Hat das jetzt echt sein müssen?

      Hat das jetzt echt sein müssen?

      Die Saison eben begonnen und schon bin ich gefrustet.

      Als ich heute mal eine Runde drehen wollte, bin ich 10km weit gekommen.

      Dann war die gute Laune schon wieder verschwunden.

      Als ich an eine Ampel fuhr und die Kupplung getreten hatte,
      machte es einen lauten Schlag. Danach nur noch ein Schleifgeräusch und die Kupplung trennt nicht mehr.

      Frau angerufen - Bitte Hänger mitbringen

      Die hat sich fast totgelacht. Weil ich noch fragte ob Sie mitmöchte, aber Sie verneinte, falls der Ponton versagt.
      :popo:
      So war’s ja dann auch.

      Hab mal Bilder vom Schuldigen angehängt

      So ein Mist!!!


      Grüße Droker
      Bilder
      • C43AD70D-1D29-4EFE-A6C2-1CDC636EB288.jpeg

        474,24 kB, 2.048×1.752, 68 mal angesehen
      • 62455872-3AE5-4B13-90B6-AB81FA718DE6.jpeg

        736,14 kB, 2.002×2.046, 69 mal angesehen
      Hallo, na das ist wirklich ärgerlich. da vergeht einen die Laune, wenn man sich auf die Fahrt gefreut hat.
      Fahrzeuge:
      1. Opel Olympia Rekord B / 1,7s , Olymat, Bj. 1965, 2 Tür Limousine , Standard, Erstlack, ungeschwei. , Originalzustand
      2. Opel Olympia Rekord Modell 56 / 1,5 / Bj. 1955, 2 Tür Limousine, Exportmodell für die Schweiz über GM Biel, Erstlack, ungechwei. , Originalzustand
      + 10 Oldtimer 2 Räder (Moped/Motorrad/Roller), + 6 Oldtimer Fahrräder................. und mehr altes unnütz Zeuch .. ;)

      Wohnord: 41751 Viersen
      Der "gefällt mir"-Knopp wäre hier wohl falsch...
      Aber wenn´s dich tröstet, der Käptn läuft noch gar nicht.
      Und geschickterweise steht der vor m Diplo.
      Somit komme ich auch nicht an die "Ersatzdroge" dran ;)

      :thumbsup: TSCHACKA du schaffst das :auto1:
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C
      Moinsen,

      das sind Dinge die bei Wagen die Jahre gestanden haben und reaktiviert werden wo nicht alles auseinander war und man sich auf bestimmte Teile oder vorher gemachte Arbeiten verlassen muß völlig normal aber ärgerlich. Kommen meist noch mehr "Kinderkrankheiten". Das läßt sich nur ausschließen wenn man alles zerlegt geprüft oder gar erneuert hat..und selbst dann gibt es oft Probleme denn dann kommt der Faktor Mensch ins Spiel der Fehler macht. Nicht entmutigen lassen,zuverlässig wird ein Auto nur wenn man die Radien vergrößert und weiter fährt ! Wenn du dann das erste Mal 1700km an einem WE pannenfrei abgespult hast wirst du mit einem Schmunzeln im Gesicht einsteigen. Hehe. Kenne dieses Gefühl sehr gut.
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:
      Hallo,

      das ist sehr ärgerlich auch weil sich die Ahnung der Frau bestätigt hat. ;) Aber wie ich sehe, machst du gleich Nägel mit Köppe, zerlegst den Sch... um zu sehen watt
      los ist. :daumen1: Ein paar Rückschläge gibt es immer aber den bekommst du schnell wieder hin. :)
      Grüße von Günni aus Hagen :wink:

      Opel Rekord P2 4TL 1700ccm EZ 1962
      NSU Fox 125ccm BJ 1951
      NSU Fox 125ccm BJ 1952
      Demm Ping Pong 50ccm BJ 1976
      Wohnort: 58099 Hagen
      Rapido Confort Matic BJ 1982

      Hallo Markus,

      der Schaden ist nicht ungewöhnlich, habe ich auch schon gehabt, allerdings mit einem etwas stärkeren Motor.

