Huäbärs P2 Pick-up in der neuesten OP

      Huäbärs P2 Pick-up in der neuesten OP

      Hallo zusammen,

      in der neuesten Ausgabe der OP ist ein umfassender Bericht über Kurt's Pick-up.

      Man sieht dort, daß es ein richtiger Luxus-Pick-up geworden ist, mit dem Chrom etc. vom normalen Caravan und den begehrten P2-Nebelscheinwerfern. Nur die seltenen Schwellerzierleisten hätte ich besser einem Coupé-Restaurator überlassen, der sie vielleicht händeringend sucht.

      Was auch mir neu war, daß diese Pick-ups in Südafrika gar nicht von GM, sondern von einer Privatfirma umgebaut wurden. Man bedenke den Aufwand: Erst die Autos teilzerlegt von Rüsselsheim nach Pretoria, dann zu der Umbaufirma und dann wieder und noch immer teilzerlegt zurück nach Europa bzw. Holland und Dänemark. Ob sich das bei der geringen Stückzahl je rentiert hat? Auch in Uruguay wurden diese P2 gesehen.

      Für mich wirkt das Auto auf jeden Fall richtig dänisch! Unvergessen ist der Sommerurlaub 1978 auf der Insel Bornholm: Dort sah ich zu ersten Mal diese P2-Pick-ups im Alltagsbetrieb, auch überwiegend in der Farbe aquamarin und natürlich stets mit diesem schwalbenförmigen Zusatzblinker am vorderen Kotflügel, den man auf dem einen Bild vor der Restaurierung noch erkennen kann. Auch die geriffelte Chromplatte unter dem Türgriff ist ein ganz typisch dänisches P2-Zubehör.

      Auf Bornholm schien damals wirklich die Zeit stehengeblieben zu sein, denn Autos der 50er und 60er Jahre prägten um 1978 dort noch das ganz alltägliche Straßenbild als sei das selbstverständlich. Und natürlich alle in top-Zuständen und alle paar Jahre neu lackiert. Selbst ein Kapitän-54 war dort noch als Taxi im Einsatz! Aber es waren nicht nur Opel oder Ford, sondern auch andere internationale Marken vertreten, darunter japanische Modelle aus den 60ern, die nie in Deutschland angeboten wurden.

      Umso größer meine Enttäuschung bei meinem nächsten Besuch auf der Insel 14 Jahre später: Nichts mehr war davon übrig, alle die schönen Autos verschwunden! Bis auf einen P1 und einen Rekord A-Caravan.

      Wo sind sie nur alle geblieben?

      Tschüß
      Klaus
      Hallo Klaus, ich war letztes Jahr auf Bornholm und habe noch einige gesehen. Die standen auf Plätze oder in kleinen Häfen in der Ecke. Auf dem Campingplatz wo wir waren standen auch zwei und waren am campen mit mini Wohnwagen.
      Wenn man also über die Insel fährt findet man sie noch.
      Nur suchen in den abgelegenen Stellen und Plätze.
      Gruss Frank K.
      Opel Olympia Rekord 1956 Ponton, 1,5 L Motor
      Frank Kaenders
      ponton.kaenders.net/

      altopelfreak schrieb:

      Wo sind sie nur alle geblieben?


      Ich meine, da gab´s auch mal so was wie ne Abwrackprämie.
      Wir waren auch Anfang der 90er mal in Dänemark.
      Kumpel war n paar Jahre vorher da und berichtete von Oldtimern ohne Ende.
      Als wir dann da waren sah das ganz anders aus, man musste schon suchen.
      Und da meine ich, dass uns da jemand von so ner Prämie berichtet hatte...
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C
      Hallo Klaus

      ich begreif nicht ganz , was du mit deiner aussage meinst :


      Was auch mir neu war, daß diese Pick-ups in Südafrika gar nicht von GM, sondern von einer Privatfirma umgebaut wurden. Man bedenke den Aufwand: Erst die Autos teilzerlegt von Rüsselsheim nach Pretoria, dann zu der Umbaufirma und dann wieder und noch immer teilzerlegt zurück nach Europa bzw. Holland und Dänemark. Ob sich das bei der geringen Stückzahl je rentiert hat? Auch in Uruguay wurden diese P2 gesehen.


      Der P1 Pick Up und der P2 Pick Up wurde von GM South Africa in Port Elisabeth entwickelt und auch gebaut . In Dänemark sind nur die P2 Pick Ups von GM International in Kopenhagen aus teilesätzen aus Südafrika und Rüsselsheim gebaut worden . nix privat und nix Pretoria :floet002:

      gruss aus der Schweiz , Kurt Huber
      Wohnort : 5108 Oberflachs / Schweiz

      div. P2`s und anderes Alteisen
      Hi, bei dem gezeigten Link wurde ich auf eine 18+ Website umgeleitet. Da hängt man dann auf einer Eintrittseitefest, wo man "erlauben" klicken soll, um da weiter zu kommen. Die Seite ist von Westsamoa....

