OPEL PANORAMICA 2018 - GIRO DOLOMITI v. 11.06. - 16.06.2018

      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Rennfox“ ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
      ...von der Abfahrt des Timmelsjochs habe ich auch noch ein Foto aus dem Mittelfeld der Kolonne...ist halt nicht ungefährlich hier noch mit der Handykamera herum zu hantieren :floet002: ...trotzdem gut zu sehen, unser "Leithammel" ist bereits ums Eck...
      Bilder
      • IMG_1830k.jpg

        352,92 kB, 756×1.008, 47 mal angesehen
      Grüßle vom See...
      Olaf :wink:

      - Opel Rekord P2 1500 Limo. 2-trg 1961

      REKORD, ein Wagen ohne Probleme
      Über das Passeier Tal, vorbei an Moos, St. Leonhard, Walten gelangten wir zum Jaufenpaß.
      Bei der Auffahrt gerieten wir in eine dicke Wolke, die über dem Paß hing. Teilweise konnten wir im Nebel nicht mehr die Hand vor Augen sehen.
      Äußerste Konzentration und Vorsicht war bei der Auffahrt zur auf 2094m hoch gelegenen Edelweiß-Hütte geboten.
      Oben angekommen legten wir eine Kaffeepause in der Edelweiß-Hütte ein.
      !!!Reiseempfehlung: Hier in der Edelweiß-Hütte direkt auf der Paßhöhe gibt es leckerste Torten und Kuchen, hausgemacht, Riesenstücke zu günstigen Preisen!!!



      The Fog, Nebel des Grauens auf dem Jaufenpaß. Fotografieren zwecklos!!!

      Das Wetter hatte sich drastisch verschlechtert aber wenigstens hatten wir bei der Abfahrt vom Jaufenpaß in Richtung Sterzing freie Sicht.
      Erste Regenschauer kündigten sich an.



      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Ein Kleber wurde natürlich auch platziert. Für mich gab´s leider keinen Kaffee mehr, war aus. Dann musste ich halt wider ein kaltes Hopfengetränk zu mir nehmen.
      Bilder
      • Giro Dolomiti 2018 (32).jpg

        285,59 kB, 640×480, 20 mal angesehen
      Gruß Ingo aus 71083 Herrenberg/Württemberg , Opel Rekord PII Limo L 4 Türig mit Faltdach.
      Kurz vor Sterzing nahmen wir die Abzweigung rechts Richtung Sarntaler Alpen.
      Wer weiß welchen Paß wir hochfahren??? Ein paar Leute hier müßten das wissen!!!









      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Na lieber Günther, das wäre traurig, wenn ich das nicht mehr wüßte.
      In memoriam an unsere Drei-Länder-Fahrt 2015: Das Penser Joch.

      Nicht nur Dein nächtlicher "Zigarettenauftritt" auf dem Penser Joch wird uns immer in Erinnerung bleiben.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Richtig Hajo!!! Ich liebe die Einsamkeit auf dem Penser Joch!!!

      Die Alt-Opel Karawane stieg das Penser Joch hinauf auf 2211m.





      Hier auf dem Penser Joch hatten wir im Alpenrosenhof Zimmer für eine Zwischenübernachtung gebucht bevor es tags darauf in die Dolomiten weitergehen sollte.
      Übernachten wie Anno Dazumal mit schlichten Zimmern und Etagendusche - eine Zeitreise!!!



      Das Penser Joch begrüßte uns mit orkanartigen Böen. Ich dachte gleich bläst es die Autos den Hang hinunter. Ingo bangte um das Stoffverdeck seines P2.
      Die Wirtin vom Alpenrosenhof meinte nur: "Wenn´s so stürmt dann kommt´s net zum regnen".
      So kam es dann auch, der Sturm war nach einer Weile wieder vorbei und Stille und Einsamkeit zogen allmählich über das Penser Joch, fernab jeglicher Zivilisation.

      Die Autos übernachteten hinter dem Alpenrosenhof im Freien.

      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Stille???? Nicht im Alpenrosenhof drin, da saßen nämlich wir, stärkten uns und feierten die ersten 5 bezwungenen Pässe.