      Bin ein paar Male hart angefahren: Zack, Kupplungsscheibe im Eimer, gleiches Schadensbild, wie bei Deinem Wagen.

      Die "alten" Kupplungsscheiben sind etwas schwach im Bereich der Fassungen für die Dämpfungsfedern.
      Die 203mm Kupplungsscheiben der CIH-Motoren passen ohne weiteres, sind resistent gegen den bei Dir
      aufgetretenen Schaden und haben wesentlich haltbarere Beläge.
      Sieh auch mal nach dem kleinen Kugellager in der Kurbelwelle...

      Gruß,

      Alfred. H.
      Moin

      Oh Mann, echt ärgerlich. Ich bin einer derjenigen die das gut nachvollziehen können. Zum Glück kannst du es selber beheben. Ich hätte schon wieder jemanden fragen müssen.

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      hoffentlich demnächst: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Danke für eure Anteilnahme ;)

      Ja, Gottseidank kann ich es selbst machen.

      1 1/2 Stunden nach dem Vorfall, hätte ich die Scheibe schon in der Hand.

      Wo bekomme ich eine Scheibe her? Hat da jemand eine gute und preiswerte Anlaufstelle?

      Gibt es aus neueren Modellen oder sogar einer anderen Fahrzeugmarke Scheiben die passen?



      Schon mal jemand gesucht?
      Hallo Doker,

      wie Stephan oben bereits ausgeführt hat: Autos müssen regelmäßig bewegt, d.h. gefahren werden.
      Nur nicht die Flinte ins Korn werfen sondern weiterfahren und dabei alle "Kinderkrankheiten" nach und nach beseitigen, bis der Alt-Opel
      seine typische Zuverlässigkeit wieder erlangt hat, die er einmal vor der langen Standzeit hatte.

      Wir haben schließlich Fahrzeuge und keine "Stehzeuge" (Ausstellungsfahrzeuge).
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Droker schrieb:



      Wo bekomme ich eine Scheibe her? Hat da jemand eine gute und preiswerte Anlaufstelle?

      Gibt es aus neueren Modellen oder sogar einer anderen Fahrzeugmarke Scheiben die passen?
      Schon mal jemand gesucht?



      Alfred. H. schrieb:



      Die "alten" Kupplungsscheiben sind etwas schwach im Bereich der Fassungen für die Dämpfungsfedern.
      Die 203mm Kupplungsscheiben der CIH-Motoren passen ohne weiteres, sind resistent gegen den bei Dir
      aufgetretenen Schaden und haben wesentlich haltbarere Beläge.

      Sieh auch mal nach dem kleinen Kugellager in der Kurbelwelle...


      Wie sagt man so schön: lesen bildet ;)
      Wer später bremst ist länger schnell...

      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1986 BMW E28 525e

      Alfred. H. schrieb:

      Die "alten" Kupplungsscheiben sind etwas schwach im Bereich der Fassungen für die Dämpfungsfedern.
      Die 203mm Kupplungsscheiben der CIH-Motoren passen ohne weiteres, sind resistent gegen den bei Dir
      aufgetretenen Schaden und haben wesentlich haltbarere Beläge.


      Hallo Alfred,

      ist die Druckplatte auch kompatibel?
      Grüße von Günni aus Hagen :wink:

      Opel Rekord P2 4TL 1700ccm EZ 1962
      NSU Fox 125ccm BJ 1951
      NSU Fox 125ccm BJ 1952
      Demm Ping Pong 50ccm BJ 1976
      Wohnort: 58099 Hagen
      Rapido Confort Matic BJ 1982

      Kupplungsscheibe, einige Info´s

      Hallo Markus + Kollegen,

      wie schon geschrieben, ist die Kupplungsscheibe der CIH-Motoren (4-Zyl. mit Durchmesser 203mm) auch an den alten Wagen verwendbar.

      Einige Dinge müssen aber beachtet werden, siehe dazu die anhängenden Bilder.

