Aufbaubericht Rekord A 4TL

      Aufbaubericht Rekord A 4TL

      So, der kürzlich erworbene Rekord (siehe "Urlaubskauf") steht jetzt trocken in der Werkstatt des Bruders meiner Freundin und das Projekt beginnt.

      Bis jetzt habe ich den Zylinderkopf abmontiert und festgestellt, warum der Motor fest ist. In zwei Zylinder ist wohl Wasser gekommen und die Kolben sind festgerostet.
      Da hilft wohl nur noch zerlegen und hohnen.
      Das wird meine erste Motorüberholung und ich werde sicher einige Fragen, besonders zur Beschaffung fehlender Teile, haben.

      Ansonsten hab ich mit der Bestandsaufnahme, dem entrosten und säubern der Karosserie begonnen. Den Lack hab ich probeweise poliert und für soweit okay befunden. Kotflügel, Vorderwagen und ein paar kleinere Stellen muss ich natürlich trotzdem schweißen und lackieren.
      Bilder
      • IMG_20190126_211437_975.jpg

        55,67 kB, 780×780, 58 mal angesehen
      • IMG_20190129_231104_528.jpg

        33,85 kB, 720×1.280, 33 mal angesehen
      • IMG_20190129_231243_952.jpg

        35,67 kB, 720×1.280, 29 mal angesehen
      • FB_IMG_1549120746787.jpg

        19,93 kB, 720×540, 34 mal angesehen
      • FB_IMG_1549120754789.jpg

        25,47 kB, 720×540, 36 mal angesehen
      • IMG_20190129_231252_336.jpg

        30,71 kB, 720×1.280, 36 mal angesehen
      • FB_IMG_1549120690740.jpg

        42,99 kB, 720×960, 37 mal angesehen
      • FB_IMG_1549120696763.jpg

        27,72 kB, 720×960, 35 mal angesehen
      • FB_IMG_1549120702801.jpg

        36,31 kB, 720×540, 35 mal angesehen
      • FB_IMG_1549120718379.jpg

        30,77 kB, 720×540, 53 mal angesehen
      1958er P1
      1959er P1
      1960er P1
      1964er Rekord A (Alltagsauto im Sommer)
      Manta A
      Manta B
      Audi 80 (Alltagsauto im Winter)
      Ui, die Rostporen in der Zylinderwand sehen schon recht tief aus.
      Hoffentlich kommste klar.
      Viel Glück
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C

      Olymat1959 schrieb:

      Schön wenn der wieder auf die Straße kommt! Was machst du mit den herausgetrennten Blechen vorne? Waren die dabei oder hast du was aus einem Schlachtauto?


      Marco hat eventuell eine Front für mich in Aussicht, ansonsten brauch ich ein bisschen Glück. Ich könnte auch die zweitürige Limo zur Blechgewinnung schlachten, das möchte ich aber eigentlich nicht.

      Tausi schrieb:

      Ui, die Rostporen in der Zylinderwand sehen schon recht tief aus.
      Hoffentlich kommste klar.
      Viel Glück


      Aufbohren kann ich mir leider nicht leisten im Moment. Hohnen und neue Kolbenringe. Wenn das nicht ausreicht, werd ich den Motor wohl tauschen.
      1958er P1
      1959er P1
      1960er P1
      1964er Rekord A (Alltagsauto im Sommer)
      Manta A
      Manta B
      Audi 80 (Alltagsauto im Winter)
      Ist das ein 1,5er oder ein 1,7er? Wenn es ein 1,5er ist: auf 85 mm aufbohren. Gebrauchte Kapitän-Kolben (ohne Mulde) kannst Du von mir haben.
      Marcus Schaper aus 31855 Groß Berkel, aber oft auch in 31457 Loccum

      61er Rekord P2 2TL mit Frisur, 62er Kapitän PL 2,6 Hydramatic, 58er Kapitän 2,5 L, mehrere rekord P1 CarAvane und diverse Baustellen anderer Marken

      HK-56 schrieb:

      Ich glaube das sieht schlimmer aus als es ist. Denke das sollte wieder mit Hohnen und neue Kolbenringe zu machen sein. Würde aber die Lager an der Kurbelwelle such direkt mit wechseln.
      Toll das du hier eine Doku einstellst.
      Viel Glück.
      Gruss HK


      Danke. Jetzt kommt das Ding erstmal raus und wird untersucht. Bin gespannt, ob noch was zu retten ist.

      schaper schrieb:

      Ist das ein 1,5er oder ein 1,7er? Wenn es ein 1,5er ist: auf 85 mm aufbohren. Gebrauchte Kapitän-Kolben (ohne Mulde) kannst Du von mir haben.


      Ist ein 1,7s. Aufbohren gibt das Budget nicht her, ich möchte mit wenig finanziellem Aufwand einen ansehnlichen Wagen aufbauen.
      Ich suche allerdings sämtliche Lager und Kolbenringe, wenn das Hohnen erfolgreich war. Außerdem eine Kopfdichtung, falls jemand eine übrig hat.

      pat... schrieb:

      Ich finde es echt gut, dass du ihn wieder auf die Straße bringst Ben.
      Was hast jetzt eigentlich alles an Autos? Man verliert ja langsam den Überblick ;)


      Schlachten wäre bei dem Auto halt wirklich falsch.
      Hast du zufällig noch die Schiebedachkurbel und die Kunststoffschale dahinter? Das fehlt bei dem Wagen leider.
      Ich hab im Moment einen Manta A, zwei Manta B (einer davon ein GT/E), drei Rekord P1, drei Rekord A und zwei Audi 80.
      1958er P1
      1959er P1
      1960er P1
      1964er Rekord A (Alltagsauto im Sommer)
      Manta A
      Manta B
      Audi 80 (Alltagsauto im Winter)
      Auch mit diesem Projekt geht es vorwärts.
      Ich habe die A-Säulen, Stehbleche und die berühmten "Bananen" entrostet, mit Epoxy-Primer grundiert und dann mit Chamonixweiß gerollert. Bei dem guten Blechzustand ist es mir ein Rätsel, wieso der Wagen als Teilespender gedient hat.

      Viel lackieren muss ich - abgesehen von den Kotflügeln und dem Vorderwagen - kaum.

      Für das abgeschnittene Frontblech habe ich mir aus dem "blauen Wunder" Ersatz beschafft.
      Bilder
      • FB_IMG_1557601989088.jpg

        31,14 kB, 720×960, 13 mal angesehen
      • FB_IMG_1557601985956.jpg

        17,27 kB, 720×540, 12 mal angesehen
      • FB_IMG_1557601982785.jpg

        21,74 kB, 720×540, 10 mal angesehen
      • FB_IMG_1556969930557.jpg

        69,11 kB, 720×540, 11 mal angesehen
      1958er P1
      1959er P1
      1960er P1
      1964er Rekord A (Alltagsauto im Sommer)
      Manta A
      Manta B
      Audi 80 (Alltagsauto im Winter)
      Wow, das schaut ja echt noch Tip Top aus, da ist es wirklich verwunderlich, das aus dem Wagen Teile rausgeschnitten wurden. Umso lobenswerter ist es, dass du ihn rettest und wieder auf die Straße bringst. :)

      Grüße
      Tamino
      Yamaha SRX 600 - Opel Rekord B Coupé - Honda Wave 110i