Soo, jetzt bin ich mal dran,

      Soo, jetzt bin ich mal dran,

      Hi Leute,
      Mein Name ist Andre, und ich komme aus Unterfranken,
      Bin auch schon länger mit Oldtimern unterwegs, allerdings 2 bzw. 3 Rädrig(Gespann).
      Seit letzter Woche habe ich dann den Fuhrpark um einen Rekord P2 Coupe erweitert.
      Sehr schönes Fahrzeug, Super Zustand kein Rost Chamonix Weiss mit Schwarzem Dach.
      Leider hatte er bei der ersten Ausfahrt nach 30km eine rauchende Bremse, was jedoch sehr schnell als ein zu strammes Handbremsseil herrausstellte.
      nach weiteren 20 km fing der Motor unter Last leicht zu tackern an, was sich dann bis Km 100 zu einem Klappern/sehr starkes Tackern und
      mit blauen Rauch aus dem Auspuff weiter entwickelte (Komischer Weise genug Öl drin).
      Das war dann wohl das Ende vom Motor, der Motor läuft noch, da ich (hoffe Ich) früh genug nicht mehr weitergefahren bin.
      Dem ADAC sei Dank war ich dann auch irgendwannmal zu Hause.
      ich wäre gerne nach Ebern gefahren, aber nu isser hin.
      Nu iss guter Rat teuer, Revidieren, neuer Motor, Fragen über Fragen.
      Der eingebaute Motor soll vor 5000km schon mal überholt worden sein, nur muss da ein Fehler passiert sein.
      Gruss an die fahrenden,
      Andre
      Hallo Andre,
      herzlich Willkommen im Forum. Bei technischen Fragen bist du hier sehr gut aufgehoben. Leider nicht bei mir ;) . Aber hier gibt es richtige Profis. Viel Erfolg bei der Reparatur. So ein Coupé ist schon ein schönes Auto und muss natürlich auf die Straße.
      Grüße aus Werl,
      Michael

      O Käpt´n, mein Käpt´n!
      ...... und alles fortwerfen, das kein Leben barg,
      um nicht an meinem Todestag innezuwerden,
      dass ich nie gelebt hatte
      Moin

      Herzlich willkommen im Forum. Ich bin mir sicher das dir hier geholfen werden kann. das Treffen solltest du auch ohne Fahrzeug besuchen. Dort wirst du auch freundliche, leicht positiv bekloppte Leute treffen die dir weiterhelfen können.

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Hallo André. Das ist ja toll, ein Unterfranke mit einem P2 Coupé. Aus welcher Ecke Unterfrankens kommst du denn? Wir fahren seit 7 Jahren auch ein solch schönes Auto, allerdings ist unser Dach bavariablau. Bei Technikfragen bin ich aber leider nicht der richtige Ansprechpartner, aber ich kann dir gerne mein Coupé mal als Anschauungsobjekt zur Verfügung stellen. Ansonsten liebt dieses Forum Bilder. Wie du sie hier einstellen kannst und wie andere Dinge im Forum funktionieren, findest du in den "Anleitungen zur Bedienung des Forums". Ich kriege das mit dem Link wieder nicht hin, aber sicher einer der anderen hier in dieser netten Opel-Familie.

      Ansonsten sehr schöne Vorstellung. Hoffe, wir lernen uns mal kennen. Eine Rhön-Rundfahrt kann ich fast immer spontan anbieten!
      97650 Fladungen/Rhön - Opel Rekord P2 Coupe 04/1962 - AOIG #4509
      Das Leben ist hart, aber ein Opel Rekord P 2 ist härter !!!
      Jürgen mit Diana
      :thumbup: :saint:
      Hallo Andre,

      erstmal ein herzliches Willkommen hier unabhängig von deinen Probs,das ist natürlich ärgerlich. Wo stammt das Auto her,wie ist die Historie,hat er lange gestanden ? Schade das er nun defekt ist...an Himmelfahrt findet ja in deiner Nähe in Ebern das große Alt Opel Treffen statt,da hätte man sich sehen können,es werden einige Foristi an Bord sein. Ich drücke die Daumen.

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:
      Gratulation zum P2 Coupè.
      Ist das Auto noch vor kurzem auf Mobile angeboten worden ?
      Der Wagen mit den "verstärkten" Blattfedern ?
      Hoffendlich ist es nichts schlimmes.
      Auf Fotos bin ich sehr gespannt.
      Gruß, Chris
      Fahrzeuge:
      1. Opel Olympia Rekord B / 1,7s , Olymat, Bj. 1965, 2 Tür Limousine , Standard, Erstlack, ungeschwei. , Originalzustand
      2. Info folgt :D

      Wohnord: 41751 Viersen
      Hallo Andre, herzlich willkommen im Forum. Das ist schon ärgerlich, die erste Ausfahrt und dann so etwas. Hoffentlich ist es nichts ernstes. Ich denke da wird der Motor raus müssen um ihn von unten aufzumachen und nachzuschauen wo die Ursache liegt. Viel Erfolg und hoffentlich nur eine Kleinigkeit.
      Grüße von Günni aus Hagen :wink:

      Opel Rekord P2 4TL 1700ccm EZ 1962
      NSU Fox 125ccm BJ 1951
      NSU Fox 125ccm BJ 1952
      Demm Ping Pong 50ccm BJ 1976
      Wohnort: 58099 Hagen

      Hallo Andre,
      auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

      Ich bin leider auch kein Motor-Spezialist.
      Aber ich würde als erstes mal die Kompression prüfen, blauer Rauch deutet wohl auf Öl in der Verbrennungsraum hin.
      Wegen dem Klappern kannst du auch mal den Ventildeckel abnehmen und die Ventile und die Stößelstangen prüfen.

