ich bin der Mario

      Hallo Mario,

      viel Spaß hier im Forum ! Einen guten Geschmack hast Du ja. Jetzt brauchst Du nur noch was Geduld.
      Viele Grüße aus dem Westerwald

      Gideon



      Ort: 56203 Höhr-Grenzhausen

      Opel Rekord P2 4 türige Limousine 1700 Bj.1962 GM France
      Opel Rekord P2 Caravan 1700 Bj.1961 GM France
      Hallo Mario,
      herzlich willkommen hier im schönen Opel-Forum. Kluge Entscheidung, dich hier anzumelden.
      Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche nach deinem Opel-Werbeträger.
      Ort: 97650 Fladungen/Rhön - Opel Rekord P2 Coupe 04/1962 - AOIG #4509
      Das Leben ist hart, aber ein Opel Rekord P 2 ist härter !!!
      Jürgen mit Diana
      Hallo Mario !

      Ich habe Dich eben erst beim durchstöbern entdeckt! Ein herzliches
      :welcome003:

      natürlich auch von mir und hier aus Freiburg nach Bönen zu Dir! :hbi:

      Egal ob es ein P1 oder P2 Caravan wird, die Geschäftsidee finde ich klasse und ein "Hingucker"
      wird Dir sicher sein! Vielleicht noch eine passende Farbwahl und schon gibt`s den Bingo :daumen1:

      Ich drücke Dir die Daumen!
      Auch von mir noch ein herzliches Willkommen!

      So ein Caravan ist mit optisch zeitgenössischer Werbung schon ein hingucker...Da macht ihr alles richtig!
      Wenn diese Investition nicht sofort sein muß, werdet ihr bestimmt was adäquates Finden.
      Viel Glück dabei!!!
      Gruß aus Hagen
      Stadt der vier Flüsse: Ennepe, Ruhr, Lenne und Volme !
      Udo :wink:
      Guten Morgen,

      nein, muss nicht sofort sein, denke das wäre auch schwierig direkt was gutes zu finden.
      Ich habe da noch mal ne Frage, hier sind ja verschiedenen Autos schon restauriert worden, oder noch dabei, kann man sowas zeitlich grob eingrenzen?
      Ist schon klar, dass es auf den Aufwand ankommt, ich meine ja nur grob, auch von den Kosten?

      Gruß, Mario.
      Also da gibt es sicher keine anwendbare Richtlinie...hängt logischerweise primär vom Zustand des Fahrzeuges ab und dann natürlich vom eigenen Können und der Logistik...haste nix,kannste nix kostet es durch Fremdarbeit immer mehr.
      Grundsätzlich "lohnen" die meisten Opels der Fünfziger und Sechziger Jahre nicht sie zu restaurieren da eine Resto unabhängig von o.g. Abhängigkeiten immer etwaig teurer werden wie ihr Wert bzw. sie fertig auf´m Markt zu kaufen sind.
      Wenn ich sowas gefragt werde bringe ich immer den Hinweis zu meiner Cabriolimousinen Resto vor Jahrzehnten. War das einzige Auto wo ich jede investierte und ausgegebene Mark inkl. Einkauf notiert und addiert habe....danach nie wieder !!! Es waren fast 40000,- Mark und Wert hatten diese Teile damals so ca. 15-20000,- Und das bei ca.65-70% Eigenleistung !!! Wertsteigerung sieht anders aus. Dann lieber nen Porsche 356 oder nen Mercedes SL gemacht. Da kostet die Resto zwar 50 Mille aber der ist dann meist auch über 80 wert.

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:
      Hallo Mario,
      viele Grüße aus der Nachbarschaft (ich komme aus Hohenlimburg bei Hagen) und herzlich willkommen hier im Rekord-P2-Forum! Meine Frau (Forumsname: “Snaily“) fährt einen P1 CarAvan, das macht richtig Spaß: gute Entscheidung von Euch! Ich wünsche Euch viel Glück bei der Suche nach Eurem Longroof-P2, haltet die Augen offen, lasst Euch Zeit und fragt einfach auch mal hier im Forum, dann wird das schon kurz über lang!
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"
      Von mir auch noch ein herzliches
      :welcome003:
      in diesem militant freundlichen Forum.
      Mich hat das damals auch fasziniert, wie viele Willkommensgrüße man hier dankend annehmen muss.
      Lieferwagen und Kombis sind rarer als Limos. Die Lieferwagen haben andere Räder und Bremsendimensionen als die Limos (5LochFelgen statt 4LochFelgen). Eine gute Quelle ist Skandinavien, da solls noch welche geben. Ansonsten käme es darauf an, womit Ihr in Eurem "kleinen" Betrieb so arbeitet - wenn es was mit Blech und so zu tun hat, wäre ein Rosthaufen eine Option, ansonsten sollte das Objekt der Begierde möglichst vollständig sein.
      Der Senior-Typreferent für P-Rekord in der AltOpelInteressengemeinschaft *119