Rekord A Coupé L6 Lichtmaschine & Hauptbremszylinder

      T 50 ist der BKV für einen bremskreis, für vorne, richtig.

      es gibt zwar teile dafür, die zylinder sind aber unterschiedlich und nicht alles passt.
      die repsätze die ich gesehen habe, enthalten meist andere komponenten als welche die im opel verbaut waren.
      kann man versuchen, kann aber auch pech haben... und dann hat man nen repsatz für 60 eur oder mehr liegen, den man nicht verwenden kann.
      daher die teile vorher genau betrachten und vergleichen.

      der T50 hat keine so starke wirkung wie die späteren achsialen BKVs ab T51 usw.
      wenn man den jedoch weglässt merkt man recht schnell was da für ne masse schiebt und kommt schnell ins schwitzen wenn man nicht vorausschauend und früh genug bremst...
      ....nur mal so zur Unterhaltung:

      Der Teilebereich von Mercedes-Benz Classic fertigt derzeit neue T50-Bremsgeräte für diverse Baureihen nach.
      Diese werden ab 01.04.2019 auf dem üblichen Vertriebsweg bei allen Servicepartnern im Mercedes-Benz
      Vertriebsnetz verfügbar sein.
      Teilenummer A 000 430 26 30 (Verkaufspreis im Inland zzgl. MwSt.: 1920,00 Euro)
      Teilenummer A 000 430 29 30 (Verkaufspreis im Inland zzgl. MwSt.: 1450,00 Euro)
      "Ein Navi im Auto ist der erste Schritt zum betreuten Wohnen"
      Nur zur Info..es gab sehr viele unterschiedliche T50 Bremsgeräte von ATE-das was bei Opel geläufig war ist glaube ich das T 50/30 die Geräte von Daimler sind andere !! Also nicht zu früh freuen davon ab kostet so ein Teil sicher ne Stange Geld im Austausch.

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:
      ja, die T50 waren zB auch in rechtslenker- bmw´s bis in die 1980er jahre verbaut.
      und wie rekord59 schrieb, es gab etliche bauformen davon, daher auch unterschiedliche repsätze.
      von aussen sehen die zunächst gleich aus, im detail einige unterschiede.
      habe noch einen liegen den ich irgenwann mal aufarbeiten will.

      daher würde mich sehr interessieren was das bremsenbuch von opel r 3 cz darüber im einzelnen hergibt und wie detailliert die einzelteile aufgelistet sind.
      schade dass er es nicht mehr hat..

      (ps: wie geht das eigentlich die namen der mitglieder hier zu verlinken?) bedankt für hinweis :)

      edit sagt:
      danke Motorbremse. funktioniert jedoch nur bedingt. mit "opel r 3 cz" hat es erst nach etlichen versuchen geklappt, obwohl signatur exakt übernommen. wenn man das @ einfügt geht ein menü mit den namen auf, leider erst wenn man mehrere buchstaben eingibt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Kapi“ ()

      Kapi schrieb:

      (ps: wie geht das eigentlich die namen der mitglieder hier zu verlinken?) bedankt für hinweis

      Du musst nur ein Ad Zeichen "@" vor den richtig geschriebenen Avatarnamen setzen. Ohne Freizeichen!
      Z.B. @Kapi
      Beim schreiben wird dann schon eine passende Auswahl angezeigt...aus der kann man dann durch anklicken auch auswählen.
      Vielleicht kann @paenzchen das auch in die Anleitung übernehmen.
      Gruß aus Hagen
      Stadt der vier Flüsse: Ennepe, Ruhr, Lenne und Volme !
      Udo :wink:
      Zum Thema T50: habe mich damit vor Jahren beschäftigt, weil ich einen gebrauchten aus einem Schrott-Blitz (Bus, heute würde ich den retten) in meinen Blitz eingebaut habe. Es gibt den ursprünglichen T50 und x Ausführungen mit Unternummern. Die Nummer sollte auf dem Gehäuse eingeprägt sein. Wie schon beschrieben haben diese separaten BKV's das Risiko, dass durch alterungsbedingte mürbe Manschetten der Unterdruck die Bremsflüssigkeit verkonsumiert. Ich habe das an meiner Flavia an einem Bonaldi-BKV erlebt. Auto steht im Winter in der Garage üund trotzdem leert sich der Behälter. Nachschütten und nach 3 Wochen wider leer. Äußerlich keine Flüssigkeitsverluste oder Tropfen erkennbar. Magic. Flüssigkeit findet sich dann beim Öffnen des UD-Behälter wieder. Damals hat mir deshalb Rainer Wieler einen Schwimmer aus einem Motorrad (flache Bauweise, weil im Blitz der Behälter einen größeren Durchmesser als Höhe hat) eingebaut, an den ich eine Warnlampe angeschlossen hat. Einen Blitz mit 2,6 to Leergwicht und Familie drin bremst man nicht einfach so... Auf der Veterama kam mir Bremsen-Vogel (früher Schnittgen) aus Dräsden wieder in den Sinn, der hatte einen Stand. Der überholt auch T50 und Bonaldis. In der Lancia-Szene hat der wohl keinen schlechten Ruf. Ich habe meinen Bonaldi letztlich aber selbst überholt.

      Kirsche schrieb:

      Vielleicht kann @paenzchen das auch in die Anleitung übernehmen

      Ist tatsächlich hier bereits beschrieben: Anleitung II: Auf einen Beitrag antworten
      Aber muss man erstmal finden. Danke für deine Hilfe ;)
      ____
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer - Antoine de Saint-Exupéry
      Hallo Tino + Kollegen,

      der BKV mit dem Aluteil hinten dran ist doch ein T51 aus einem Rekord C, wenn ich das richtig sehe.

      So einen BKV haben wir schon einmal in ein P2-Coupe mit 2,0 CIH-Motor gebaut, das Lochbild am Aluteil entspricht nämlich genau dem

      Lochbild an der Stirnwand und mit einem Hauptzylinder vom Commodore A bist Du nahe am Durchmesser des Rekord 6.

      Passt das nicht / ist der Vergaser im Wege ? Wenn es platzmäßig passt, wäre das eine gute Lösung (Druckstange ?)

      Gruß,

      Alfred. H.