Motor entölen/säubern

      Motor entölen/säubern

      Moin
      Ich wollte mal fragen wie ihr eure Motoren sauber haltet.
      Motorwäsche ist nicht machbar und der HU Heini lässt nur einen Blitzeblanken motor durch. Es ist untenrum alles noch etwas Ölverschmiert,da wir mal ne Dichtung defekt hatten. Wollte ggf mal mit Ordentlich Bremsenreiniger oder ähnlichem ran bin mir aber Unschlüssig. Der HU Heini ist ein Pingel,der lässt Autos nicht durch bei falsch eingestelltem Licht (Nachjustieren vor Ort darf man nicht).

      Lieben Gruss aus dem Laubroten Wald
      Verena
      Vielleicht dann mal die andere Partei wechseln ? Dekra statt TÜV ?
      Öl muß auf jedenfall weg
      Also mit Kaltreiniger pinseln oder mit Bremsnreiniger ran.
      Was spricht gegen den Kärcher zum Motorreinigen ?
      Nach langem schruppen kann dein Motorraum dann so aussehen.
      Bilder
      • tuerkis.jpg

        65,65 kB, 1.000×554, 46 mal angesehen
      Opel 1.3Ltr, 1934, 2 Türer Cabrio
      Opel P1, 1958, 2 Türer Limo

      Venus schrieb:

      Es ist untenrum alles noch etwas Ölverschmiert

      Lieben Gruss aus dem Laubroten Wald
      Verena

      :denk1: Kopfkino? :D

      Bremsenreiniger ist sicher eine gute Wahl.
      @Harzhopper: Wenn du so lange geschrubbt hast bis der Motor weg ist, dann doch lieber bisschen Ölverschmiert.
      LG aus Diez,

      Lutz

      Rekord P2 Coupe SZ 1,7S (im Aufbau)
      Rekord P2 1,7S LVL
      Rekord P2 1,5 LZ (Bausatz)
      Kadett D Berlina Automatik 1,3S
      Kadett D C20LET
      Ich geh da immer nur zaghaft ran. Bremsenreiniger und Lappen. Bin kein Freund vom Dampfstrahlen im Motorraum - zu viel Wasser, zu viel Druck. Bei uns gibt es schon auch so Experten beim TÜV, die wollen den Motorraum zwar nicht "blitzblank" aber doch trocken, das heißt ölfrei sehen. Da mein Wagen ein wenig Öl verliert, ist natürlich auch immer alles etwas verölt, weshalb ich vor der Fahrt zum TÜV immer nochmal alles schön putze, da freuen sie sich dann beim TÜV... Was heißt eigentlich "blitzblanker Motorraum", das ist eigentlich nur bei restaurierten Fahrzeugen möglich oder bei Putzfanatikern. Ein mehrere Jahrzehnte alter, unrestaurierter Wagen kann nach 100.000 Kilometern (oder mehr) unter der Haube meistens nicht wie neu aussehen, sauber kann er ja trotzdem sein, das ist ja auch machbar, aber er blitzt und blinkt halt in der Regel nicht mehr.
      Gruß Jochen

      Wohnort : Ostallgäu
      Fahrzeug: 1955 Oldsmobile Super 88 Coupé


      Hallo Verena,
      du "sprichst" doch sicherlich vom schwedischen "TÜV" = bilbesiktning, oder?

      Schreib doch bitte mal kurz, wie es bei euch abläuft, würde mich (und hoffentlich ein paar andere Foristi) interessieren.

      Bremsenreiniger ist sicher gut geeignet, ich verwende häufig Cilit Bang (orange), damit bekommt man ölige Teile auch gut sauber.

      viele Grüße
      Jürgen
      Ich hatte ne lange antwort und die ist Weg also von neuem.

      -Motorwäsche ist zuhause nicht machbar und überall verboten. Jeder Cleanpark ist Video überwacht und per SMS können die alle meine Daten abfragen.

      -Zarapp ja es geht um Sverige

      -Tüv organisation wechseln wird schwierig und in einer anderen Stadt wird nicht besser.

      -So nun das worauf ihr alle gewartet habt:
      Der Herr Lillebror ist nun einmal ein älterer Herr. Letztens hatten wir auch eine Rohrkriese und es wurde etwas lauter bei unserem Spass am Wochenende. Ich liebe ihn aber nun einmal und kann damit leben wenn ich ihn erstmal untenrum frisch machen muss. Ohne ihn würde ich schliesslich auch nicht mein erstes Kind erwarten. Es ist wie in jeder Beziehung auch mal Stürmisch aber in der Regel macht er mich sehr glücklich und sein Saufverhalten hat er unter Kontrolle. Er duftet manchmal nach Erdbeere,Schokolade,Banane oder Zitrone für mich. Ich gehe auch nachwievor sehr gerne mit ihm Duschen und nix bringt uns auseinander. Da wir eher Rebellen sind und Elektriker keinen schmuck tragen haben wir den Essomax als Partnertattoo. Er ist sehr Monogam,ich darf aber auch mal was anderes haben. So von BJ 1950-1985 wird er nicht eifersüchtig.
      Ich denke sind nun alle genug geschockt.
      Zum Tüv ein paar Punkte:

      -Es wird alles per App eingetragen und ans Strassenverkehrsamt (Transportstyrelsen) gemeldet.

      - Plaketten gibt es hier nicht fürs Kennzeichen. Die Polizei scannt das Nummernschild und weiss sofort alles übers Auto inkl. Ob Steuern bezahlt sind.

