Noch nicht zugelassenes Auto versichern

      Noch nicht zugelassenes Auto versichern

      Hallo,
      angeregt durch die offenen Fragen, die sich aus dem Diebstahl von Olli's P1ergeben, habe ich mal meine Versicherung angesprochen.

      Grundsätzlich entsteht ein Versichrungsfall erst auf Basis einer abgeschlossenen Versicherung insofern die Bedingungen erfüllt sind.
      Keine Versicherung kein Schutz. Soweit klar.

      Nun möchte ich ja einen P1 wieder zum Leben erwecken, der z.Zt. keine Zulassung hat.
      Dafür kann ich eine sog. Garagenversicherung abschließen. Kostet ca. 90€/Jahr.
      Beinhaltet auch Fahrzeugteile, die noch nicht am Fahrzeug verbaut sind, bis zu einer max. Summe. Gebraucht wird auch hier ein Classic- Data-Gutachten.
      Problem: Diese Versicherung gilt nur für den eigenen Hof, Garage etc.
      Eine Fremdlagerung ist dabei nicht abgedeckt.
      Also auch kein Fall wie bei Olli.
      Ob es hierzu gesonderte Versicherungen gibt war nicht zu erfahren.

      Eine Sache auch bei Sammelgaragen z.B. auf nem Bauernhof: Hier muss die Halle oder Scheune ab einem gewissen Wert der Fahrzeuge Auflagen erfüllen um einen Versichrungsschutz zu haben. Es geht insbesondere um Brand- und Diebstahl.

      Soweit eine kurze Wiedergabe des Gesprächs mit meiner Versicherung, es mag bei anderen Versicherungen andere Ansätze geben.

      Dies ist also nur als Info/Anregung gedacht.

      Gruß aus Werl
      Rudi
      Hab noch ein wenig weiter telefoniert und...
      es gibt eine sog. Transport- und Standort- Versicherung (TRV). Diese deckt im Grunde die Risiken einer Restaurierung auch durch Fachfirmen ab. Kostet min. 250 €/Jahr und versichert auch Teile, die zum Wagen gehören, z. B. Motor bei Motorbauer, Karrosse beim Lacker.
      Es wird aber eine relativ genaue Prüfung durchgeführt, da die versicherten Fahrzeuge z.T. sechsstellige Summen kosten und allein ein Motor den Wert eines P1 erreicht. o)
      Das kann bis zu 6 Wochen dauern ehe man die Zusage hat.

      Gruß aus Werl
      Rudi
      Moin

      Wenn mein Versicherungsfuzzi seine Fortbildung auf den Canaren beendet hat, frage ich ihn mal.

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      hoffentlich demnächst: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Das "nicht zugelassen" ist echt ein Problem.
      Wenn man ein angemeldetes Auto restaurieren will,
      kann es also sinnvoller sein das Ding 6 Jahre angemeldet zu lassen,
      auch wenn man in der Zeit keinen Meter damit fährt?

      Sammlungen in unversicherten Hallen wurden schon oft zum Katastrophenfall.
      Da gab es doch die Geschichte von dem Niederländer, dem das passiert ist...

      Diese Transport- und Standort-Versicherung hört sich gut an.
      Man könnte aber meinen, die ist nix für 15.000,-€ Opels?
      Und: Gilt die auch im Ausland?

      Fragen über Fragen...
      Trotzdem danke für deine Recherchen Rudi.
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C
      Wie ich schon in dem anderen Thread schrieb konnten wir unser in Norwegen gekauftes Auto bereits Vollkasko versichern obwohl es noch in Norwegen stand. Es war somit auch für den Transport versichert.
      1989-90 Kadett C 1,6S Carav.
      1990-90 Rekord D 1,9S 4TL
      1990- Rekord A 1,7S 2TL
      1991-93 Vauxhall Chevette 4TL
      1993- Rekord C 2,0S 2TL
      1994 - Kapitän PL
      2002-09 Rekord E2 1,8i
      2009-16 BMW E34 520i Lim&Touring
      2016- Omega B 2,2 Carav.
      2017- MB W110 200D
      Ich habe mich vorgestern aus gegebenen Anlass spontan Vollkasko versichert.
      20.000 € für 600€ im Jahr bei 50% SF Rabatt. Kein Wertgutachten erforderlich.
      Standort bei Restaurator. Macht die Helvetia.
      Auto muss nicht zwingend angemeldet sein, nach TÜV würde ich nicht gefragt.
      Wenn ich wieder in DEU bin suche ich mir was günstigeres... ;)
      mit besten Grüssen aus Nord-Ost


