Vorstellung Alfred. H.

      Moin Alfred

      Da haben wir ja nun ein weiteres Mitglied mit mächtig Fachverstand und Hilfsbereitschaft. Ich staune immer wieder wie Menschen sich so in die Sache Technik reindenken können. Für mich sind selbst Sachen wie Buchse ein böhmisches Dorf und ich bringe diese wohl mal gerne mit Kleidungsstücken in Verbindung.............................. :hilfe: :auto1: :hilfe:

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Moin Zusammen!

      Ich schließe mich Eurer Meinung absolut an. Lennecruiser schrieb kürzlich davon, die Technikinfos zusammenzutragen - ich hoffe, dass @Alfred. H. oder/und @Lennecruiser das irgendwie hinkriegen.
      Die Informationen sind ja motoren- und modellübergreifend, zudem nicht in in dieser praxisnahen Form verfügbar, oder?
      Also, ich würde mich freuen!

      DT
      LK Osnabrück - where the rust never sleeps...

      Rekord A ,1700er 4 Gang, 2T Limo, EZ 05/63 Schweden
      Hallo Alfred

      Herzlich willkommen hier in unserem forum auch von mir aus der Schweiz .
      Ich staune über dein fachwissen und finde es toll das du uns daran teilhaben lässt .
      Ich gehöre auch der fraktion an , die gerne ein bischen mehr gas gibt . Ich fahre seid 83 ein P2 coupe und mittlerweille sind noch ein paar andere P2 dazugekommen . Aber was an allen gleich ist , sind die technischen änderungen unter der haube und der karrosse . Höhere verdichtung , erweiterte kanäle mit grösseren ventilen und grosser vergaser . 2-vergaser und 2-rohranlage hatte ich auch schon drunter . Bei allen 4-gang getriebe und 3.55 übersetzung . Mein momentanes projekt hat mehr hubraum , da der ja bekanntlich durch nichts zu ersetzen ist .
      Ich freu mich jetzt schon auf künftige beiträge von dir und wünsch dir viel spass in unserem forum .
      Gruss aus der Schweiz , Kurt Huber
      Wohnort : 5108 Oberflachs / Schweiz

      div. P2`s und anderes Alteisen
      Hallo Alfred,

      tolle Vorstellung. Wünsche Dir viel Spaß hier im Forum. Hast dich ja schon eingelebt und bist aktiv dabei ! Toll.
      Viele Grüße aus dem Westerwald

      Gideon



      Ort: 56203 Höhr-Grenzhausen

      Opel Rekord P2 4 türige Limousine 1700 Bj.1962 GM France
      Opel Rekord P2 Caravan 1700 Bj.1961 GM France

      Neu

      Hallo Alfred,

      herzliches Willkommen in unserem Forum,scheint ja so zu sein das du hier genau richtig bist und viel von der Materie verstehst-das schreit natürlich nach einem Treffensbesuch und damit verbunden einigen vertieften Fachgesprächen. :) Viel Spaß hier!

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:

      Neu

      Bei unserem Panoramatreffen bekommst Du das Bier gebracht ! Dieses Treffen ist für jeden P-Piloten ein Muss und einen weiteren Panoramisten mit fundierter technischer Kompetenz hätten wir sicher alle gern dabei. Allein schon, um die beiden Stephans etwas zu entlasten, die sich bei jedem Koblenzer Treffen das M... fransig reden, weil jeder was wissen will. Aber natürlich auch, weil´s Spaß macht. Mail mir Deine Mailadresse als PN, dan nehme ich Dich in den Verteiler auf und schicke Dir eine Einladung zum aktuellen Treffen nächsten Monat.
      Beste Grüße aus der einzigen Stadt an Rhein und Mosel
      vom Harry

      Neu

      Hallo zusammen,

      also dieser Anhäufung von Komplimenten kann ich mich nicht anschliessen!