      - Autos Ü50 und Zeiräder Ü40,die am 20.05.2018 noch Tüv hatten müssen bis 2099 nicht mehr getüvt werden. Sollte man einen Scheunenfund auf die Strasse bringen muss der eine HU überstehen und darf dann ebenfalls auf Lebenszeit die Strassen rocken, zusammen mit der Steuerbefreiung find ich das nicht sooo verkehrt.

      -Die Prüfer sind hier leider oft in meiner Altersklasse und dumm wie Stroh. Die können gar nicht nachvollziehen was ein Oldtimer ist und wie viele Stunden man mit dem Fahrzeug verbringt. In Deutschland haben die Prüfer meist mehr ahnung und wissen so Autos zu nehmen. Mit dem Borgward meiner Mutter war es immer eine freude beim Tüv. Die haben die Hupe getestet und waren schon hin und weg. Grosse Mängel wurden natürlich angesprochen und dokumentiert. Es wurde aber nicht über ne beule im Dach geredet oder sonstiges unnötiges.

      - die Prüfung kostet für PKW 599kr und für leicht LKW wie mein Lille 649kr wenn ich es nicht falsch im Kopf habe. Sind also so ca. 60€ für eine HU

      Kontrolliert werden:

      -Fahrverhalten (lilles war super das vom prüfer unmöglich)
      -Bremsen
      -Licht
      -Scheibenreinigung
      -Lenkung (die Armen werden richtig durchgeschüttelt)
      -Batteriebefestigung (+Polabdeckung braucht man nicht)
      -Abgas (sehr penibel)
      -Rost und zustand Unterboden
      -Gurte falls vorhanden

      Die Prüfer haben alle 20min den nächsten Kunden. In Askersund gibt es nur eine Person und eine winzige Station. Es gibt wirklich da die absolute Mindesaustattung (Bremsenprüfer,Bühne,Abgastester,Lichtester und nen Vollpfosten)

      Leider hauen die wie bekloppt überall drauf und bei mir hat er dabei sogar einen Kratzer in den neuen Schweller und einen Kratzer in die Felge gehauen. Wäre ich nicht auf die angewiesen hätte ich ihn nach Feierabend abgeholt und mich abgemessen gedankt oder so. Dinge die in DE wichtig sind gelten dort nicht und andere Sachen dann wieder doch. Ich hätte mir allerdings mehr rücksicht gewünscht und bin froh,dass er nur alle 2 Jahre sich wie ein nasser Sack in den Sitz fallen lässt.
      Ich denke hier hatte aber eh jeder mal doofe Situationen beim Tüv

      Venus schrieb:

      Es ist wie in jeder Beziehung auch mal Stürmisch aber in der Regel macht er mich sehr glücklich und sein Saufverhalten hat er unter Kontrolle.


      Hallo Verena

      Meine Frau schaut mir gerade über die Schulter und liest den Text mit.Jetzt kuckt sie mir tief in die Augen und spricht:" Wo bist du denn da reingeraten? Naja, Hauptsache er qualmt nicht auch noch wie ein Schlot".

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Moin Jürgen
      Urlaub und Leben sind immer zwei vollkommen andere Dinge.
      Es ist auch sonst nicht alles besser als in Deutschland. "Mal eben zum Arzt" kann mal nen 12Std Trip werden,wenn du denkst Bus fahren bis bequemer als mit dem Sausebub (der eh im Hafen warten musste,da kein bus bis zu mir heim fährt)
      Ohne viele Ampeln abends ne Runde fahren ist schon genial aber dafür gibts keine Currywurst und das Werkzeug muss auch nach wie vor aus meinem Geburtsort kommen. Stahlwille ist die einzige Firma,die Schlüssel macht,die ich verbummel statt durchbreche ;)
      Trotzdem müssen wir echt mal das Projekt "Forumstreffen Schweden " angehen. Ich hätte echt Bock.
      Gruss vom A der Welt
      Verena
      Hallo Verena vom A d W.
      ja das ist klar ... das Landleben mit seinen Nachteilen, da ist es egal wo man ist.
      Trotzdem, ich bleib dabei "Schweden = gelobtes Land" ... Ich hab auch mal ein kanppes Jahr in Umeå studiert ... also war da nicht nur im Urlaub ;)

      Schwedentreffen, was für eine Idee!!
      viele Grüße
      Jürgen

      zarapp schrieb:

      ja das ist klar ... das Landleben mit seinen Nachteilen, da ist es egal wo man ist.


      Moin Jürgen

      Die Vor- und Nachteile gleichen sich immer irgendwie aus.Bei uns gibt es wenigstens genug günstige Unterstellplätze für den Winter...........das Landleben bei Verena wird dagegen wohl etwas eintöniger sein.

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Ach eintönig will ich nicht sagen.
      Hab ja oft Bettruhe halten müssen (klappte nicht einen kompletten Tag) und ansonsten gibts viel zu tun. Nächstes Wochenende ist 5KM vom mir ne Rockabilly Party und die Wintervorbereitungen beginnen. Hab schon Apfelmus und Saft fertig und Pilze trocknen auch. Autos sind fast alle schon Untergestellt. Lustig sind die Schluffenkinos. In Wuppertal gabs früher im Dorf auch ein kleines Kino in einem Mehrzweckhaus und sowas gibt es nach wie vor hier. Wenn mal nix los ist,dann mach ich was los und darin bin ich denke ich ganz gut. Bei manchen Leuten gilt es als Highligt,wenn der Postbote einmal die Woche kommt (War bei mir so als ich als Rentierwächter am Polarkreis gearbeitet hab). Ich würde aber auch niemals in einer Großstadt leben wollen.
      Wegen einem Treffen in Schweden haben schon einige gesagt es wäre nicht uninteressant. Mein Kumpel mit dem Nostalgiedorf und 2 P1 würde sich bestimmt auch freuen.