Suche Rekord

      Keke schrieb:



      Die in der Anzeige angegebene Postleitzahl 35037 ist Marburg, also gar nicht so weit weg von unserem
      Floridaboy. :phat:
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Big Harry schrieb:

      @'Keke': Dankeeeee !!!
      Schon kontaktiert.
      Mit dem Multifunktionsblinkhebel winkt
      der Harry


      Viel Erfolg Harry und wir erwarten einen Bericht. :phat:
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Ich habe die Begutachtung und Preisverhandlung vertrauensvoll in kompetente Hände aus der Anbieterregion gelegt. Wenn man hilfsbereite Freunde hat, ist das schon was Feines.
      Und wenn die Parameter stimmen, wird das meiner. Aktualisierter Status und Bericht folgen.
      Mit den Watstiefeln winkt
      der Harry
      @'Wilm': Mahlzeit !
      Im Moment wäre ein Amphicar zu multifunktional. Wo soll man schon mit einem Schwimmwagen rein- oder rausfahren, wenn überall Wasser ist? Die Bundeswehr ist hier derzeit mit Schlauchbooten unterwegs. Die sind ideal. Alternativ benutzen sie da, wo das Wasser noch nicht so hoch steht, geländegängige Lkw mit großer Wat-Tiefe. Geht auch. Noch...
      Aber ich bin´s ja von klein auf gewöhnt. Und ich wohne seit ein paar Jahren auf Höhe der Bahnlinie. Die ist, das ist hier ein alter Brauch, hochwasserfrei.
      Mit der Angelrute winkt vom Balkon
      der Harry
      Also mitunter schreibt das Leben Geschichten, die sich kein Drehbuchautor so ausdenken könnte. Der silberne Rekord Caravan aus Hessen, den Keke mir angedient hat, war gestern gegen Mittag, noch bevor mein IM ihn sich ansehen konnte, aus der mobile.de-Angebotsliste verschwunden. Und ich natürlich geknickt.
      Heute abend taucht er plötzlich mit derselben Telefonnummer wieder auf:

      suchen.mobile.de/auto-inserat/…7306.html?action=parkItem

      Man beachte den neuen Preis.... Nicht etwa günstiger, neinnein. Sachen gibt´s... Und was man davon halten sollte?
      Am Kopfe kratzt sich
      der Harry



      Nicht wenige würden den Wagen bei ca. 3000 EUR verorten, falls rostfrei und ungeschweißt. Persönlich finde ich gute Caravans etwas unterbewertet, aber der geforderte Preis dürfte wenn überhaupt nur für ein Chrommodell mit noch weniger Gebrauchsspuren und eher noch etwas geringerer Laufleistung bei einem sehr begrenzten Interessentenkreis erzielbar sein.
      @'gmsuisse': Genau so sehe ich das auch!
      @Wilm: Ich glaube eher nicht, dass es an der großen Anzahl der Anfragen lag. Wahrscheinlicher ist eher, dass er erst nach dem ersten Einstellen gemerkt hat, dass noch mehr Rekord E Caravan bei mobile.de angeboten werden, und das zu deutlich höheren Preisen. Dass die Autos aber auch schon seit Wochen keinen Käufer finden, hat er offenbar - noch - nicht gemerkt. Beim genaueren Hinsehen habe ich Aufkleber an der Windschutzscheibe entdeckt, die den Schluss nahelegen, dass das Auto bei einer Versteigerung gekauft wurde. Wahrscheinlich war es mal ein Behördenfahrzeug, möglicherweise in Frankreich oder Benelux. Das würde auch die merkwürdige Kombination aus einfachster Ausstattung, Metalliclack, Vergasermotor und Fünfganggetriebe erklären.
      Ich bleibe am Ball. Mal sehen, was draus wird. Außerdem habe ich von sehr kompetenter Seite den Rat bekommen, beim Rekord E Caravan auf den Faktor Zeit zu setzen - es tauchten immer wieder mal gute Autos zu fairen Preisen auf. Na dann...
      Aus dem wieder trockenen Koblenz grüßt
      der Harry
      Moin Harry,

      muss es ein Rekord sein?

      In Rüsselsheim gibt es einen D-Kadett Caravan mit 45.000 km auf der Uhr.

      Wer mit größtmöglichem Aufwand,
      den geringstmöglichen Nutzen erzielt,
      der hat ein Hobby
      Opel Rekord P2 Bj 1962
      Ford Ranger Bj. 2016
      Opel Adam Bj. 2014
      @wohei: Mahlzeit Wolfram,
      schönes Auto. Wirklich. Hat aber einen entscheidenden Nachteil: Antrieb an der falschen Achse..... Motor quer und hinten nur Stützräder - da wird einem ja schwindelig.
      :engel1: Aber im Ernst: Mein Vater hatte mal einen, den ich sehr gern gefahren habe. Passt auch platzmäßig gut, selbst für einen langen Dicken wie mich. Der Rekord ist aber im direkten Vergleich deutlich größer und er macht beim Fahren einen wesentlich solideren Eindruck. Der beige Kadett wirkt aber auf dem Foto wirklich sehr gut! Es wundert mich jedes Mal, dass immer wieder solche Schätzchen auftauchen. Zumal man dem D-Kadett ja üble Rosterei nachgesagt hat - was ich für unseren ehemaligen nicht bestätigen kann. Den hatte ich aber auch penibel gepflegt. Als Schüler und Student hatte man ja genug Zeit dazu. :daumen1: Ich höre mal nach, was die Chefin sagt. Hast Du Kontaktdaten zu dem Auto? Danke schonmal im voraus.
      Aus dem regengrauen, aber wieder hochwasserfreien Koblenz grüßt
      der Harry
      Nochmal zum silbernen E Caravan aus Marburg:
      Diesen hier