      Bernd
      Also von der Alianz kann ich nur dringend abraten. Die bieten eine Restaurations & Garagenversicherung an.
      Die ist aber meines Erachtens totaler Schwachsinn....

      Ich wollte eine Pagode Zustand 4 zum Classic Data Markpreis (LISTE) von rund 25.000€ bei der Alianz als Restaurationsversicherung versichern. Ein Gutachten wäre dafür nicht erforderlich, sondern nur 5 Bilder. Das habe ich "beantragt", dann wollten sie doch ein Gutachten.
      Dann hat der TÜV Nord Mobilität GmbH das Fahrzeug begutachtet, kam auf einen Wert von 25.000€ in Zustand 4, gemäß Classic Data Markpreisspiegel.
      Kosten waren 160€.
      Die Alianz hat mir darauf hin mitgeteilt, dass das Gutachten "überarbeitet" werden müsste, da sie nur Fahrzeuge in Zustand 3 versichern.
      Da sowohl ICH als auch der Sachverständige das abgelehnt haben, da sich das Fahrzeug in Zustand 4 befinden würde, hat die Allianz die Versicherung verweigert. Auf meine Forderung, die 160€ für das Gutachten zu ersetzen, kam keine Rückmeldung mehr.

      Der Vorgang ist bei mir schriftlich abgeheftet und die Aussagen belegbar.

      Ein Auto in Zustand 3 brauche ich nicht zu restaurieren... Ein Auto in Zustand 4 (Restaurationsobjekt) versichern sie nicht. Also ist deren Restaurationsversicherung m.E. Bauernfängerei...
      Die Classic Data Zustandsnoten sind bei einem Restaurationsobjekt eigentlich nicht Anwendungsfähig. Wenn ich ein Rad von einem Zustand 3 Fahrzeug abschraube, ist das Fahrzeug nicht mehr in Zustand 3, sondern in nicht HU fähigem und nicht verkehrssicherem und nicht fahrfähigem Zustand 5. Selbst wenn ich das Rad von einem Zustand 1 Auto abschraube, ist es damit genau genommen Zustand 5.

      Es braucht also eine Versicherung, die bereit ist, spätestens mitten drinnen einen Teilehaufen zu versichern...

      Helfen konnte da unser Hausversicherungsmakler (wie er immer helfen kann) von:
      Kapital Plus OHG
      Dirk Sinnemann
      Tel: 089539647
      Mail: service@kapitalplus.de

      Kann ich nur empfehlen. Wer ein Versicherungsangebot haben will, Fragen hat, etc. kann dort völlig unverbindlich anrufen und sich selbstverständlich auch namentlich auf mich beziehen.
      Herr Sinnemann hat verschiedene Versicherungen im Repartoir, bei meinen Policen steht oft die Mannheimer dahinter.

      Wichtig finde ich wenn man vor hat, sein Auto wärend einer Restauration zu versichern, dass man dies selbst tut, bzw. selbst Versicherungsnehmer ist. Wenn die Werkstatt Versicherungsnehmer ist, bleibt erst einmal nur der Anspruch gegen die Werkstatt, die sich dann mit der Versicherung auseinander setzen muss. Manche Versicherungen wie z.B. Betriebshaftpflicht steigen dann da ein und der geschädigte kann sich direkt mit der Haftpflicht auseinander setzen, aber das machen nicht alle.

      Wenn der Werkstattbetreiber sich mit deinem Auto tot fährt und ist selbst Versicherungsnehmer, dann geht der Schadensersatzanspruch eventuell auf die Erben über und du müsstest dich mit denen rumstreiten. Im Falle eines möglichen Abtritts der Forderung übernimmt die eigene Rechtsschutzversicherung oft nicht. Im Falle eines Schadens und der darauffolgenden Insolvenz ist es auch möglich, das der Erstattungsanspruch gegen die Versicherung wiederum in die Insolvenzmasse übergeht.