      Bild 1207 zeigt die "interessante" Seite der Kupplungsscheiben mit dem Federmechanismus,
      von links nach rechts: überholte Scheibe für Rek. 53 -Rek A / Scheibe eines 19S CIH / Scheibe für CIH des Herstellers Kager.
      Wenn man genau hinsieht, erkennt man bei der mittleren Scheibe die weitere Umfassung der Dämpfungsfedern und einen
      Entlastungsradius (wegen Kerbwirkung) an den hochgebogenen Blechlappen. Man hat gelernt !! Beim Kager-Teil liegen
      2 Federn ineinander, das bedeutet etwas weniger Streß für die Fassung.

      Auf dem Bild kann man leider nicht erkennen, dass das Federpaket des CIH etwas höher ist, als das Paket der alten OHV,
      zum Prinzip siehe Bild 1208. Auch der Teilkreisdurchmesser der Federanordnung wurde um ca. 5mm vergrößert (weniger Kräfte).
      Das hat zur Folge, dass die Scheibe mit dem Paket zur Druckplatte verbaut werden muß, sonst kann sie an den Schrauben zur
      Kurbelwelle angehen. Ist egal, funktioniert einwandfrei (bei meinen Kisten schon über 30 Jahre).

      Weiter beachten: Auch in dieser Einbaulage ist es eng, zum Innendurchmesser der Druckplatte und den Nieten.

      Bild 1209 zeigt den kritischen Bereich. Es ist nicht selten, dass bei den alten Wagen die Druckplatte schon einmal nachgearbeitet wurde (abgefräst / abgeschliffen...), dann kann es dort eng werden. Wenn der Absatz so um 9mm ist, ist das o.k., die abgebildete Druckplatte habe ich bei der LUK überholen lassen (350,- DM), sie hat so ca. 1mm Dicke verloren,
      das ist dann sehr knapp.... / ggf. Nacharbeit erforderlich.

      Die Druckplatte der CIH paßt nicht ohne größeren Aufwand an die OHV, was man dazu tun muß, hatte ich hier schon mal
      geschrieben, unter Schwungrad erleichtern (oder ähnlich)

      Leider ist es so, dass auch die CIH-Scheiben nicht mehr so richtig oft angeboten werden (203mm).

      LUK: 320 0013 16

      Sachs: 1861 768 042 (schlecht leserlich)

      Kager: 15-5297 (gab es bei Wagner - Autoteile in Berlin im Ausverkauf für 11,- €, nagelneu !!)

      Ich kannte diese Marke nicht (made in Polen) und habe deswegen nur 2 Stück erworben, sie sehen qualitativ
      aber anständig aus, eingebaut habe ich sie noch nicht > sind bei Wagner ausverkauft / auf Anfrage steht jetzt hinter der Nummer...

      Wenn man die o.a. Info´s beachtet, dann klappt das.

      Wahrscheinlich möchte Matz ein Altteil haben, weil es keine neuen Scheiben mehr gibt. 165 Silberlinge für das Reinigen und neu belegen finde ich auch recht teuer. Die Materialschwächen bleiben dann auch weiter bestehen, wenn das OHV-Metall verwendet wird.
      Hin und wieder werden mal neue CIH-Scheiben angeboten, bei Kleinanzeigen oder eBay, es gibt aber auch hier ziemlich viele
      Detailausführungen, so dass unbedingt eine "Anprobe" und ggf. Anpassung nötig ist.
      Noch ein Tip: Kupplungsscheiben vom z.B. 1,8l-Rekord E sehen den CIH-Teilen zum Verwechseln ähnlich und sind billig, passen aber nicht und lassen sichauch nicht anpassen.
      Markus, konkret: Wenn Du das möchtest, kann ich Dir eine Scheibe zur Anprobe schicken, dann kannst Du das an Deinem Auto
      prüfen, ohne gleich etwas zu kaufen, was dann u.U. nicht geht. Bitte dann PN.
      Gruß + munter bleiben !
      Alfred. H.
      Bilder
      • DSC01207.JPG

        605,92 kB, 1.280×960, 42 mal angesehen
      • DSC01208.JPG

        581,35 kB, 1.280×960, 36 mal angesehen
      • DSC01209.JPG

        613,77 kB, 1.280×960, 43 mal angesehen