Neuer aus dem Süden

      Neuer aus dem Süden

      Hallo zusammen,

      Ich bin der neue und komm jetzt öfter.

      Vor kurzem hab ich es getan und meinen alten Zweirädern noch ein altes Vierrad zur Seite gestellt. Es war Liebe auf den ersten Blick.

      Ein Rekord Olympia Bj. 55, den ein Freund in Südfrankreich vor einer Scheune gefunden hat.
      Unseres Wissens nach Erste Hand, Unfallfrei und zuletzt bewegt in den späten 70ern.
      Dafür mit laufendem Motor.

      Die vielen ungeschützten Jahre gingen natürlich nicht spurlos an ihm vorbei. Die Enkel des Vorbesitzers haben wohl drin gespielt und die Fahrertür nicht richtig zu gemacht. Dazu hatte er Kontakt mit einem Kreiselheuer, der ihn zwei seiner Zierleisten beraubte und ihm über die Komplette Länge einen massiven Kratzer verpasste.
      Das Ergebnis könnt ihr auf den Bildern bewundern.

      dropbox.com/sh/4j2sz37hfhe041y…P3OvuYHPtEylYJ78CXWa?dl=0

      Die Karosserie ist allerdings noch wunderbar und hat erfreulich wenig Rost. Vor allem keine Löcher.

      Im Moment bin ich noch am sichten und fertige ihm ein neues Bodenblech an.
      Die vergammelten Querträger hinter den Rädern werden wohl eher ein Problem werden.
      Dazu kommen dann noch ringsum neue Dichtungen und natürlich alles neu, was mit der Fahrsicherheit und Funktion zu tun hat.

      Der Kleine soll möglichst bald wieder auf die Straße. Optisch so, wie ihn die Jahre geformt und gezeichnet haben, aber mit neuer Technik.

      Viele Grüße aus Reutlingen
      Steimal
      Rostloch? Das is ne Revisionsöffnung^^
      Hallo Steimal
      Herzlich willkommen hier im Forum!
      Bist genau richtig hier!
      Die Geschichte zu deinem Oly hört sich sehr interessant an. Schön das diese Geschichte weiterhin zu sehen sein soll. Deine Bilder schaue ich mir später an.
      Mit Tipps und Hilfe wirst du hier auf jeden Fall rechnen können.
      Gruß aus Hagen
      Stadt der vier Flüsse: Ennepe, Ruhr, Lenne und Volme !
      Udo :wink:
      Moin


      Ein herzliches Willkommen hier im Forum. Wieder ein Ponton unter uns. Die Gemeinde wird immer größer, so ein Auto gehört auf die Strasse, auch wenn er erstmal getragen werden muß. Das wird schon, die Fachleute hier können dir bei Ersatzteilsuche und mit guten Ratschlägen viel helfen.

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Grüß Dich Steimal,

      klasse, eine Pontonaise mehr! Ich freue mich, dass die Kiste weitestgehend äußerlich "naturbelassen" bleibt. Das hat streicht nochmal die Reife und Charakter des Wagens heraus. Tipps, Tricks und seelischen Beistand haben hier schon einige erfahren - wir freuen uns mehr von Dir zu lesen und zu sehen!

      Bis densen,

      DT
      LK Osnabrück - where the rust never sleeps...

      Rekord A ,1700er 4 Gang, 2T Limo, EZ 05/63 Schweden
      Servus Steimal, super Geschichte zu einem tollen Wagen. Die Patina ist so genial, dass es fast ein Verbrechen wäre, den Rekord zu lackieren. Gutes Gelingen bei der Instandsetzung!
      1958er P1
      1959er P1
      1960er P1
      1964er Rekord A (Alltagsauto im Sommer)
      Manta A
      Manta B
      Audi 80 (Alltagsauto im Winter)
      Der kommt auf jedenfall wieder auf die Straße. Wahrscheinlich reicht es dieses Jahr nicht mehr, aber nächste Saison hab ich mir mal als Ziel gesetzt.
      Lackiert und schön gemacht wird nur unten und innen. Die Außenhaut wird konserviert und soll komplett so bleiben.
      Rostloch? Das is ne Revisionsöffnung^^
      Auch von mir ein Hallo.
      Hier bist du genau richtig.Die Bilder erschrecken zwar erst,jedoch wie ich gesehen habe,ist das überwiegend der Unterboden.Aber sei bei der Demontage darauf gefasst,das die ein oder Andere Überraschung noch zum Vorschein kommen wird.Tolles Auto,viel Spass bei der Instandsetzung,lass dir Zeit dafür,dann wird's auch
      Grüße aus der Volmestadt Hagen :wink:
      @Schorni
      Unterboden bekommt er ja einen neuen. Und die vorderen Querträger sind auch ziemlich Knusper. Dazu hat er noch ein kleines Loch in der Spritzwand.

