Opel Kadett A

      Opel Kadett A

      Guten morgen,
      nach dem ich wieder genesen bin suche ich ein neues Projekt. Habe mir am Samstag einen Kadett A angesehen. Der Kadett ist Baujahr 1962, L Ausführung, wurde vor 30 Jahren sehr gut mit original Opel Teilen restauriert und im original Farbton rot mit schwarzem Dach lackiert. Leider fehlt die die Innenaustattung sprich Sitze und Türverkleidungen. Der Vorbesitzer hat über die Jahre zwar Sitze und Türverkleidungen aus verschieden A Kadetten gesammelt, die sind aber alle total verschlissen. Nun meine Frage: Wie sah die Innenaustattung original bei dieser Außenfarbe aus und kann man so etwas irgendwo wieder machen lassen.

      Einen schönen Sonntag wünscht Marcus
      Hallo,

      meines Wissens gab es Bj. 62 noch keine L-Ausstattung. Diese kam erst im Jahr drauf und erhielt erst im Febr. 64 die Frontgestaltung des inzwischen ebenfalls erschienenen Coupe.

      Bei dieser Fabrbkombi halte ich eine schwarze Innenausstattung für am wahrscheinlichsten. Man kann dies möglicherweise auch am Montageschild feststellen -sofern schon beim Kadett A vorhanden. Für genauere Angaben müßte ich aber Unterlagen wälzen. Eine Innenausstattung in brauchbarem Zustand aufzutreiben, dürfte sehr schwer sein. Trotzdem Viel Glück!
      Innen müßte er schwarz-weiß mit Kunststoffseiten und Stoff auf den Sitzflächen/Lehnen gehabt haben. War schwarz mit weißen Punkten bzw. Silberfäden. Habe vor Jahren mal einen Kadett A mit dieser Kombination gehabt. Die Tür/Seitenverkleidungen waren schwarz mit weißen Absätzen, wenn ich mich recht erinnere

      Gruß Winfried
      Den A-Kadett gab es auch schon vor Erscheinen des Coupes mit L-Ausstattung bis FG-Nr. mit Standard-Front, sieht man recht selten in der Ausführung. Äußerich fehlten die Seiten-Leisten auf Scheinwerferhöhe, die Innenausstattung dürfte sich von späteren L-Modellen unterschieden haben, ist aber nicht gerade mein Spezialgebiet.

      kadett-a.de/modelle.htm

      Dort findet sich ein bisschen was, oder mal direkt anfragen.
      Mir gefällt ja die Frontgestaltung mit den runden Scheinwerfern bedeutend besser als die des Coupe bzw. späten L, womit der Stil des Nachfolgers schon vorweggenommen wurde.

      Es ist mit bis heute unverständlich, warum Opel diesen Aufwand betrieben hat, den Kadett A gleichzeitig mit zwei verschiedenen Frontgestaltungen anzubieten. Der Aufwand mit komplett unterschiedlichen Blechteilen, wie Kotflügeln, Haube, Luftleitbleche sowie Grill, Scheinwerfer und Zierrat etc. dürfte kaum zu rechtfertigen gewesen sein, zumal deshalb kaum ein Auto mehr verkauft worden sein dürfte. Ein optischer Unterschied der Ausführungen hätte sich durch geschicktes Anbringen von Zierleisten viel billiger erzielen lassen.

      Angeblich alles nur, weil der große US-Design-Boß McKichan bei der Präsentation des Kadett A einen Wutanfall bekam ("..That's not a Design, that's a crime!"), die Preßwerkzeuge aber schon bestellt waren. Das muß aber auf die Opel-Leute dann noch so lange nachgewirkt haben, um ein Jahr später für das Coupe dann doch die McKichan-Linie einfließen zu lassen, unterwürfig wie alle Europäischen Tochtergesellschaften ihrem US-Mutterhaus gegenüber nun einmal sind - bis heute!

      Tschüß
      Klaus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „altopelfreak“ ()

      Neu

      Ab 8/63 bekam der Kadett A eine neu gestaltete Innenausstattung. Auf den ersten Blick erkennbar an der Seitenverkleidung, die bei der alten Ausführung ein nach hinten abfallendes Linenmuster aufweist, bei der neueren hingegen horizontal betont ist, mit einer breiten weißen Einlage.

      Für den L mit runden Scheinwerfen sind also beide Ausführungen möglich.

      Tschüß
      Klaus

      Neu

      Achte mal auf die Farbe der Schalter. Bis 65 waren die alle weiß. Später waren alle Schalter schwarz. Eine gute Sitzgarnitur habe ich noch in schwarz weiß. Allerdings vom Coupe. Da passt die Rückbank nicht in die Limo.
      Wer mit größtmöglichem Aufwand,
      den geringstmöglichen Nutzen erzielt,
      der hat ein Hobby
      Opel Rekord P2 Bj 1962
      Ford Ranger Bj. 2016
      Opel Adam Bj. 2014

      Neu

      wohei schrieb:

      Achte mal auf die Farbe der Schalter. Bis 65 waren die alle weiß. Später waren alle Schalter schwarz.
      Nein, der Wechsel von weiß auf schwarz erfolgte Mitte 1963. Zunächst wurde das Lenkrad von "weiß" (= alabastergrau) auf schwarz geändert und zwar noch vor Wechsel der Innenausstattung, kurz darauf wurden die Schalterleiste, Knöpfe und -sofern vorhanden- Blindblenden f. Radio und Uhr schrittweise durch schwarze abgelöst.

      Tschüß
      Klaus