Identifikation Auspufftopf und Achsrohr

      Identifikation Auspufftopf und Achsrohr

      moin,
      bei mir liegt ein opel flugrost nos auspufftopf der nicht zu meinem a rekord gehört.
      den topf habe ich damals zu meinem a rekord mitbekommen sowie die beiden achsrohre.
      die töpfe an meinem wagen waren schon feinstaub gewesen aber ähnlich wie der an meinem p1 gewesen.
      die beiden achsrohe gehören wohl zum wagen, nur ist einer etwas länger.
      evtl kann einer von euch den topf sowie rohre indentifizieren.
      hier mal nummern A 509, 10 und 892778, die dort eingeprägt sind.
      gruß marco
      Dateien
      27321 Thedinghausen. Opel Rekord P1 (12/57)
      ...der Topf ist m.E. kein Kadett-Teil, der Austritt bei den Kadetten ist immer etwas winklig zur Seite.

      Der Topf gehört m.E. zu einem Rekord, der Austritt ist mittig.

      Die Achsbögen sehen so ähnlich aus, wie Kadett B 11SR; 12S; oder 1,7/1,9l; 11SR ab Fg. Nr. mit Schraubenfedern, das könnten sie sein.

      Gruß,

      Alfred. H.
      Ah ja, dann deckt sich ja Alfreds Einwurf mit meiner Beobachtung !
      :)

      Könnte es dann eventuell ein Rekord C Mitteltopf sein ?

      Die Endtöpfe waren ja nicht flach, sondern hatten ein rundes Profil.
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Manic Mechanic“ ()

      Wenns übrig und für den B 1,7 is hätte ich Interesse ! Würd dir den Topf und eimen Bogen abkaufen ...
      Oder machse passend für deinen A .

      Gruß aus Wuppertal
      Marcus
      Rücksichtsvolles Fahren ehrt den Opelfahrer !

      Ort : 42369 WUPPERTAL
      Fahrzeuge : Rekord P2 , Rekord B , Kadett C ...
      Also an den c rekord mußte ich auch denken als ich dieses angebot bei Kleinanzeigen gesehen habe.
      Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…s&utm_content=app_android

      Auf die schnelle habe ich mal in meinem a und b teilekatalog geguckt und nix gefunden was der nr ähnelt.
      Die bögen sehen nach der explosionszeichnung identisch aus. Nur ist ein bogen etwas länger. Die bögen aber gleich. Leider sind dort keine nr zur Identifizierung vorhanden.
      Beim a rex bin ich anders als beim p1 noch etwas jungfräulich und muß mich erstmal durchwurschteln.;)
      27321 Thedinghausen. Opel Rekord P1 (12/57)

      Manic Mechanic schrieb:

      Marco,
      wenn man den Anbietern glauben schenken kann, sind die Mitteltöpfe von P1,P2,A, A6 & B6 identisch.


      Nein, das stimmt nie im Leben! P1, P2 ja, ist bei N gleich, der 17S-Topf ist anders. A 4 ist anders, da immer zwei Töpfe verbaut, als Vor- und als Nachschalldämpfer, die bei P1-P2 in einem Topf vereinigt sind. Aber das wissen die Teilemarktständler meistens nicht, weil die nicht in den Topf reinschauen können. A 6 und B 6 sind schon deshalb anders, da größerer Rohrquerschnitt.

      Kleiner Kadett-B scheidet schon deshalb aus, da deutlich geringerer Rohrquerschnitt.

      Übrigens: Die gezeigte Bildseite aus dem ET-Katalog dient nur dem ganz groben Überblick, zeigt aber in aller Regel nicht die korrekte 3-stellige Endnummer.

      Auch nach der äußeren Form kann man nicht immer gehen, denn hier gibt es je nach Zulieferer teils erhebliche Unterschiede.

      Ich schau mal, ob ich die Nummer finde.

      Tschüß
      Klaus
      Man sieht ja, was diese Spinner alles anbieten und behaupten:

      Hier wird z.b. ein originaler neuer A-6 Endtopf mit der korrekten Nummer
      8 52 085, völlig falsch auf Ebay als Mitteltopf für die Rekorde P1 bis A angepriesen.

      Ich glaube, es ist eine Offerte vom "dicken Bernhard" aus Neuried, unserem allerseitigen Spezialfreund ...

      :D :D :D
      Dateien
      Liebe Opel-Freunde,
      unsere Marke und deren Ersatzteilwesen sind hochkritisch, was Nummern angeht.
      - wenn auf dem Bauteil ein Kleber ist, mit der Ersatzteilnummer des KD ist die Sache eindeutig.
      - wenn nicht, kann die Nummer alles mögliche bedeuten, mit Glück ist es die GM-Nummer und läßt sich umschlüsseln
      - bei Zubehörteilen ist das nicht möglich

      Außenform und Rohrquerschnitte sind erste Indikatoren, ob das Ding paßt, oder nicht.
      Weiter: Wenn der erste Topf für "Eintopfanlagen" vorgesehen ist, hat er normalerweise kein durch-
      gängiges Rohr, sondern ein Zweikammer-System mit Prallwand (leistungsfeindlich). Sieht man, wenn man
      vom Einlauf in den Topf schaut.

      Zweitopfanlagen haben (normalerweise) ein durchgehendes Rohr (perforiert) ohne störende Einbauten.
      Das sind erste Indikatoren, für welchen Typ / Verwendung die Teile sind.
      Der Neurieder Kollege ist oft relativ großzügig, in der Artikelbeschreibung, das muß man in jedem Fall prüfen.

      Das geht jetzt etwas über die Ursprungsfrage hinaus, vielleicht hilft es dennoch, jeder ist ja inzwischen froh,
      überhaupt einen Schalldämpfer zu bekommen....

      Gruß,

      Alfred. H.
      Hallo Alfred,
      Du schreibst
      "Wenn der erste Topf für "Eintopfanlagen" vorgesehen ist, hat er normalerweise kein durch-
      gängiges Rohr, sondern ein Zweikammer-System mit Prallwand (leistungsfeindlich)"
      Aber ist bei Saugmotoren nicht ein Abgas-Gegendruck notwendig?

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,
      Moin Rudi,

      Oh oh, eine ganz böse Steilvorlage für jeden ambitionierten Ingenieur und Motorenmann ... !

      :D :D

      ... denn wenn solcher sich nicht zurückhalten kann, dann folgt unter Umständen ein mehrseitiger (oder gar mehrstündiger) Fachexkurs ...

      zur grundlegenden Funktionsweise von Ottomotoren,

      zu gängigen Laienmärchen,

      zu legendärem Halbwissen und falschen Tuningmythen,

      zu spezifischen Besonderheiten von 2- und 4-Takt Motoren und deren möglicher Leistungssteigerung,

      zur Zylinderfüllung und Effizienz,

      zu Spülverlusten bei 2-takt Motoren,

      zu Einflüsse von Auspuffanlagen ebenda ...

      ... mit Abstechern in die Strömungslehre und wichtigen Anmerkungen ...

      zu schwingenden Gassäulen und

      zum Fliessverhalten von Kanälen und Auspuffanlagen,

      zu bauartbedingten Eigenschaften und

      zu Vor und Nachteilen von Absorptions- und Reflexionsschalldämpfersystemen und deren möglichen Kombinationen ...... usw. usw.

      Ein wirklich hochinteressantes Feld !

      Bühne frei ... !