      Angefangen hat alles mit drei kleinen Löchern im Boden. Was bisher dabei rausgekommen ist sieht man ja.
      Alle vier Radbremszylinder sowie der Hauptbremszylinder sind auch matsch. Dazu noch so ziemlich alles was aus Gummi ist.

      Motor läuft zum Glück ordentlich.

      Und die Polster sind dank Vinylschonbezügen ein Traum. Die Rückbank sieht aus wie neu und die vordere Bank so gut das man sie nur ordentlich reinigen muss.
      Rostloch? Das is ne Revisionsöffnung^^
      Herzlich Willkommen!
      Eine gute Innenausstattung ist viel wert! Glück gehabt! Der Unterboden sieht echt recht knusprig aus, ein Wunder, dass der Rest noch passt. Schön, wenn er mit Patina erhalten wird.
      Bist du mit dem Baujahr sicher?? Dem Lufteinlass nach ist es ein 53er.
      Viele Grüße,
      michael
      Michael mit 1959er Olymat-P1 aus 86971 Peiting
      Hi Steimal,
      herzlich willkommen im Rekord-P2-Forum und vielen Dank für Deine Vorstellung. Viel Glück beim Wiederherrichten von Deinem Ponton, wenn Fragen kommen: immer her damit! Ich wünsche Spaß dabei und ein glückliches Händchen!
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"
      Moin

      Für dich gilt natürlich auch die Einladung zum Forumstreffen vom 23. bis. 25 Juni in Vreden. Du kannst natürlich auch ohne Oldie anreisen oder nur für einen Tag. Näheres dazu findest du unter Termine/ Forumstreffen 2018 in Vreden.

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Hallo Steimal,
      herzlich Willkommen im Forum. Da hast du dir aber was vorgenommen, Respekt. Untenrum wird es schon eine knusprige Angelegenheit, die aber lösbar ist. Dein Vorhaben ihm äußerlich seine Patina zu lassen finde ich auch gut. Ich bin gespannt und hoffe du lässt uns wie Rolo an deinen Fortschritten teilhaben. Viel Spaß hier und viel Erfolg bei der Rest.
      Grüße von Günni aus Hagen :wink:

      Opel Rekord P2 4TL 1700ccm EZ 1962
      NSU Fox 125ccm BJ 1951
      NSU Fox 125ccm BJ 1952
      Demm Ping Pong 50ccm BJ 1976
      Wohnort: 58099 Hagen

      Klar lass ich euch dran teilhaben. Der Dropboxordner bleibt auf jedenfall bestehen. Wenn mal etwas mehr zusammengekommen ist werd ich auch noch einen Beitrag dazu erstellen.

      Das Bodenblech ist ja schon in Arbeit. Die Wannen hinten sind noch rettbar. Sonst sieht er untenrum recht akzeptabel aus. Die Längsträger und Blattfederaufnahmen sind noch solide. Und die graden Querträger auch. Nur die geschwungenen hinter den Vorderrädern sind so mies.

      Wenn mir wer ne Idee hat wo ich neue Querträger herbekomme wäre ich sehr dankbar. Einer von beiden ist definitiv nicht mehr zu retten.
      Rostloch? Das is ne Revisionsöffnung^^

      Steimal schrieb:


      Wenn mir wer ne Idee hat wo ich neue Querträger herbekomme wäre ich sehr dankbar.

      Schreib doch mal dem Werner eine PN (Forumsname “Rostallergie“), der fertigt hervorragende Reparaturbleche an und hat -glaube ich- auch die Querträger im Programm.
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"