Marco`s Opel Rekord A Restaurations Projekt

      So, mal ein kleines Update von meinem A Rex.
      Der Motor Läuft wieder:))
      Leider habe ich den falschen Luftfilter mit bekommen und der Vorbesitzer findet nicht mehr den richtigen. Schätze der sitz irgendwo bei seinen ganzen altopel drauf.
      Der jetzige Lufti sieht dem originalen sehr ähnlich aus, hat aber den Anschluss für den Seitendeckel entlüfterschlauch auf der anderen Seite. Somit muß erstmal ein Gartenschlauch herhalten bis ich irgendwo einen originalen gefunden habe. Falls jemand von euch sowas noch im Fundus hat und den nicht braucht, gern eine PN an mich. :)
      Als nächstes kommt die Mike Sanders konservierung dran. Darauf freue ich mich besonders...... nicht:(
      Die 12 volt Umrüstung funzt auch. Bin stolz auf mich, daß ich das gemacht habe:)
      Dateien
      27321 Thedinghausen. Opel Rekord P1 (12/57)
      Jo, ich habe das Zeug schon in meinem P1 verewigt.
      Kocher und und der von Schwiegermutter geklaute große Suppentopf stehen schon in den startlöchern.
      Habe mir jetzt eine neue 4-6 Bar und mit 1.1 Liter Becher Spritzpistole bestellt. Nen Eimerchen Mike Sanders brauche ich auch. Sind aber noch Reste da und die werden erstmal verbraucht.
      27321 Thedinghausen. Opel Rekord P1 (12/57)

      Da Mave schrieb:

      Kannst du mal noch ne kurze Zusammenfassungen zu dem 12v umbau schreiben?


      Na klar doch. Habe mir die Uhr, den Scheibenwischer und gebläsemotor vom B oder vom 12 volt A Rex eingebaut. Dazu noch 12 volt Hupe sowie die Geber, den regler und die 14 volt 25 a Gleichstrom LiMa besorgt und eingebaut.
      Alle Birnen gewechselt und jut is.
      Den 6 Volt Anlasser habe ich dran gelassen.
      Das ganze geht wohl mit vorwiederständen günstiger. Nur hab ich keine Ahnung von. Strom ist nicht so mein Ding. Bin froh, das ich das halbwegs selber hinbekommen habe.
      27321 Thedinghausen. Opel Rekord P1 (12/57)

      Gartetalbahn schrieb:

      Der Einbau von Widerständen ist möglich, aber Deine Lösung ist viel besser.


      Ich fühl mich geschmeichelt. Deine Worte tun gut:))
      Du weißt ja, Marco und Strom..
      Wenn man nur alle Komponenten 1:1 tauschen braucht, sollte sogar ich das hinbekommen.
      Der Birnenwechsel hinter der amature war sehr unkomot gewesen. Wenn man das genau nimmt, so richtig "Scheiße" gewesen. Mein Rücken und ich, waren ne zeitlang keine Freunde mehr gewesen. Dafür hatte ich IBU als neuen Freund dazu gewonnen. :(
      27321 Thedinghausen. Opel Rekord P1 (12/57)
      @Gartetalbahn. Die alte Drehstrom Plug & Play Lima von Ford habe ich hier auch zu liegen.
      Ich versuche es allein wegen der Optik, mit der alten Bosch Gleichstrom Lima.
      Bin mir wegen der letzteren nicht ganz sicher ob die wirklich richtig gut funzt.
      27321 Thedinghausen. Opel Rekord P1 (12/57)

      Marco schrieb:

      Da Mave schrieb:

      Kannst du mal noch ne kurze Zusammenfassungen zu dem 12v umbau schreiben?


      Na klar doch. Habe mir die Uhr, den Scheibenwischer und gebläsemotor vom B oder vom 12 volt A Rex eingebaut. Dazu noch 12 volt Hupe sowie die Geber, den regler und die 14 volt 25 a Gleichstrom LiMa besorgt und eingebaut.
      Alle Birnen gewechselt und jut is.
      Den 6 Volt Anlasser habe ich dran gelassen.
      Das ganze geht wohl mit vorwiederständen günstiger. Nur hab ich keine Ahnung von. Strom ist nicht so mein Ding. Bin froh, das ich das halbwegs selber hinbekommen habe.



