      Wer später bremst ist länger schnell...

      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1986 BMW E28 525e
      Ich werde mal die originalen Manta Federn probieren wenn zeit ist.
      Mit den "40ern" ist er ziemlich genau 9cm tiefer gekommen.
      Andere Reifen definitiv.ist hinten glaube auch etwas zu breit nach oben hin.

      Was sagt eigentlich der TÜV zu unterschiedlichen Reifen?

      Flexen wollte ich eigenlich nicht.da komme ich mir ja wider vor wie 20 ;)

      Eigentlich auch egal bzw nur spielerei.ist noch genug zu Schweißen....

      Da Mave schrieb:

      Flexen wollte ich eigenlich nicht.da komme ich mir ja wider vor wie 20


      Fühlt sich aber nicht schlecht an.
      Beides, meine ich, har har!
      Eine halbe Windung abschneiden bringt schon etwa 30 mm
      unbelastet (wenn Du das geschnittene Ende warm anlegst).
      Bei mir unter Last (eingebaut) ca. 50 mm.
      Finde ich dezent und vertretbar.
      Originale, ungekürzte Federn habe ich noch in gepulvert und roh,
      falls Bedarf ist oder Dir ein Maß fehlt.

      Bis densen,

      DT
      LK Osnabrück - where the rust never sleeps...

      Rekord A ,1700er 4 Gang, 2T Limo, EZ 05/63 Schweden
      Aua Aua Aua,

      Da wartet noch reichlich Arbeit auf dich, aber es geht ja gut voran. Fertigst du dir die Bananen selbst? Du bist mir quasi ein paar Schritte voraus, deswegen lese ich aufmerksam mit. ;)

      Wenn ich es richtig erkenne, hast du den Himmel noch drinnen oder? Auf die Dachhaut war bei mir (wohl ab Werk) eine Pappe als Antidröhn auf die Dachhaut geklebt, lackiert wurde aber erst nach dem Kleben
      Entsprechend sieht es darunter aus, wenn man das nicht behebt, gibt's fiese Durchrostungen mitten im Dach.

      Grüße Tamino
      Yamaha SRX 600 - Opel Rekord B Coupé - Honda Wave 110i
      Moin.
      Genau so hatte ich mir die a säule eigentlich schon vorgestellt....
      Bananen? Hahaha.auch noch nicht gehört.
      Ja na garantiert selber bauen.hab im netz auch nix gefunden. Von der Form her aber recht simpel, nur halt wider ne menge Zeit.
      Himmel ist noch drin ja.
      Gruß
      Jaja, die gute A-Säule. Wirklich schlimm, wie die immer aussehen. Ich denke, dass das an den nicht vorhandenen Abläufen der Bananen liegt.

      Du bekommst das schon hin, wir glauben an dich ;)
      Wer später bremst ist länger schnell...

      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1986 BMW E28 525e
      kleiner Tipp aus meiner Sicht:
      die größten Fehler sind:
      1. es wird nicht durch geschweißt. dichtmasse wird spröde, wasser dringt ein
      2. das ausschließliche verwenden von spraydosen grundierung.als kurzzeitige Isolierung super praktisch. allerdings sollte vor dem aufragen von unterboden schutz immer mit nem 2Komponenten produckt gearbeitet werden. am besten immer epoxidharz basis
      3.spachtel hat im unterboden bzw spritzwasser Bereich nichts zu suchen.eine macke in der Beschichtung und dieser zieht wasser.(hygroskopisch)
      4. wenn aus zeitlichen, preislichen oder organisatorischen Gründen nicht gestrahlt wird, sollte nach dem entrosten immer nochmal zumindest mit rostumwandler gearbeitet werden.ich hab hier super Erfahrungen mit Fertan. Achtung,nach dem einwirken feucht abwischen, trocken dann grundieren.