Da ist es wieder: Rekord A 6 Deutsch-Cabrio

      Da ist es wieder: Rekord A 6 Deutsch-Cabrio

      Hallo zusammen,

      hier wieder im Angebot mit sehr strammer Preisvorstellung:
      Rekord A 6 Deutsch-Cabrio:

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…fb-9157-f10d-d8f8a58db514
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Die Preisvorstellung ist schon sehr stramm. Anfang der 90ziger Jahre habe ich in der Nähe von Starnberg ein Rekord B6 Deutsch-Cabrio angeschaut. Aus dem Kauf wurde leider nichts weil der Verkäufer leider nicht in der Lage war seine Preisvorstellung zu nennen. War schon komisch damals. Das Cabrio war weiss und hatte nicht mehr den originalen Tacho sondern Instrumente vom Porsche 356. Anscheinend wurde das Cockpit schon von Deutsch umgebaut. Nach meiner Info existiert der Wagen zum Glück noch. Viele Grüße
      Thomas
      Ich frage mich auch, warum diese Cabrio-Umbauten so begehrt sein sollen. Mit geschlossenem Verdeck sehen sie doch potthäßlich und fehlproportioniert aus. Da haben sich Autenrieth und Deutsch nicht viel Mühe gegeben, von schlechten Schweißnähten und mangelnder Rostvorsorge mal ganz zu schweigen.

      Tschüß
      Klaus

      altopelfreak schrieb:

      Ich frage mich auch, warum diese Cabrio-Umbauten so begehrt sein sollen. Mit geschlossenem Verdeck sehen sie doch potthäßlich und fehlproportioniert aus.


      Meinst du alle, oder nur den angebotenen? Rolo seinen auch, also den finde ich schon schick.
      Wahrscheinlich ist das mit dem aus dem Angebot wie das vergoldete Steak vom kleinen Gallier. Schmeckt zwar nach nix aber seht her Leute ich kann es mir leisten.

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Brauch ich nicht- will ja auch keine 85000 dafür. Blender gibt es genug. Außerdem habe ich ja auch 2 Zylinder zu wenig. Aber wen es interessiert: Ich habe für den 6-Zylinder, der gerade zum Schnäppchenpreis angeboten wird das Wertgutachten (allerdings mit einer anderen Summe, wie der Wagen angeboten wird) zu Hause liegen, ebenso eine komplette Fotostraße von der Restaurierung. Kenne das Auto schon seit über 20 Jahren.
      Mark: Wenn Du ein Auto 38 Jahre fährst wie ich, dann kann er schon mal ein paar Macken haben. Im Übrigen ist mir die Technik wichtiger als die Optik.

      Gruß Winfried

      Venus schrieb:

      Die Fotos sind allerdings sehr gut


      Ich finde die Fotos eher nichtssagend, wenn man im Detail hinschaut, also so Plastikkennzeichenblenden gehen gar nicht, hinten die Ersatzradmulde, ist das U-Schutz schwarz??? Sind die Radhäuser wirklich blitze blank, oder ist das weiße Farbe auf U-Schutz?
      Wenn ich mir den angegammelten Luftfilter und den angegammelten Wischermotor anschaue und so die stellen links im Radhaus, dann mag das Auto wohl keine Mülldose sein, aber es ist auch kein Auto was in "Mark Ludwig" Qualität komplett und ordentlichst restauriert wurde...

      Das Bohrloch links unterm Tacho im Amaturenbrett, genau wie die angerostete Schraube von der Lenkradhalterung, die Klebereste von alten Aufklebern aufm Dreiecksfenster, die ausgebissene Frontscheibendichtung, die falsche Zündspule und der Rost aufm Kühlwasserausgleichsbehälter genau wie das gammelige ausgegraute Haubenschloss und die moderne Batterie mit Universalpluspolklemme ohne Batteriehalterahmen sprechen wie auch die angegammelten Aufstellfenster nicht grade für einen 1er Zustand...