      Ich mache dass daher so, dass wenn ich Projekte extra Versichern muss, weil meine normale Betriebshaftpflicht nicht greift, ich mich zwar um die Versicherung kümmere, der eigentliche Versicherungsnehmer bleibt dann aber der Kunde persönlich selbst.
      @Mark, das sind weise Worte. Zuerst habe ich bei der restauration nicht darüber nachgedacht. Dann sprach mich mein Freund an, von dem ich die Garage gemietet habe.
      Das das Auto wohl über seine Versicherung vesichert ist wenn das Haus abbrennt.
      Da war ich mir aber in dem Fall nicht sicher und habe mein Versicherungsvertreter angerufen.
      Die Sache geschildert und er hat es belächelt.
      Nein nichts von mir ist versichert wenn ich das ohne einen Vertag einfach bei ihm in die Garage stelle.
      Dann ist das Fahrzeug auch noch nicht angemeldet und auch nicht versichert.
      Bin dann hingegangen und habe das Auto fotografiert, Gutachten und Kopie des Briefes zu ihm geschickt.
      Dann hat es drei Wochen gedauert und die Zusage kam.
      Somit ist er nun gegen alles versichert, selbst gegen Diebstahl.
      Gruss Frank K.
      Opel Olympia Rekord 1956 Ponton, 1,5 L Motor
      Frank Kaenders
      ponton.kaenders.net/

      Koralle60 schrieb:

      @dreigang
      War das Auto in Norwegen noch angemeldet mit gültigem TÜV?
      Dann wäre es machbar.
      Aber ohne gültige Zulassung und TÜV eine Versicherung in D, schwer vorstellbar. Besonders nicht als Oldtimer ohne Gutachten.
      Wie hast Du das hinbekommen?

      Gruß aus Werl
      Rudi


      Nein, das Fzg war bereits abgemeldet.
      Eigentlich ist die OCC Versicherung von sich aus drauf gekommen. Wir fragten nach einer Transportversicherung, da sie sowas nicht anbieten kam der Vorschlag das Fzg Vollkasko zu versichern.
      Gruß
      Lars
      1989-90 Kadett C 1,6S Carav.
      1990-90 Rekord D 1,9S 4TL
      1990- Rekord A 1,7S 2TL
      1991-93 Vauxhall Chevette 4TL
      1993- Rekord C 2,0S 2TL
      1994 - Kapitän PL
      2002-09 Rekord E2 1,8i
      2009-16 BMW E34 520i Lim&Touring
      2016- Omega B 2,2 Carav.
      2017- MB W110 200D

      Neu

      Moin

      Mein Versicherungsfuzzi ist zurück. Für alle abgemeldeten Autos kann man eine Teilkasko incl. Diebstahl abschließen Bei OCC auch für Oldtimer im Restaurierungszustand möglich. Fotos machen und hinschicken, Angebot abwarten und gleich Restaurierungsfortschritte mitversichern. Er hat gerade erst so etwas abgeschlossen. Kostete knapp 200 im Jahr

      Offizielle Werkstätten können sämtliche Fahrzeuge (auch Kundenfahrzeuge) die draussen eingefriedet stehen ´durch die Handels/Handwerkerversicherung abdecken.
      Wer Interesse hat soll sich bei mir melden. Er macht dann einen Termin für einen Abschluß bzw Angebot.

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      hoffentlich demnächst: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1

      Neu

      Mit dem ICC hatte ich bezüglich der TRV telefoniert. Klare Aussage war, dass die mind. Prämie 250€/anno ist. Und das die Bestätigung der Policen mind. 6 Wochen dauert, da die jeden Fall genauestens prüfen.
      Aber für jemanden der das Auto während einer Restauration viel transportiert und an verschiedenen Orten stehen hat, wohl die beste Lösung. Bleibt das Abwägen von Risiko, Kosten und Nutzen.