Was mein P1 nach einem Jahr so macht...

      Was mein P1 nach einem Jahr so macht...

      Hallo Leute,


      habe heute mal etwas Zeit und bin mal wieder im Forum so rumgesurft und habe festgestellt, dass ich ja fast genau ein Jahr Mitglied bin :saint:

      Da mich viele hier mir Rat und Tat und Teilen (!!!!) unterstützt haben, wollte ich einfach mal ein paar Bilder posten, um Euch über die Entwicklung hier in Lettland auf dem Laufenden zu halten.


      1. So hat alles angefangen - voller Optimismus einen Opel in Norwegen gekauft und nach Lettland gebracht...

      Nach anfänglichem Basteln und dem Reparieren von Kleinigkeiten habe ich mich entschlossen, das Auto in professionellere Hände zu geben

      2 + 3 Der Motor hat schon nach kürzester Zeit gesuppt und musste abgedichtet werden

      4 Die Innenausstattung hatte schon jede menge Patina. Wäre es die von Ted Herold gewesen, wär es vielleicht noch OK, aber so war mir das schon zu abgenutzt. Ich habe hier einen prima Sattler gefunden, der mir weiter geholfen hat ;)

      5 + 6 ich habe bei ebay sogar noch eine Ablage ohne Löcher gefunden, die "mindestens genauso professionell" geglättet und beledert wurde

      7 Mittlerweile gehen die Lackarbeiten voran - ich weiss, dass rot nicht der Originallack ist, aber so gefällt er uns am besten. An der Tür sieht man ganz gut wieviele Dellen in der Karosserie sind..

      8 Nach eingehender Recherche und studieren diverser Fachliteratur haben sich meine Spezis getraut die Scheibe raus zu nehmen (noch ist sie ganz) und ja ich habe auch berichtet, dass raus nehmen vergleichsweise einfach sein soll... :denk1: Wir hoffen das Beste

      9 Ich hoffe, dass wir jetzt so langsam die Hälfte hinter uns haben und es jetzt langsam besser wird.

      Unterm Auto sieht es vergleichsweise gut aus und am Fahrwerk sind nur wenig Teile auszutauschen.

      Das Auto bekommt noch einen neuen Himmel und einen Teppich und und und...

      2018 soll ja nicht langweilig werden :thumbsup:
      Bilder
      • 22 Dez 2016 Hafen von Riga.jpg

        199,73 kB, 653×368, 115 mal angesehen
      • Motor vorher.jpg

        18,3 kB, 240×320, 74 mal angesehen
      • Motor nachher.jpg

        21,57 kB, 240×320, 63 mal angesehen
      • Innenausstattung neu.jpg

        205,57 kB, 653×368, 59 mal angesehen
      • Heckablage glätten.jpg

        191,62 kB, 368×653, 62 mal angesehen
      • Heckablage neu beledert.jpg

        9,17 kB, 320×192, 59 mal angesehen
      • Tür bunt.jpg

        15,42 kB, 240×320, 57 mal angesehen
      • Scheibe raus.jpg

        14,98 kB, 320×180, 56 mal angesehen
      • Grundieren.jpg

        8,95 kB, 320×180, 68 mal angesehen
      mit besten Grüssen aus Nord-Ost


      Bernd
      Schön, mal wieder von Dir zu lesen, Bernd!

      Wie ich sehe, machst Du Nägel mit Köpfen, klasse! Wenn es weiter so geht, kannst Du ja schon in 2018 die ersten Meter wieder fahren. Das Rot gefällt mir ausgezeichnet. Solange die freiwillige Feuerwehr Riga den Opel Dir nicht als Einsatzleitwagen abquatschen will, ist doch alles wunderbar!

      Bis densen,

      DT
      LK Osnabrück - where the rust never sleeps...

      Rekord A ,1700er 4 Gang, 2T Limo, EZ 05/63 Schweden
      Hallo Bernd toll wie du ihn wieder zu neuem Leben entdeckst.
      Ich hab mal ne Frage hast du die zur Anlage mit feuchten Handtücher wieder glatt bekommen hast du etwas schweres draufgelegt oder wie hast du sie wieder so schön hinbekommen ?

      Gruß aus Hamburg
      Michael
      Fahrzeuge :
      Opel Rekord Olympia P1 Bj.05.1958
      Opel Astra H Caravan Bj.05.2007
      Moin,

      die Ablage kam ziemlich wellig und verbogen hier an.

      Ich hab sie einen Tag in den Regen gelegt und als sie schön durchgeweicht war mit dem Handtuch gebügelt.

      Aber vorsicht, wenn das Eisen zu heiss ist bleibt die alte Farbe I'm Handtuch kleben.

      Hat tatsächlich geklappt ;)

      Danach wurde Sie einfach neu mit Leder beklebt.
      mit besten Grüssen aus Nord-Ost


      Bernd
      Hi Leute

      mal wieder ein kleines Update aus Lettland!!!

      Mitlerweile haben wir hier doch mal einen leichten Fortschritt erzielt :saint:

      Herzlichen Dank an alle die mit Rat und Tat (..und Teilen!!!) geholfen haben.