      10 Uhr Gaichtpaß - Sonne
      11 Uhr Hahntennjoch - immer noch Sonne
      13 Uhr Timmelsjoch - bewölkt
      15 Uhr Jaufenpaß - Nebel und Schauer
      17 Uhr Penser Joch - Sturm
      18 Uhr Ingo´s Frisur hält immer noch dank "Drei Wetter Taft"



      Richtig gesehen, da sind Dirk und Elisabeth mit drauf, die in Österreich Urlaub machten. Die Beiden hatten sich an Ihrem Urlaubsort einen Leihwagen geholt und sind kurzerhand weit über 100 km (einfache Strecke) gefahren um uns auf dem Penser Joch zu treffen!!!

      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Während der Abenddämmerung ist auf dem Penser Joch ein ganz besonderes Licht, welches ich für ein Fotoshooting mit meinem Coupe genutzt habe.







      Ich glaube der Olaf hat die Gelegenheit auch genutzt. Olaf stell mal ein hier!!!
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Auffahrt zum Penserjoch aus dem Mittelfeld...



      ...hier schön zu sehen, wie abgelegen der Alpenrosenhof liegt (roter Pfeil)



      Ankunft bei Sturm (Drei-Wetter-Taft bei Ingo läßt nach... :totlach002: )



      Fotos in der aufgehenden Morgensonne (noch vor dem Frühstück ca. 7 Uhr), die Abenddämmerung habe ich wegen Hopfengetränk verpasst...

      Grüßle vom See...
      Olaf :wink:

      - Opel Rekord P2 1500 Limo. 2-trg 1961

      REKORD, ein Wagen ohne Probleme
      @Rekord 63

      Hallo Günther,

      die Fotos vom Penser Joch sind für mich besonders interessant, da ich das Penser Joch nur
      bei Sonnenschein und Windstille kenne.
      Aber die Wirtin hatte schon immer gesagt, dass Renate und ich bei unseren Besuchen des
      Penser Joch besonderes Glück gehabt haben, egal ob wir mit dem Cabrio schon mehrfach
      dort waren oder bei der von Renate und mir 2015 organisierten Drei-Länder-Pässefahrt
      mit unseren Alt-Opel,
      Traumziel Alpen, 7 Alt-Opel, 3 Länder, 4 Tage
      bei der Du ja das Penser Joch erstmals gesehen hast und auf der Stelle
      begeistert gewesen bist.

      Klasse, dass Ihr Euch vom Regen und von den orkanartigen Böen nicht habt unterkriegen lassen. :thumbup:
      Denn das Pässefahren ist mit den Alt-Opel bei Regen und starkem Wind eine ganz besondere
      Herausforderung.

      Ganz besonders freue ich mich darüber, dass Dir das Penser Joch so gut gefällt, dass Du -wie ich-
      immer wieder den Weg dorthin findest um die Einmaligkeit der Stille, der Aussicht und der
      "Retro-Übernachtung" zu genießen. :sleeping:
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      @P1-Caravan

      Lieber Norbert,

      Deine "bewegten Bilder" sind -wie immer- der "Oberknüller".
      Beim Anschauen komme ich mir vor als würde ich mitfahren,
      da ich die bisherige Strecke ja genauestens kenne, das heißt
      praktisch jede Kurve, jeden Tunnel und jeden Felsvorsprung.

      Ich freue mich schon auf Deine Fortsetzung.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Ja, schöne Bilder, toll erzählte Story und ein gut gemachter Film. Respekt!
      Das Ganze macht Lust diese Reise einmal selbst unter die Räder zu nehmen.

      Eine Sache irritiert mich als Schottland-Fan: Der Song "Loch Lomond" als Untermalung zu einer Alpenfahrt? :)
      Aber das fällt wohl unter künstlerische Freiheit und ein toller Song ist es allemal.

