Rekord Olympia Cabriolet

      Ja wieder ein prima Autowagen im Forum und dann auch noch ein zweieiiger Zwilling zu meinem 56er,auch ein asconagrünes Fahrzeug aber ein 55er so wie der von meinem Kumpel Gerald. Glückwunsch !! Ich hoffe wir können uns mal gemeinsam auf einem Treffen nebeneinander stellen. :)

      Ja die Pontons sind schon nette Wagen.

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:
      Der Wagen wurde 1955 zugelassen. Heute habe ich die restlichen Teile geholt. ( 14 Jahre alter Staub drauf) Junge Junge doch mehr Kleinteile als ich dachte....Und 2 Werkstattbücher waren auch dabei.
      Das ganze Chrom muss aber ordenlich aufpoliert werden....Die Sitze sehen eigendlich noch gut aus. Fotos kommen noch nur heute Regnets da will ich denn nich rausschieben, hat ja kein Dach. :)
      Bilder
      • DSC_0630.JPG

        520,2 kB, 1.440×1.080, 18 mal angesehen
      • DSC_0629.JPG

        389,27 kB, 1.440×1.080, 16 mal angesehen
      • DSC_0628.JPG

        384,33 kB, 1.440×1.080, 18 mal angesehen
      Grüße von Björn aus Weil am Rhein

      OPEL FAHR'N IS WIE WENNZE FLIECHST

      Rekord Olympia Cabrio-Limousine
      Nissan 300ZX
      Standart C-Klasse Kombi S203
      Zündapp Sport-Combinette
      DKW Hummel

      Wilm schrieb:

      Werden die Modelle mit Faltdach als Cabrio bezeichnet?


      Mal unabhängig vom Ponton-Opel. Meiner Ansicht nach ist das so: :gamer:
      - Limousine = mit Dach
      - Limousine mit Stahlschiebedach = siehe links (beim PL seltener als das Faltdach)
      - Limousine mit großem Schiebedach aus Stoff = Faltdach (aber ringsrum noch Blechdach da)
      - Cabrio-Limousine = kein festes Dach mehr um das Stoffdach, nur noch Dachrahmen/Seitenrahmen da
      - Targa = Dach-Mittelteil lässt sich rausnehmen, Seitenrahmen noch da
      - Aero (Opel-Bezeichnung) = zusätzlich zum Targa noch Heckscheibe wegklappbar (bei BMW: "Baur-Cabrio")
      - Landaulet = hinterer Dachteil und Heckscheibe samt Rahmen wegklappbar
      - Cabriolet = kein Dachrahmen, keine Seitenrahmen, alles wegklappbar (außer evtl. Überrollbügel wie bei Golf 1)

      ...Hab ich noch eine Bauform vergessen? :denk1:
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C
      Moin Dirk

      Danke für die Aufklärung. Ich habe mich dann mal bemüht Tante Wikis Meinung anzusehen. Kinder, Kinder in der Zeit bis ich das begriffen und auch behalten habe schaffe ich es locker ein ganzes Schwein für den Grill vorzubereiten. Das ist ja vielfältiger wie der Inhalt von Würsten.

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      @ Tausi

      Roadster wäre doch auch ne Variante, 2 Sitzer und ganz früher sogar ohne Scheiben, eigenständige Karosserie und nicht basierend auf Modelle mit Dach,die dann zusätzlich alsCabriovarriante angeboten werden.
      Grüße von Björn aus Weil am Rhein

      OPEL FAHR'N IS WIE WENNZE FLIECHST

      Rekord Olympia Cabrio-Limousine
      Nissan 300ZX
      Standart C-Klasse Kombi S203
      Zündapp Sport-Combinette
      DKW Hummel
      @Wilm

      Hi Wilm,

      hier unter dem Abschnitt "offene Bauformen" schauen:
      de.wikipedia.org/wiki/Karosseriebauform

      hier unter dem Abschnitt "andere Bauformen offener Fahrzeuge" schauen:

      de.wikipedia.org/wiki/Cabriolet
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Tausi schrieb:

      Wilm schrieb:

      Werden die Modelle mit Faltdach als Cabrio bezeichnet?


      Mal unabhängig vom Ponton-Opel. Meiner Ansicht nach ist das so: :gamer:
      - Limousine = mit Dach
      - Limousine mit Stahlschiebedach = siehe links (beim PL seltener als das Faltdach)
      - Limousine mit großem Schiebedach aus Stoff = Faltdach (aber ringsrum noch Blechdach da)
      - Cabrio-Limousine = kein festes Dach mehr um das Stoffdach, nur noch Dachrahmen/Seitenrahmen da
      - Targa = Dach-Mittelteil lässt sich rausnehmen, Seitenrahmen noch da
      - Aero (Opel-Bezeichnung) = zusätzlich zum Targa noch Heckscheibe wegklappbar (bei BMW: "Baur-Cabrio")
      - Landaulet = hinterer Dachteil und Heckscheibe samt Rahmen wegklappbar
      - Cabriolet = kein Dachrahmen, keine Seitenrahmen, alles wegklappbar (außer evtl. Überrollbügel wie bei Golf 1)

      ...Hab ich noch eine Bauform vergessen? :denk1:


      Hallo Tausi,

      es fehlt der Phaeton.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Lieben Dank.
      Die Wikiseiten hatte ich auch beim Kopp.Ein klein wenig habe ich davon behalten können, ich bin mal gespannt für wie lange.Auf Diskussionen mit Spezialisten werde ich mich aber nicht einlassen können. Da sieht man schnell alt aus.Ich habe in den vergangenen Jahren aber gemerkt das es ganz amüsant sein kann sich mit der weiblichen Begleitung der Schofföre über Kochrezepte zu unterhalten.

