Von 6 Volt auf 12 Volt

      Alfred. H. schrieb:

      Das Heizgebläse kannst Du mit einem Vorwiderstand versehen, wie Günther auch schrieb, der Vorwiderstand verbrät aber genau so viel Leistung, wie das Heizgebläse, wenn Du das so machst


      Eine andere Option wäre nach einem 12V Gebläsemotor zu schauen. Ich hatte vor Jahren mal eine kpl. Heizungseinheit auf einem Teilemarkt erworben. Die hatte einen 12V Gebläsemotor drin, vermutlich aus einem Opel Blitz.
      Grüße von Günni aus Hagen :wink:

      Opel Rekord P2 4TL 1700ccm EZ 1962
      NSU Fox 125ccm BJ 1951
      NSU Fox 125ccm BJ 1952
      Demm Ping Pong 50ccm BJ 1976
      Wohnort: 58099 Hagen

      Ich finde Sicherheit ist auch ein Aspekt, der nicht zu vernachlässigen ist. Wenn z.B. die Lampen heller sind, wären 12V allein deshalb schon eine Überlegung wert...
      Wie sieht das aus beim H-Kennzeichen? Gibt es da Probleme oder geht das noch durch?
      mit besten Grüssen aus Nord-Ost


      Bernd
      Also nach der Umrüstung von 6V auf 12 Volt sah meine ganze Heizungseinheit besser aus, da alles entrostet + neu lakiert
      Der Vorwiderstand sitzt hier unauffällig im inneren und wird vom Luftstron gleich gekühlt
      Bilder
      • luefter.jpg

        83,25 kB, 1.000×975, 6 mal angesehen
      Opel 1.3Ltr, 1934, 2 Türer Cabrio
      Opel P1, 1958, 2 Türer Limo

      Harzhopper schrieb:

      Der Tankanzeige habe ich innen einen 6V Spannungsregler eingebaut. Kann außen also normal wir 12V verdrahtet werden

      Den hab ich bei mir auch verbaut, funktioniert top!
      Gebläse-und Wischermtor habe ich damals vom Kadett genommen, Anlasser C-Rekord.
      Für mich war wichtig eine anständiges Radio mit Wechsler einzubauen... das läuft nun mal besser auf 12V....
      :partyboxen002:
      1989-90 Kadett C 1,6S Carav.
      1990-90 Rekord D 1,9S 4TL
      1990- Rekord A 1,7S 2TL
      1991-93 Vauxhall Chevette 4TL
      1993- Rekord C 2,0S 2TL
      1994 - Kapitän PL
      2002-09 Rekord E2 1,8i
      2009-16 BMW E34 520i Lim&Touring
      2016- Omega B 2,2 Carav.
      2017- MB W110 200D
      Hallo
      ich muss auch mal meinen Senf dazugeben....ich glaube nicht das es ein Auto gibt was noch Orginal ist.....Einschweißbleche...Lakierungen.....Unfall....Innausstattung...und jede kleine Änderungen
      ..ist doch nicht mehr Orginal.....oder.
      Habe meinen P2 Caravan... auch auf 12 Volt umgebaut....und super...den der Anhänger geht jetzt super.....
      Mfg.Thomas
      Ich mache das gern mit Fiesta - Drehstom Limas. Sogar der Halter passt mit nur leichten Modifikationen (ein Loch zum Langloch machen, eins neu bohren, unten etwas abflexen). Gerade wieder so beim Kapitän gemacht ... Bild kann ich am WE liefern.

      Statt Regler nehme ich ein kleines Gehäuse von Benz (für Vorglühsicherung, Teile-Nr. A1235400450). Sicherung raus, dann hat man zwei isolierte Schraubterminals für die Verbindung zum Kabelbaum, ohne etwas abschneiden zu müssen.

      Blinkerrelais HELLA 4DM 003 460-021.

      Wischermotor steckt das seit Jahren ebenso klaglos weg wie der Anlasser. Nur die zweite Stufe vom Wischer ist nicht mehr zu gebrauchen. Also eine gute Gelegenheit, den Schaltkontakt für ein Intervallrelais zu verwenden.

      Benzinanzeige geht auch ohne Modifikationen. Nur zeigt sie dann lange voll an und fällt ziemlich schnell ab. So bekommt man aber klar angezeigt, wann es Zeit für die Tanke ist.

      Gebläsemotor braucht auf jeden Fall einen Vorwiderstand - meiner jetzt leider nicht mehr ...

      Beim P2: Uhr abklemmen oder Spannungsregler oder eine 12V Uhr suchen. Gibt es, sind aber nicht leicht aufzutreiben.

      Viele Grüße,
      Marcus
      Marcus Schaper aus 31855 Groß Berkel, aber oft auch in 31457 Loccum

      61er Rekord P2 2TL mit Frisur, 62er Kapitän PL 2,6 Hydramatic, 58er Kapitän 2,5 L, mehrere rekord P1 CarAvane und diverse Baustellen anderer Marken
      Ich habe auch schon wegen verschiedenen Gründen darüber nachgedacht von 6V auf 12V.
      Eigentlich sind die Besitzer früher doch auch ganz gut mit 6V zurecht gekommen ?
      Ja der Blinker tiggert total lahm vor sich hin - habe ich mit einem elektronischem 6V Relais ( auch LED fähig ), dazu Kontakte reinigen sowie die Lampengehäuse geerdet und neue Birnen in Griff bekommen.
      Nun blinkt es wie bei einem Neuwagen und auch schön hell !
      Klar orgelte und schnaufte der Anlasser beim anwerfen.
      Durch ein Rückschlagventil in der Benzinleitung, eingestellte Ventile und Zündung und ein beherztes Gastreten läuft er ruck zuck an.
      Selbst das Navi geht ohne Probleme über den Ziggi-Anzünder - da wird eh auf 5,2 Volt begrenzt.
      Auch finde ich immer wieder dass Interessierte sich von der 6 Volt Technik beeindrucken lassen.
      Das gibt immer wieder ein nettes Gesprächsthema. Nu denn.... ich bleib bei 6 Volt ( einfach geil )
      Gruß Tom
      Mit den Menschen ist es wie mit den Autos.
      Laster sind schwer zu Bremsen.
      :eek002:
      (Heinz Erhardt)
      ...normal: Nicht. Ist erst ab Rekord C serienmäßig geworden. Du kannst aber anstelle dessen einen Vorwiderstand im Metallgehäuse
      einbauen (oder den zugehörigen Originalwiderstand, meistens Zement oder Keramik), der Widerstandswert hängt von der Spule ab. Versuche
      herauszufinden, welcher Widerstand zu der gewählten Spule gehört, es gibt diverse Varianten.

      Gruß,

      Alfred. H.