      Gruß aus Werl
      Rudi
      Der Besuch vom Dirk und Elisabeth echt super.Aufkleber wurde auch erledigt.
      Bilder
      • Giro Dolomiti 2018 (35).jpg

        125,63 kB, 640×480, 17 mal angesehen
      • Giro Dolomiti 2018 (36).jpg

        236,18 kB, 640×480, 19 mal angesehen
      • Giro Dolomiti 2018 (37).jpg

        203,88 kB, 640×480, 17 mal angesehen
      • Giro Dolomiti 2018 (38).jpg

        138,75 kB, 640×480, 16 mal angesehen
      • Giro Dolomiti 2018 (33).jpg

        113,8 kB, 640×480, 15 mal angesehen
      • Giro Dolomiti 2018 (34).jpg

        193,27 kB, 640×480, 19 mal angesehen
      Gruß Ingo aus 71083 Herrenberg/Württemberg , Opel Rekord PII Limo L 4 Türig mit Faltdach.
      Hallo Rudi,
      vielleicht wegen der Textzeile "you take the high road ..", schließlich sind sie ja den ein oder anderen Pass gefahren. :)
      Grüße aus Werl,
      Michael

      O Käpt´n, mein Käpt´n!
      ...... und alles fortwerfen, das kein Leben barg,
      um nicht an meinem Todestag innezuwerden,
      dass ich nie gelebt hatte
      !!!Die nächtliche Rettungsaktion!!!

      Das ausgiebige Pässe fahren forderte die ersten Tribute.
      Nach dem Abendessen im Alpenrosenhof kam Markus auf mich zu und verkündete daß sein P1 angeschlagen sei und Martina und er wohl morgen früh die Heimreise antreten werden. Uns war bereits aufgefallen daß die Bremsen beim P1 bei jeder Bergabfahrt furchtbar quietschen. ......aber was noch schlimmer war, auch am Motor stimmte was nicht.
      Sofort wurde eine Krisensitzung einberufen. Wir waren uns einig daß wir die Flinte nicht ins Korn werfen und versuchen den P1 wieder flott zu bekommen.
      Unsere Spezialisten machten sich umgehend im Halbdunkel ans Werk um erste Diagnosen zu erstellen.

      Nächtliche Reparaturarbeiten auf dem Penser Joch auf 2211m. Ingo feilte an den Bremsbelägen herum um das Quietschen zu beseitigen. Es war arschkalt!!!



      Die Diagnose am schlecht laufenden Motor war auch bald gefunden. Die Dichtung zwischen Ansaug- und Abgaskrümmer hatte den thermischen Belastungen des Motors durch das Pässe fahren nicht mehr standgehalten und es hatte sie einfach durchgeblasen. Bei der Inspektion der Dichtung fiel den Experten auf daß hier eine schlecht gemachte Repro verbaut wurde, bezogen von einem namhaften Händler, bei dem jeder von der Panorama Scene garantiert schon gekauft hat. Die Dichtung verfügte über keine Metallzwischenlage wie das Original.
      ?( Da standen wir nun da mit der kaputten Dichtung. :wolke1 Wir hatten hunderte Teile an Bord der Fahrzeuge, aber genau diese Dichtung hatten wir nicht dabei.

      :denk1: aaaaaaaaaaber, wir hatten Ingo Mc Gyver dabei!!!

      Wie man auf dem Bild sehen kann liegt die kaputte Dichtung auf dem Tisch. Ingo schnitt aus einer Thermostatdichtung die fehlenden Stücke der defekten Krümmerdichtung passend zu und fügte die Dichtung wieder zu einem durchgegenden Stück zusammen. Um das Ganze zu stabilisieren und isolieren wickelte Ingo die fragile Dichtung in x Lagen Alufolie ein.
      Die Bastelei dauerte bis spät in die Nacht.



      Das Werk war vollbracht. Dieses silberne Dingens da ist die neue Krümmerdichtung. Das muß mit einem kräftigem Schluck Weizen gefeiert werden. Ob es hält werden wir morgen sehen!!!




      Dienstag, 12.06.2018 - Tag 2

      Der Dienstag begann für uns bereits sehr früh, da die provisorisch reparierte Dichtung wieder eingebaut werden mußte. Auch an den Bremsbelägen wurde nochmals Hand angelegt.

      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65