      Ich halte prinzipiell nichts davon, alte Autos übermässig mit Bauteilen späterer Modelle optimieren zu wollen. Auch wenn sie vielleicht leicht verfügbar sind und problemlos passen. Doch dadurch wird der Gesamtcharakter des Autos verfälscht. Jedes Auto sollte den technischen Stand damaliger Technik repräsentieren und für die Nachwelt erlebbar erhalten, auch wenn das für machen neuwagenverwöhnten Newcomer im ersten Moment unangenehm erscheinen mag.

      Mir ist es einfach ein Graus, wenn in einem P1 der Anlasser nicht schön langsam orgelt, wie sich das gehört oder wenn ein Blikgeber elektronisch tickt, auch wenn das von mir aus dutzendmal besser sein soll. U.v.m.

      Interessanter wäre da schon der Vergleich mit der damaligen Konkurrenz. Gewiss, die Opel P-Modelle waren in vielen technischen Punkten konstruktiv ihrer Zeit hinterher, doch wer damit ein Problem hat, der kann sich ja für das Konkurrenzmodell von Ford entscheiden, welches das "modernere Auto" war. Davon abgesehen finde ich, dass die Fahrleistungen völlig ausreichen, um im heutigen Verkehr problemlos mithalten zu können. Wem das nicht schnell genug ist, der kann sich ja ein späteres Modell kaufen.

      Was nützt mir z. B. ein 17S-Motor im P1, wenn er dadurch seine bekannte Elastizität verliert? Da brauche ich dann auch gleich ein Vierganggetriebe!
      Warum die Dreistoff-Lager auf einmal schlechter sein sollten als die älteren kann ich nicht nachvollziehen. Eine einteilige Kardanwelle hat ein Gelenk weniger, das ausschlagen kann. Die Motoraufhängung der P-Modelle hat zwar ihre Tücken, doch der direkte Materialkontakt von Vorderachse und Längsträger ohne Gummi dazwischen beim Rekord A und - B ist auch nicht gerade von Vorteil. Die Liste an Beispielen liesse sich beliebig fortsetzen.

      Was unauffällig bleibt und eine echte Verbesserung ist, ist ja okay, aber ansonsten kann ich nur appellieren, die auto so original zu belassen wie irgend möglich. Gerade bei Opel bietet der Bauksten dann immer noch genug Variationsmöglichkeiten.

      Tschüss
      Klaus

      Neu

      Das kann ja jeder zum Glück so halten, wie er möchte. Ich z. B. habe mein Auto nicht als Museumsobjekt, das möglichst unangetastet den Originalzustand dokumentieren muss, sondern als FAHRzeug. Und wenn es diese Fahrerei so gut wie möglich absolviert - super! Zum Beispiel mit den sichersten Reifen, die auch bei Regen gute Bremsleistung ermöglichen. Und wenn ich hier lese, wie ich die Kardanwelle oder die Motorlager leiser bekomme, dann finde ich das auch klasse, denn ich unterhalte mich auch über 100 km/h gerne mit meiner Beifahrerin. Und das entscheide ich für mich allein, da braucht es keine Appelle zur unbedingten Originalität.
      Also: jeder so wie er es mag, und in diesem Forum darf natürlich auch jeder darüber berichten. Und wem diese Freiheit Anderer nicht passt, der muss halt einfach drüber hinweglesen...
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"

      Neu

      na, endlich ist der Streit da !

      Beruhigt Euch, mein Standpunkt: So lange ich das selbst bezahle, mache ich, was ich will. Das geht schon seit 62Jahren so und hat mir Wohlstand beschert....., es gibt Sachen, die sieht man sich besser im Museum an, andere fährt man gern auf der Straße. So ist das. Werde mal ein Bild von meinem Kadett einstellen, auch der findet nicht Jedermann´s Gefallen, "fürchte" ich....

      nur Mut, haltet durch !

      Gruß,

      Alfred. H.