Aufbau Rekord Olympia Patina Bomber

      Aufbau Rekord Olympia Patina Bomber

      Hallo zusammen,

      Wie in meiner Vorstellung( Neuer aus dem Süden ) versprochen, hier mein Aufbauthread mit Bildern zum direkt ankucken.

      In Originalgröße findet ihr sie nach wie vor hier:

      dropbox.com/sh/4j2sz37hfhe041y…P3OvuYHPtEylYJ78CXWa?dl=0

      Vor kurzem war es also soweit. Ich hab ihn mir abgeholt. Meinen kleinen. Mein Schaaaaaaaaatz ;)

      Zu dem Zeitpunkt wusste ich von 3 Rostlöchern und den nicht funktionsfähigen Bremsen. Der Motor lief, habs aber dann doch nicht riskiert ihn auf den Hänger zu fahren.





      Hier ließ sich dann schon zum ersten mal die Rostproblematik erahnen. Man achte auf den braunen Brocken unter der Beifahrertür.
      Fiel ab, beim Tür schließen.


      Also zog er dann in sein neues Zuhause ein.


      Und los gings. Erst mal die Sitzbank raus. Festgegammelte Schrauben waren kein Problem.
      Leider.
      Die Bank kam samt U-Profil und bröseligem Blech am Stück raus.

      Also erst mal alles leer räumen.






      Jetzt hab ich den Salat.
      Knusper Knusper Knäuschen, wer knuspert an meinem Opelchen.

      Und rauf auf die Bühne mit dem guten Stück und mal untenrum ankucken.





      Nochmal zwei wichtige Baustellen entdeckt. Der Rest geht noch bisher.

      Am jetzigen Brückenwochenende ist mal eine große Entrostung geplant. Wahrscheinlich seh ich da dann aus wie Winnetou und der hübsche Autowagen ist um noch ein paar Löcher reicher.

      Bisher hab ich mir mal eine genaue Schablone des Bodenblechs und der Platte um die Pedale angefertigt sowie eine Form aus Holz gebastelt.

      Rostloch? Das is ne Revisionsöffnung^^
      Dann werd ich die arme mal umdrehen wenn mir der Rost zum Hals raushängt.
      Die Löcher werden Eins nach dem Andern rausgetrennt und direkt wieder wieder zugemacht.
      Bisher hab ich nur das lose Zeug rausgepult. Blank machen steht erst noch an.
      Rostloch? Das is ne Revisionsöffnung^^
      Schönes Projekt, dazu noch aus Ba-Wü ;)

      Was hast du damit vor? Patina erhalten und Technik fit machen oder auch ein bisschen umbauen? :)

      Bei was auch immer: viel Spaß, sowas schweißt (im wahrsten Sinne des Wortes) zusammen :D
      Wer später bremst ist länger schnell...

      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1977 Opel Kadett C 2TL (im Aufbau)
      Also bisher ist der Plan folgender:

      -Löcher stopfen

      -Technik fit machen bis zur vollständigen Alltagstauglichkeit

      - Innenraum etwas aufhübschen, so das man sich drin wohl fühlt

      - Patina konservieren

      Dann erst mal fahren.

      Diverse Ideen für Modifikationen hab ich schon. Die Umsetzung entscheidet sich dann je nach Zeit, Lust und Geldbeutel.
      Da steht von ner dezenten Tieferlegung über nen stärkeren Motor bis zu nem Top-Chop noch alles im Raum.
      Wahrscheinlich bleibt aber erst mal alles original.
      Bis dahin ist der Weg ja noch lang genug.
      Rostloch? Das is ne Revisionsöffnung^^
      Ich hab mich sofort in ihn verliebt als ich ihn das erste Mal gesehen habe. Da stand er noch traurig bei nem Freund in der Halle. Hab sofort gewusst das er mein Auto ist. Hat richtig nach mir gerufen.

      @pat...
      Sozusagen Blut, Schweiß(-en) und Tränen.
      Blut hat er schon gekostet. So angegammeltes Blech ist schon verdammt scharf.
      Rostloch? Das is ne Revisionsöffnung^^

      Steimal schrieb:


      @pat...
      Sozusagen Blut, Schweiß(-en) und Tränen.
      Blut hat er schon gekostet. So angegammeltes Blech ist schon verdammt scharf.


      Das kenne ich nur zu gut... Durchhalten, es kann nur besser werden ;)
      Wenn dumal Hilfe brauchst sag bescheid; von HN nach RT ist es ja keine Weltreise...
      Wer später bremst ist länger schnell...

      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1977 Opel Kadett C 2TL (im Aufbau)
      @pat...
      Wenn ich wirklich nicht mehr weiterkomm werd ich auf das Angebot gern zurückkommen. Der Kühlschrank ist dann gut gefüllt und weWegzehrung steht auch bereit.
      Da muss ich dann nur vorher mal n Tag die Werkstatt aufräumen.
      Haben grade 4 Fahrzeuge plus Lager und Werkbank auf rund 100 Quadratmetern. Da ist beinahe täglich Autotetris angesagt.

      Erst wirds mal schlimmer. Noch ist der Rost nicht entfernt und die versteckten Probleme nicht aufgetaucht.
      Aber kommt Zeit, kommt Radler.
      Rostloch? Das is ne Revisionsöffnung^^
      Gut das er gerettet und nicht geschlachtet wird ;)

      ICH allerdings würde den Wagen innen von A-säule slinks zu B-säule rechts und andersrum mit einem L-profil versteifen ,dann die Bodengruppe in eins ausschneiden und das neue rein,denn so hast du weniger ,,Sollbruchstellen,, mitten drinne.

      Die Patina würde ich wenn nur auf den Emblemen und Innenraum beschränken, denn die Chrometeile werden so immer schlechter trotz einölens usw.

      ABER es ist dein Wägelchen ;)
      Fahrzeuge
      Astra H Caravan schwarz 2009

      Kadett C Signalgrün 1979
      Commodore A coupé silber 1967
      WUNSCH = Rekord P1 2 türig ES MUSS Bj 1957 sein !

      Simson Schwalbe Rot/weiß 1985
      Kreidler Florett silber/beige1966
      DKW Hummel Standartblau 1957
      Der Lösungsansatz mit dem Versteifen klingt gut. Wollte allerdings die Wannenform hinten erhalten. Die beiden Teile sind wundersamerweise noch solide. Erst davor geht der üble Lochfraßlos.

      Der erste Teil des Blechs ist auch schon in Arbeit. Großzügig überdimensioniert. Wird dann später noch eingepasst.

      Für meinen wirklich ersten Versuch in Sachen Sicken und Karosserieblech dengeln halte ich ihn für recht gelungen. Ist aber natürlich noch ausbaufähig.
      Übung macht den Meister.


      Wenn das Blech dann mal drin ist wird mit Penetrationsgrundierung für Seewasserballasttanks, Zinkphosphatgrundierung und zum Schluss Eisenglimmerlack abgeschlossen.
      Der Penetrationsgrund kriecht in jede noch so kleine Spalte. Braucht halt auch 2 Wochen bis er überlackierbar ist.

      Die Patina wird erst mal mit einem Roststop auf Leinölbasis ala Owatrol behandelt. Den hab ich schon bei anderen Projekten erfolgreich verarbeitet und da hält er bisher das was der Hersteller mir versprochen hat.
      Rostloch? Das is ne Revisionsöffnung^^