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Dann erklär mal Ha-Jo.
      Ich bitte um konstruktive Kritik.
      Nimm dir mal ein Beispiel am Neuling AgendP
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C
      Moin

      RA63 schrieb:

      es fehlt der Phaeton.


      Der gehört also auch dazu. Ich dachte schon das ein Bekannter von mir der Kutschen baut mich kürzlich verarschen wollte als er sagte das er einen Phaeton zur Reparatur reinbekommt. Nu wird mir das klar, offene Pferdekutsche!

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1

      Tausi schrieb:

      Dann erklär mal Ha-Jo.
      Ich bitte um konstruktive Kritik.
      Nimm dir mal ein Beispiel am Neuling AgendP


      Lieber Tausi,

      wenn Du Phaeton erklärt haben möchtest, bitte sehr:
      WIKIPEDIA:
      "Phaeton (Karosseriebauform):
      Analog der früheren Definition des Roadsters ein 4- oder mehrsitziges
      offenes Fahrzeug mit 2 oder 4 Türen und einfachem (Not-) Verdeck sowie
      Steck- anstatt Kurbelfenstern. Verwandt sind Tourenwagen, Torpedo, Scaphandier
      (Notverdeck nur über Passagierabteil) und Skiff (mit bootsähnlicher Karosserie aus Holz)."

      War im übrigen keine Kritik, sondern nur eine vollständige Antwort auf Deine Frage:
      "...Hab ich noch eine Bauform vergessen? :denk1: "

      Wer eine Frage stellt, muß sich nicht wundern, dass diese in der gebotenen Kürze beantwortet wird. :examen002:
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RA63“ ()

      ...und nen erhobenen Zeigefinger mag ich schon gar nicht.

      Ein Zitat im Zitat zu bringen macht die Sache nur unnötig lang und den Beitrag nicht gehaltvoller.
      Wikipedia zu zitieren und n Link anzugeben finde ich auch ziemlich einfach.
      (Da stehen übrigens noch mehr Karosserieformen drin, die alle nix mit der Faltdachfrage zu tun haben)
      Versuch doch mal mit eigenen Worten etwas zu erklären.
      Das birgt natürlich die Gefahr, dass man etwas unvollständig oder "falsch" macht.
      In diese Gefahr begebe ich mich wissentlich, wenn ich einfach mal einen raus haue und
      bitte quasi um eine Ergänzung, wenn ich frage ob ich noch etwas vergessen habe.
      (Hier liegt m.E. das Problem unserer unterschiedlichen Wahrnehmung)

      Vielleicht bin ich ja auch manchmal ne Mimi und reagiere etwas zu empfindlich.
      Aber wie Wilm schon gesagt hat, ist der Phaeton für mich näher an der Kutsche, als am Auto
      und bewegt sich m.E. Dach-technisch im Bereich der Bauform Cabriolet.
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C

      Tausi schrieb:

      Aber wie Wilm schon gesagt hat, ist der Phaeton für mich näher an der Kutsche, als am Auto.


      Ich habe nicht gesagt das er näher an der Kutsche liegt, sondern das mir die Verbindung Phaeton/Cabrio klar geworden ist. Den Begriff Targa habe ich bisher auch eigentlich immer nur mit etwas von Porsche in Verbindung gebracht.
      Ich habe gestern Abend noch mit dem Kutschenbauer geredet und er erklärt immer gerne, auch weit drumherum und auch länger. Ein Phaeton ist eine kleine offene Pferdekutsche die vom Herrn oder der Dame des Hauses selber gelenkt wird und hat im Normalfall einen zweisitzigen Bock . Für das Dienstpersonal gibt es in der Regel hinten einen Sitzplatz ohne jeglichen Komfort wie Polster oder Armlehne. Der Phaeton wurde gerne für eine gepflegte Sonntagsnachmittagsausfahrt zu zweit, dem Kirchgang oder für Fahrten zu Besuch ect. angespannt.

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Um nochmal auf Wilms Foto von der 57'er Cabriolimousine zu sprechen zu kommen: das Fahrzeug auf dem Bild gehört Martin Degener. Er hat seinerzeit beim AOIG-Panoramatreffen in Vreden RA63s Infos bestätigt, das es im letzten Ponton-Baujahr (“Modell '57“) nur drei Vorserienfahrzeuge gab, aber keine Serienproduktion. Diese drei Prototypen gibt es nicht mehr. Aber die Degeners hatten noch ein Cabriolimousinendach im Fundus, dass sie auf den Torso eines 57'er-Modells transplantiert haben. Und -schwups- gibt's einen Einzelstück-Hingucker. Bestimmt bekommen wir das Auto im Juni beim Forumstreffen zu sehen!
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"
      Ah, danke Dieter, das ist interessant! Ist das dann ein Zweizelstück??? :D
      Wer weiss, wer noch alles auf diese Idee gekommen ist...
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"