      Sry, aber sowas ohne Vorwarnung zu verlinken.... :(
      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,
      Ja sorry, da hatte ich wohl den Text in der OP etwas mißinterpretiert und obendrein Port Elisabeth und Pretoria verwechselt. Es war wohl eine Firma, die diese Pick-ups bei GM lediglich bestellt, aber nicht selbst umgebaut hatte.

      Wurden denn in Südafrika auch selbst Karosserien und Mechanikkomponenten hergestellt oder kam das alles in Teilen aus Rüsselsheim? In diesem Falle stelle ich mir die Logistik schon etwas kompliziert vor. In jedem Fall ist es ja erfreulich, daß solch ein seltenes Auto wiederauferstanden ist.

      Das mit der Abschlachtprämie in DK kann gut sein. Damals dachte ich, daß die dort hohe Einfuhrzölle für Neuwagen haben und deshalb so lange ihre Autos behalten und viel in Pflege und Erhaltung investieren. Weiß aber nicht, ob das auf ganz Dänemark oder nur speziell auf Bornholm zutraf.

      Wenn es interessiert, schaue ich mal, was ich noch von damals an Bildern mit Dänischen Impressionen habe. Aber ein P2 Pick-up ist nicht dabei, obwohl ich 1978 mindestens drei auf Bornholm herumfahren sah.

      Tschüß
      Klaus
      Alles gut... ich muss ja nicht zwanghaft alles anklicken.... ;)
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,
      Hallo Klaus

      In Südafrika wurden teile aus Rüsselsheim importiert und natürlich rechtsgelenkte Opel gebaut . Die Pick Up speziefischen teile wurden in Südafrika hergestellt und nur diese teile wurden nach Dänemark geschickt . Dort wurden mit Lieferwagenteilen aus Rüsselsheim die Pick Ups gebaut .
      Guck dir im netz mal bilder vom Chevy Apache 60 / 61 an , dann weisst du wer für die hintere dachform modell gestanden hat . GM ist auf der ganzen welt zuhause .

      Gruss Kurt
      Wohnort : 5108 Oberflachs / Schweiz

      div. P2`s und anderes Alteisen
      @altopelfreak

      Vielen Dank Klaus

      für den mittelbaren Hinweis, dass in der neuen Oldtimerpraxis
      ein Bericht über Kurt´s P2-Pickup zu lesen ist.

      Ich werde mir das Heft gleich kaufen.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Hallo Kurt,

      gekauft und gleich geschmökert:

      Klasse 7-seitiger Bericht mit sehr schönen Fotos. :thumbup:

      Sehr empfehlenswert. :thumbsup:

      Wann kommt der ausführliche Bericht über Deinen Lieferwagen? :zwinker1:
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RA63“ ()

      Ich habe sie auch, dann machen wir halt mal Werbung für den P2
      Bilder
      • Oldtimer Praxis (1).jpg

        167,44 kB, 640×480, 39 mal angesehen
      • Oldtimer Praxis (2).jpg

        170,21 kB, 640×480, 31 mal angesehen
      • Oldtimer Praxis (3).jpg

        178,13 kB, 640×480, 32 mal angesehen
      • Oldtimer Praxis (4).jpg

        200,83 kB, 640×480, 30 mal angesehen
      • Oldtimer Praxis (5).jpg

        183,33 kB, 640×480, 37 mal angesehen
      Gruß Ingo aus 71083 Herrenberg/Württemberg , Opel Rekord PII Limo L 4 Türig mit Faltdach.
      Ja , leider hab ich das auch schon gesehen . Der Huber hat meine kiste am treffen in Bad Waldsee fotografiert und sie dann in kunst verwandelt.... ich könnte kotzen !

      Den besitzer vielleicht zuerst fragen ? Für was denn , ist alles schon im netz...

      Gruss Kurt
      Wohnort : 5108 Oberflachs / Schweiz

      div. P2`s und anderes Alteisen
      Hallo zusammen,

      Fotos werden ja immer gern gesehen, so trage ich auch noch etwas bei zum Thema Lastentiere aus dem Opel Stall.

      Gruß, Werner
      Bilder
      • DSC_2051.JPG

        180,24 kB, 1.024×678, 8 mal angesehen
      • DSC_2052.JPG

        202,48 kB, 1.024×678, 8 mal angesehen
      • DSC_2053.JPG

        200,51 kB, 1.024×678, 10 mal angesehen
      • DSC_2054.JPG

        161,69 kB, 1.024×678, 10 mal angesehen
      • DSC_2055.JPG

        165,8 kB, 1.024×678, 11 mal angesehen
      • DSC_2056.JPG

        172,01 kB, 1.024×678, 9 mal angesehen
      • DSC_2056.JPG

        172,01 kB, 1.024×678, 11 mal angesehen