Angepinnt Typgruppentreffen (Panorama) der Alt-Opel-IG 02-04.Aug.2019 (Kuralpe) Südhessen

      Neu

      Wenn es um das weiße P2 Cabriolet geht, dann kann ich ein wenig zur weiteren Geschichte beitragen: Als Neuwagen gekauft vom Nürnberger Opel-Händler Fritz Oesterlein landete es nach einigen Besitzerwechseln Anfang der 1980er Jahre bei Peter Kress aus Mannheim. Dieser verkaufte es 1988 an eine jungen Mann aus Karlsruhe, der -ohne jegliche Fachkenntnisse und Schraubererfahrungen -sich jedoch über den desolaten Karosseriezustand völlig getäuscht hatte. Dennoch versuchte er das Unmögliche einer Restaurierung als Laie. Doch selbst mehrere nacheinander mit der Restaurierung beauftrage Karasseriebauer warfen nacheinander das Handtuch. Erst ein begnadeter, Alt-Opel-Bekannter Schweißkünstler aus dem Stuttgarter Raum stellte die Karosse wieder her, was jedoch nur unter Zuhilfenahme eines P2 Coupé-Schlachtfahrzeuges gelang. Unklar ist, wieviel von welcher Karosserie wieder Verwendung fand, um ein Autenrieth-Cabrio als Rohkarosse neu erstehen zu lassen. Schließlich fehlte nur noch der mechanische Wiederzusammenbau, den der Mann aus Karlsruhe jedoch nicht mehr vornahm. In Einzelteilen verkauft ging alles zusammen an einen ehmaligen Opel-Werker aus Rüsselsheim. Das war Anfang der 1990er Jahre und danach hat man lange nichts mehr von dem Auto gehört. Jahre später berichtete Dieter (@exP2Fahrer), jemand habe ihm Fotos von dem wieder zusammengebauten Cabrio gezeigt. Gerüchten zu Folge soll es sich um das P2 Cabrio von Waldemar aus dem Forum handeln.

      Soweit meine Erkenntnisse.

      Tschüß
      Klaus

      Neu

      Moin Winfried,
      den P1 meinte ich.
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,

      Neu

      Das P1-Cabrio aus Bayreuth fehlte damals auf kaum einem Opel-Treffen. Es dürfte sich noch bei der Familie des langjährigen Besitzers und Restaurators befinden. Das andere weiße P1-Cabrio aus Essen, das ebenfalls auf diesem Treffen war, geriet irgendwann in die Hände von Hilmar Born -Opel-Museum Herne. Zuletzt gesehen habe ich es auf dem Jahrestreffen in Speyer vor ein paar Jahren.

      Neuere Erkenntnisse habe ich auch nicht

      Neu

      altopelfreak schrieb:

      Das P1-Cabrio aus Bayreuth fehlte damals auf kaum einem Opel-Treffen. Es dürfte sich noch bei der Familie des langjährigen Besitzers und Restaurators befinden. Das andere weiße P1-Cabrio aus Essen, das ebenfalls auf diesem Treffen war, geriet irgendwann in die Hände von Hilmar Born -Opel-Museum Herne. Zuletzt gesehen habe ich es auf dem Jahrestreffen in Speyer vor ein paar Jahren.

      Neuere Erkenntnisse habe ich auch nicht


      Soviel ich weiß, wird dieser Wagen gerade in Recklinghausen restauriert

      Neu

      Moin Norby

      Danke das du auch im 2.Teil ein wenig an mich gedacht hast. Interessante Eindrücke ab 8:41. da bekommt man Lust auf mehr. Das Treffen noch einmal so hinzubekommen wirst du selber auf deine Schultern nehmen müssen, aber ich werde vor Ort sein und es mir persönlich ansehen.
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      hoffentlich demnächst: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1

      Neu

      @Rolo
      Danke für die Info. Es hieß, dieses Cabrio wäre schließlich von Mark zusammengebaut worden. Aber welches ist es wirklich? Das von Waldemar muß dann ewig lange genau so unentdeckt geblieben sein wie Deines. Aber wo ist dann das P2 Cabrio von Peter Kress / Jürgen Renk abgeblieben?

      Zudem ist bisher kein einziges P2 Cabrio aufgetaucht, welches noch auf Limousinen-Basis entstanden ist und die verbreiterten Türen aufweist.

      Übrigens bin ich noch auf eine Brief aus dem Jahr 1979 an die Alt-Opel-IG gestoßen, wo jemand aus Schweden nach Teilen für sein Autenrieth-P1-Cabrio fragt. Auch das ist völlig im Sande verlaufen. Sollte dieses Auto noch existieren, wäre es das fünfte bekannte P1-Cabrio.

      Neu

      Bilder eines historischen Moments.
      Zusammentreffen der Cabrios von Rolo und Waldemar bzw. Waldemar´s Frau, die den Wagen von Ihrem Mann zum Geburtstag geschenkt bekommen hat. Soviel kann ich sagen daß das Cabrio nicht von Mark restauriert wurde und Waldemar nicht im Forum vertreten ist.

      P1040793 (2).jpg P1040798 (2).jpg

      Viele Grüße aus Ulm

      Günther
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65