brauche Unterstützung-Rezeptur für Farbton

      brauche Unterstützung-Rezeptur für Farbton

      Neu

      Tach Gemeinde,

      möchte mich nach einigen Versuchen die zu nichts geführt haben hiermit an euch wenden. Zum Problem,da die Fertigstellung unseres Lieferwagens so langsam in Sicht kommt hat sich natürlich die Frage nach dem Decklack gestellt da er ja in seinem org. Ton comograu 101 lackiert werden soll wollte ich die Lackierarbeiten des "herauslackierens" gerne selber übernehmen. Finde aber keinen Hersteller mehr der eine Rezeptur hat...sprich ich bekomme kein Nitromaterial mehr was ich bei mir in der Halle gut verarbeiten kann. Bei mir im direkten Zugriff befindet sich eine Mipa Bank aber die haben die Zusammensetzung für como 101 vor zwei Jahren aus dem Programm genommen,das wäre mir natürlich am liebsten. Bei Glasurit habe ich schon mehrere Anläufe gestartet da die sich ja mit ihrem Colour Car Concept immer sehr weit aus dem Fenster gelegt haben aber die antworten erst garnicht.
      Eingeschickt hatte ich den Handschuhkastendeckel bei mehreren Lackherstellern zur Spectralanalyse mit dem Ergebnis das der Deckel durchpoliert wurde und keiner eine eindeutige Rezeptur ableiten kann. Einziges Ergebnis dort: Die beiden Töne Toyota 033 (Heath Grey) und Talbot 133 (Sage Green) zu gleichen Teilen ergibt den bisher ähnlichsten besten Ton im Vergleich zum Original. Da ist aber leider das Problem das ich den zweiten, den Talbot Ton auch schon nicht mehr von Mipa bekomme,es ist zum Haare raufen.
      Wer von euch Spezialisten die täglich mit Lacken oder Herstellern zu tun haben weiß einen schlauen Rat oder hat vielleicht "zufällig" eine Rezeptur von comograu 101 oder eine von Mipa von Talbot 133. Denn damit wären meine Probleme beseitigt. Aber wie geschrieben keine Wasserlackbasis.

      Wäre schön was fundiertes von euch zu lesen-bin mal gespannt.

      Vielen Dank im voraus für eure Bemühungen.

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:

      Neu

      Danke für den Tip Arni,die haben sogar einen Stützpunkt in unserer Nähe in Gießen. Werde da mal hinfahren und hören,Problem war eben nur das alle anderen mit der Spectralanalyse nix auf die Kette bekommen haben. Ein weiteres Problem ist leider das mein Armabrett org. bleiben soll da es noch wie neu ist-ergo sollte der Farbton sehr gut passen was ja bei einer Ganzlackierung innen und außen nicht relevant ist.

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:

      Neu

      Also erst einmal sei gesagt, dass wenn du n Unilack nimmst, der sowieso nie auf Wasserbasis ist, weil kein Basislack da ist, sondern das ist dann ein normaler 2k Acryllack.
      Mit Nitrolack hat das auch nicht im entferntesten was zu tun.

      Im Normfall kannst du den bei Spies & Hecker bestellen, z.B. übers AVO Autolackcenter Recklinghausen.
      In wie weit die Farbe natürlich wirklich zu deinem Amaturenbrett passt, tja, ich würde es mitlackieren...

      Neu

      Stephan, Du kannst es ggf. mit (Nitro) Zelluloselack aus GB probieren. Sollte der der Rezeptur nach den Nitrolacken gleichen. Dünnflüssig & schnelltrocknend. Ein Freund hat seine MG Magnette recht erfolgreich damit lackiert.
      Die Vertreiber und Hersteller scheinen zwar nicht direkt & bzw. offiziell nach DE zu exportieren, aber das kennt man ja.

      Ich würde den Punk zwar nicht veranstalten, aber das wäre ein Weg an einen passend gemischten Nitrolack zu kommen.

      Wenn Du nen normalen 2K Acryllack nimmst, reisst Dir auch keiner den Kopf ab. Ist ja nicht so, als wenn Du nen Rembrandt mit ner Sprühdose restaurieren willst, oder?

      Bis dahin,

      DT
      LK Osnabrück - where the rust never sleeps...

      Rekord A ,1700er 4 Gang, 2T Limo, EZ 05/63 Schweden

      Neu

      Hmm. Glasurit Lacke - hast Du mal nen Vorführlackierer kontaktet oder nen Karosseriebau und Lacker der mit Glasurit gearbeitet hat?
      In der OT Markt oder Praxis haben die nen Artikel mit ich glaube "Heinkel Trojan" Teilen dem Karosserie & Lackierbetrieb
      Steinbreder in Melle durchgezogen - las sich gut. Mit Bezug auf Dein Vorhaben, den Artikel etc. einfach mal anrufen.
      Frank Steinbreder hat die Kiste m. E. selber betreut.

      Bis densen,

      DT
      LK Osnabrück - where the rust never sleeps...

      Rekord A ,1700er 4 Gang, 2T Limo, EZ 05/63 Schweden