      autoscout24.de/angebote/-5fd67…a773c?pr=0&fromparkdeck=1

      habe ich mir angesehen, weil ich ohnehin nach Lullenburg musste. Und der steht wirklich da, wie aus der Schachtel. Deutlich besser als der offerierte aus Marburg und gut 20.000 km weniger auf der Uhr. Vom Fahren her ist zwischen dem 1.8 S ohc und dem 2.0 S cih ohnehin kaum ein Unterschied. Jedenfalls steht der blaue Luxemburger sich auch schon seit mehr als drei Monaten die Reifen platt. Trotz neuer Inspektion und tagesaktuellem TÜV.
      Ich bin gespannt, wer zuerst nachgibt....



      das ist ja echt der Hammer =O ,
      naja, wenn sich der Verkäufer da mal nicht ins eigene Fleisch geschnitten hat?
      @Big Harry - ich würde auch warten, es gibt manchmal Zufälle, das glaubt man kaum :thumbup:

      Gruß, Volker
      Ort: 58710 Menden
      Rekord P2 4Türer, zur Restauration bei Louis
      Wenn die Dome gut sind, musst du nur noch überlegen,
      ob dir der 1,8er mit Taxi-Sitzen zusagt...
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C
      @'Tausi':
      Das ganze Auto steht ohne jede Übertreibung da wie ein Jahreswagen. Auch im Motorraum. Aber der Preis ist, zumal für einen Rekord mit Null-Ausstattung und Klempnerei-Farbton, schon mehr als deftig. Das Ding mit gebrauchter Senator-Innenaustattung etc. aufzurüsten ist relativ günstig möglich, bei einem 2.0 i ohc und einem Fünfganggetriebe wird´s schon etwas kostspieliger. Weniger vom Motor und Getriebe selbst, als vom speziellen Tank, Elektrik, Kardanwelle etc. Das läppert sich zusammen. Grundsätzlich ist das Auto schon interessant, aber selbst bei einem Preis von 3000.- € hätte ich noch Bauchschmerzen. Andere offenbar auch. Das Auto ist in Benelux und in Frankreich inseriert, aber seit gut drei Monaten beißt keiner an. Und ich muss nicht unbedingt jetzt kaufen.

      Big Harry schrieb:

      Wahrscheinlicher ist eher, dass er erst nach dem ersten Einstellen gemerkt hat, dass noch mehr Rekord E Caravan bei mobile.de angeboten werden, und das zu deutlich höheren Preisen. Dass die Autos aber auch schon seit Wochen keinen Käufer finden, hat er offenbar - noch - nicht gemerkt.


      Ich glaube, die Erkenntnis reift so langsam... der Preis ist schon wieder um knapp nen Tausender gesunken. :rolleyes:


      Gruß Torsten
      So, den silbernen aus Marburg habe ich mir zusammen mit IM Stephan angesehen. Zu den Fakten: Das Auto stammt aus Frankreich, hat keine deutschen Papiere und natürlich keinen TÜV - das heißt Brief aufbieten, Unbedenklichkeitsbescheinigung erstmal abwarten und dann einholen und TÜV-Vollabnahme. Rund um beide Stoßdämpferdome fängt er an zu rosten - was selbstverständlich vor Inbetriebnahme gemacht werden muss, die Beifahrertür hat inklusive Zierleiste eine Beule, beide Stoßstangen sind unrettbar ausgeblichen, hinten rechts hat er zumindest einen Rempler abbekommen, die Anhängerkupplung ist in Deutschland nicht tüvfähig, der linke Kotflügel ist durch ein Zubehörteil mit nur mäßiger Passgenauigkeit ersetzt, es wurde an mehreren Stellen mit der Sprühdose nachlackiert (Sprühnebel auf den Zierleisten und am Reifen), die Innenverkleidungen im Kofferraum sind heftig verkratzt und vermackt, Kofferraumboden und Reserveradabdeckung sind verbeult und vermackt, drei originale Radkappen sind durch Baumarkt-Teile ersetzt, im Motorraum fanden sich Spinnwebe, Kühlergrill gebrochen und Opel-Emblem mit zwei Kreuzschrauben befestigt. Plus noch jede Menge weitere Kleinig- oder Ärgerlichkeiten. Grundsätzlich ist die Substanz gut, was wohl an der wahrscheinlich südfranzösischen Herkunft liegt. Genauso wahrscheinlich wurde das Auto aber auch sehr hart rangenommen und alles andere als geschont. Was hatte der Verkäufer versprochen: 1. 89.000 km - nicht belegbar und somit nicht nachprüfbar, 2. innen und außen sehr gepflegt - stimmt definitiv nicht (ich würde das gerne noch drastischer ausdrücken). Und dafür 3700.- €? Meine Einschätzung zum realistischen Fahrzeugwert: max. 1500.- €, Stephans Einschätzung: max. 1000.- €. Mehr wird er am Markt nicht erzielen können.
      Ich warte einfach mal ab. Man wird sehen.
      Grüße aus der einzigen Stadt an Rhein und Mosel
      Harry