      Viele Grüßek ... aus Oberfranken
      Jürgen
      Hallo Andre,

      ein herzliches Willkommen von einem anderen Neuling des Forums.

      Schade das dein Oldie Dir gleich Probleme bereitet.

      Blauer Rauch ist in der Regel ein Zeichen für schlecht verbrannten Sprit und/oder Öl in der Verbrennung.
      Da dein Motor auch deutliche unnormale Geräusche macht, wird der Auslöser ein mechanisches Problem mit den Kolben, -ringen, den Ventilen, -sitzen, -ansteuerung und/oder mit den Pleuellagern sein. Das von Dir geschilderte lauter werdende "Tackern" kann für Ventile und/oder Pleuellager sprechen.

      Gruß
      Rudi
      Hallo Andre,

      herzlich willkommen hier im P2 Forum und viel Spaß hier.
      Klasse, dass Du Dir ein P2 Coupe zugelegt hast. Bedauerlich ist natürlich der Ausgang der
      ersten Ausfahrt. Aber nur Mut. Grundsätzlich können Dank der einfachen Mechanik der
      alten Opel so ziemlich alle Probleme gut gelöst werden. Du bist nicht der erste, der nach
      dem Kauf eines Alt-Opel zunächst Probleme mit dem Motor hat.
      Aber alle fahren wieder.
      Hier gibt es genug Spezialisten, die Dich sehr gut beraten können.
      Viel Erfolg bei der Reparatur und bis zum persönlichen Kennenlernen auf einem Treffen.

      Du kannst ja trotzdem mit einem anderen Auto nach Ebern kommen, um einige Foristi vom
      P2 Forum persönlich kennenzulernen und um ggf. auf dem Teilemarkt am Samstag nach
      Ersatzteilen zu suchen.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Hallo André,

      auch von ein Willkommen.
      Wie schon mehrfach betont, wirst Du hier jede Menge Hilfe bekommen.

      Was ist „damals“, 5000km können bei einem solchen Auto mehrere Jahre bedeuten, an dem Motor (angeblich) und vorallem von wem gemacht worden?

      Und keine Sorge, wird schon, Motoren sind für diese Autos eher nicht selten...

      Beste Grüße

      Thomas
      Opel P1 Caravan, 1,5l
      Hi Thomas,
      Habe gerade mal die Fahrzeugbriefe angeschaut, und mit den Erzählungen abgeglichen,
      dabei habe ich herausgefunden, das der Motor zwischen 2008 u. 2010 überholt wurde.
      Wie weit der Motor revidiert wurde war nicht mehr herauszufinden,
      da der damalige Besitzer verstorben ist.
      Von '' Damals" bis jetzt soll er 5000km gelaufen sein
      Ein herzliches Willkommen auch von uns Andre, Glückwunsch zum neuen Wagen, wir drücken die Daumen, dass sich die Motorprobleme im Rahmen halten und ihr bald wieder auf der Straße seid. Viel Erfolg, Gruß von Monika und Jochen
      Viele Grüße aus Opladen

      Rekord P1 - 1959 - 2 Türer
      Hallo Andre,
      vielen Dank für Deine Vorstellung und herzlich willkommen im Rekord-P2-Forum! Ist natürlich blöd gelaufen, aber trotzdem Glückwunsch zum neuen alten Opel. Wenn er erstmal wieder läuft, wird er Dich durch cooles Cruising für den ganzen Ärger entschädigen.
      Viel Glück bei den weiteren Arbeiten, hoffentlich ist Dein rasender Kofferraum bald wieder auf der Straße!
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"
      Hallo Andre,
      ein Herzliches Willkommen hier...
      ich komme auch aus Unterfranken (AB)
      Nach Ebern kannst du auch ohne deinen Opel kommen...
      am Samstag ist ein Teilemarkt, vielleicht findest du das
      passende Teil für deinen Motor. Von SW aus ist das ja
      nur einen Katzensprung. Wir sehen uns in Ebern.
      Grüße aus Waldaschaff
      Wolfgang


      Opel gut, alles gut!
      Opel P I / Bj. 4/60 in der Schweiz gebaut
      Opel Rekord C Coupè / Bj. 3/70
      Auch von mir ein herzliches Willkommen in diesem freundlichen Forum. Wie Du an der Anzahl der Willkommensgrüße nach nur einem Tag erkennst, ist hier immmer Freundlichkeit angesagt.
      Von mir noch mal in der Wiederholung die alte Empfehlung, wenn man einen Motor unbekannter Herkunft in Pflege bekommt:
      Altöl ablassen und eine Probe für spätere Diagnosen verwahren (Gurkenglas)
      Neues Öl in Mindestmenge einfüllen ( max 1,5 L). Damit den Motor 5 min laufen lassen.
      Öl verwerfen. Weiter Neu Öl Befüllung wie oben. Fahren 5 km.
      Öl verwerfen. Nächste Ölfüllung fahren 50 km.
      So in 10er Potenzschritten weiter verfahren: 500 km, dann auf 5Tkm strecken.
      Wenn aber Pleuellagerschaden schon ist, nützt all das nix. Motor raus, Ölwanne ab, Lagerschalen ab (Doku nicht vergessen für Wiedereinbau) Dann wird irgendwo blaue Farbe sein. Das muss dann durch Schleifen im Fachbetrieb bearbeitet werden. Nur Mut, das kostet nicht so viel wie das ganze Auto gekostet hat und rentiert sich auf alle Fälle.

      Der Senior-Typreferent für P-Rekord in der AltOpelInteressengemeinschaft *119