      Noch sind wir nicht fertig, aber er lebt wieder!!!!! :engel1:


      Bilder
      • IMG-20180329-WA0017.jpg

        120,77 kB, 800×450, 41 mal angesehen
      • IMG_20180728_112836288.jpg

        220,95 kB, 653×368, 38 mal angesehen
      • IMG_20180811_113544184.jpg

        177,57 kB, 653×368, 36 mal angesehen
      • Opel lackiert klein.jpg

        52,17 kB, 666×375, 37 mal angesehen
      • IMG-20180904-WA0008.jpg

        127,68 kB, 900×1.600, 53 mal angesehen
      mit besten Grüssen aus Nord-Ost


      Bernd
      Oh Mann - irgendwas ist immer....

      Danke für den Hinweis!!!

      Ich hab gleich Mal gegoogelt und versucht ein Bild oder eine Beschreibung zu finden, wie das aussehen soll...

      Mattschwarz z.B.??


      Täte mir fast schon leid um den schönen Lack, aber du hast Recht. Auf den Bildern die ich so gefunden habe sieht es hinter dem Lufteinlass immer ziemlich dunkel aus...

      Es wäre wirklich super, wenn mir da einer weiter helfen könnte.
      mit besten Grüssen aus Nord-Ost


      Bernd
      Hi

      also wenn ich das richtig verstehe, alles hinterm Gitter in matt schwarz?

      Innen ringsherum, oben und unten? Direkt von der Kante an? :rolleyes002:

      Sorry, dass ich so detailliert nachfrage, aber als ich das Auto gekauft habe war es schon rot und der Lufteinlass halt auch.

      Ich habe hier auch kein Vergleichsobjekt, dass ich mir mal genau angucken kann...

      Mein Lackierer wird begeistert sein 8|
      Bilder
      • P1 Lufteinlass in schwarz.JPG

        46,56 kB, 607×326, 51 mal angesehen
      mit besten Grüssen aus Nord-Ost


      Bernd
      Bei mir ist das auch matt schwarz, noch ein kleinen Tipp. Ich würde direkt versiegeln in den Ecken. Dort fliegen auch mal kleine Steinchen rein während der Fahrt. Oder die Feuchtigkeit in den Ecken. Somit ist auch gewährleistet das nach ein paar Jahren der Lack noch schön ist und nicht durch Feuchtigkeit kleine Roststellen bilden.
      Aber toll sieht er schon aus.
      Gruss Frank K.
      Opel Olympia Rekord 1956 Ponton, 1,5 L Motor
      Frank Kaenders
      ponton.kaenders.net/
      Sehr schön !!!

      Bei soo gründlicher Arbeit bin ich echt immer neidisch. Sieht toll aus!
      Wenn ich mal in Rente bin und gaanz viel Zeit habe, dann...
      ...vielleicht
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C
      Danke fuer das Feedback und besonders auch fuer die Bilder... :danke1:

      Ich habe meinen Lackierer wieder von der Palme geholt und wir werden das aendern...

      Ich habe bis dato gar nicht daran gedacht, dass das anders lackiert ist, sondern dachte mir das waere einfach der Schatten.



      Als naechstes kommt der Einbau der Scheiben, wenn dann mal die Leisten um die Fenster fertig eloxiert sind.

      Das ist auch so ein Abenteuer. Ich hoffe die bekommen das mit dem eloxieren hin :denk1:
      mit besten Grüssen aus Nord-Ost


      Bernd

      Fensterdichtungen nicht breit genug??

      Oh Mann... :dash:

      Heute haben meine Leute die Scheiben eingesetzt und naja...

      Wir haben Gummidichtungen von OTR verbaut und siehe da, die Dinger sind nicht breit genug.

      Ich habe da jetzt so super unschöne Fugen...? ?(

      Hat irgendjemand eine Idee wie wir das besser hinbekommen?

      Ich hab jetzt ehrlich gesagt auch keine Zeit mehr noch grossartig auf die Suche nach bessere Dichtungen zu gehen, falls es die ueberhaupt gibt...

      Würde mich über ein paar Tipps freuen!!!!
      Bilder
      • IMG-20181011-WA0030.jpg

        87,41 kB, 1.186×1.599, 38 mal angesehen
      • IMG-20181011-WA0032.jpg

        111,92 kB, 1.186×1.599, 35 mal angesehen
      • IMG-20181011-WA0033.jpg

        89,34 kB, 1.186×1.599, 37 mal angesehen
      mit besten Grüssen aus Nord-Ost


      Bernd
      unschön, ja.
      vielleicht setzt es sich ja noch.
      mal vorsichtig angewärmt und etwas nachgeschoben?

      kenne das von nachfertigungen im ford- bereich. mit denen plagt man sich auch übel, manche passen gar nicht.
      das ist der grund weshalb ich originaldichtungen immer rette und dichtes dann mit abtupfberer dichtmasse ringsrum ab.
      das klappt prima.
      alles immer neu ist nicht immer besser.... und patina rocks ;)