      Die gleiche Kombination habe ich bei meinem auch - 6 Volt Anlasser dringelassen, daher immer höhere Anlaßdrehzahl. Funktioniert bei meinem schon seit über 15 Jahren
      rekord-p2-forum.de/index.php/A…7996c7608b3bf631f99248b78Lange nix mehr zu meinem Projekt geschrieben.
      Den letzten oder noch jetzigen Winter habe etwas ruhiger angehen lassen und fühlte mich mehr zu meiner Couch hingezogen. Leider fühlen sich unsere beiden Köter auch zu dieser Couch hingezogen, das der Kampf um diese Couch auch ein Kampf der Titanen ist, den man erstmal verkraften muß.
      Auch sind die Zeiten als ich bei minus 10 grad u.a die Kupplungshilfswelle meines P1ers Repariert habe zum Glück auch vorbei. Man war ich bescheuert gewesen.
      Nun zum eigentlichen Thema.
      Dem A Rekord geht es gut.
      Ganz so faul war ich nun doch nicht gewesen.
      Mein originaler Tank war leider noch löchriger als unser Nudelsieb gewesen. Da bin ich mit dem Schweißen nicht mehr hinterhergekommen.
      Von einem Bekannten habe ich einen neuen gebrauchten Tank bekommen. Dieser Tank hatte den Wasser dichtigkeitstest zwar bestanden aber kaum war der alte Lack und bitum runter, entpuppte sich dieser als Blender.
      Immerhin bin ich hier beim schweißen nachgekommen und er ist mittlerweile dicht. Jetzt wird entrostet und 2 k grundiert.
      Dann wurde noch die Hinterachse ausgebaut und siehe da, sie ist kein A sondern ein B Hörnchen.
      Damit die B Rekord Achse zur A Rekord Blattfeder passt, wurden die Aufnahmen von der Achse getrennt und versetzt angeschweißt.
      Der Radstand ist dieselbe, dafür hat der Wagen jetzt eine breitere Spur.
      Das geile an dieser Achse ist, dass die Teile wie Trommeln und Radzylinder zu Discountpreisen bekommt. Wenn ich da an meinem P1 und deren neuen Trommeln denke, kommen einen schon die Tränen vor Glück.
      Dann habe ich einen Kollegen mal die Felgen zum Sandstrahlen und Pulvern in die Hand gedrückt und gleich neue WW Latschen dazu bestellt.
      Bei den WW Reifen war ich mir erst etwas unsicher gewesen.
      Meine kleine Olympia hat ja die breiten WW Reifen drauf und ich hatte das Gefühl das diese beim A Rekord "to much" wirken.
      Nach langen hin und her, habe ich mich für die dezentere WW Wahl entschieden.
      Als nächstes kommen die Bremsen dran. Die Leitungen liegen schon parat und warten auf das Biegen und dem Einbau.
      Hinzu kommt noch die Hohlraumversiegelung, worauf ich mich gar nicht freue.
      Letzteres Bild zeigt meine kleine Olympia im Winterschlaf. Die pennt schon seit November. Glaube, die sollte bald mal wachgeküsst und gefahren werden.
      So ich muß jetzt auch fahren. Zum Sandmännchen.
      Bis denne
      Dateien
      27321 Thedinghausen. Opel Rekord P1 (12/57)
      So, hier nun wie versprochen die Bilder von den Weißwandreifen.
      Für den A Rekord gibt es auch einen All Boy Kanister.
      Dieser war von außen nicht mehr schön an zu sehen und ist deshalb samt den Felgen zum Sandstrahler gegangen.
      Zu guter letzt gab es heute mit meinem P1 nach 4 Monaten die erste Ausfahrt.
      Die kleine hatte genug Winterschlaf gehabt und mußte endlich mal bewegt werden.
      Auch mit der Vermutung, das es erstmal die letzte Ausfahrt für eine unbestimmte Zeit sein könnte.
      Gruß Marco
      Dateien
      27321 Thedinghausen. Opel Rekord P1 (12/57)